Beschwerde eingereicht

26. Februar 2019 05:31; Akt: 26.02.2019 05:41 Print

Hat Samsung bei Swatch Zifferblätter abgekupfert?

Der Schweizer Uhrenhersteller Swatch hat in den USA Beschwerde gegen Samsung eingereicht.

storybild

Der Schweizer Uhrenhersteller wirft Samsung vor, gegen das Markenrecht verstossen zu haben: Swatch-Zifferblätter. (Archivbild) (Bild: Keystone/Jean-Christophe Bott)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Schweizer Uhrenhersteller Swatch wirft Samsung Electronics und Samsung Electronics America vor, gegen Markenrecht zu verstossen. Konkret geht es darum, dass das südkoreanische Unternehmen das Design von Zifferblättern kopiert haben soll.

Swatch habe Beschwerde bei einem Gericht im US-Bundesstaat New York eingereicht, berichtete die Nachrichtenagentur Reuters am Montagabend. Die Unternehmen waren zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Swatch habe festgestellt, dass die Zifferblätter des Samsung-Konzerns identische beziehungsweise praktisch identische Merkmale trügen, wie sie bei Marken der Swatch-Gruppe verwendet würden, hiess es weiter.

(chk/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter am 26.02.2019 05:54 Report Diesen Beitrag melden

    Vergleich?

    Jetzt wäre es noch hilfreich zu wissen, um welche Zifferblätter es geht und wie diese im Vergleich zueinander aussehen. Das Symbolbild da oben sagt ziemlich nichts.

    einklappen einklappen
  • Original Copy am 26.02.2019 06:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    No Copyright in Asia

    Tya, kommt davon dass Swatch seine Zifferblätter in Thailand herstellen lässt. Na klingelt...

    einklappen einklappen
  • Marco am 26.02.2019 08:29 Report Diesen Beitrag melden

    copy - learn - improve

    Ist das Firmenmotto von Samsung, kein Witz. Wer dagegen klagt wird mit Gegenklagen eingedeckt. Raubritter Kapitalismus vom Feinsten, und die Fanboys klatschen noch Beifall.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • joe am 27.02.2019 13:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    in neues investieren

    herr hajek, es ist vorbei mit swatch. wenn es swatch nötig hat deswegen zu klagen, dann ist das das ende. lieber energie in neues investieren, aber was?

  • S@m.W am 27.02.2019 13:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das kopieren und verklagen

    Komisch das die Zigaretten Lobby sich nicht gegenseitig verklagt haben als sie die Zigarette auf dem Markt brachten, die sehen doch alle gleich aus ;)

  • Blasius am 26.02.2019 17:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sinnlos

    Wirklich sinnlose Klage Herr Hajek; schadet Ihnen mehr als Sie glauben!

  • Architekt am 26.02.2019 16:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geht gar nicht

    Fassade, Satteldach, Fenster, Haustüre... Der Nachbar hat mein Haus abgekupfert! Sofort verklagen.

  • Geistig Arbeitender am 26.02.2019 16:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wo bitteschön

    kupfert Samsung nicht ab? Den Festlandostasiaten bedeutet geistiges Eigentum traditionell nichts, denn sie wissen die darin steckende Leistung nicht zu schätzen.