9. Serie komplett

12. September 2019 07:49; Akt: 12.09.2019 12:00 Print

Heute kommt das neue 100er-Nötli in Umlauf

Wo gibts den neuen Geldschein zuerst? Was passiert mit den alten Nötli? Und was hat es mit der 9. Serie überhaupt auf sich?

So reagieren Passanten in Zürich auf das neue Nötli. (Video: 20M)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Als letzter Schein der neunten Notenserie bringt die Schweizerische Nationalbank (SNB) am Donnerstag die 100er-Note in Umlauf. Antworten auf gängige Fragen:

Umfrage
Gefallen Ihnen die Banknötli der neusten Serie?

Wo gibts die Note zuerst?

An den Schaltern der SNB in Zürich und Bern kann die Note am Donnerstag ab 8.00 Uhr bezogen werden, wie die Nationalbank gegenüber 20 Minuten bestätigt. Ein bis zwei Tage später dürfte es das Nötli dann auch bei anderen Banken am Schalter geben. Bei der Postfinance heisst es etwa, die Note werde «in den nächsten Tagen» verfügbar sein.

Bekomme ich das Nötli auch am Bancomaten?

Die Umrüstung der Bancomaten erfolgt schrittweise und dürfte in vielen Fällen etwas länger in Anspruch nehmen. Wer die Note will, sollte also vorerst an den Schalter.

Ist die alte Note noch gültig?

Der alte 100er und auch die anderen bisherigen Noten bleiben bis auf weiteres gesetzliches Zahlungsmittel. Voraussichtlich 2022 wird die SNB ein Rückrufdatum ankündigen. Ab diesem Datum kann mit ihnen dann nicht mehr bezahlt werden.


So sieht das neue Nötli aus. (Video: 20M)

Was bedeuten die Bilder auf dem Nötli?

Das Hauptelement der 100er-Note ist das Wasser. Die schöpfenden Hände auf der Vorderseite sollen zudem das Thema des Geldscheins symbolisieren: die humanitäre Seite der Schweiz. Die Illustration einer sogenannten Suone ziert die Rückseite der Note. Suonen sind spezielle Kanäle im Wallis, die Gletscherwasser entlang von Felswänden auf Felder oder Weiden führen. Der neue 100er zeigt die Suone von Ayent.

Der 100er schliesst die 9. Serie ab, was hat es mit dieser auf sich?

Der Startschuss für sie fiel vor über 14 Jahren, der Zeitplan verzögerte sich immer wieder. «Sie sollte in jeder Hinsicht innovativ ein», so SNB-Präsident Thomas Jordan. Gestalterisch und sicherheitstechnisch. Die Noten sollten auch ein kleineres Format haben, für mehr Platz im Portemonnaie.

Gibt es ein Grundmotiv?

Die sechs Noten der neuen Serie sollen die Vielfältigkeit der Schweiz illustrieren. Die Sujets: Zeit, Licht, Wind, Wasser, Materie und Sprache. Auf der Vorderseite aller Scheine findet sich das Hand- und Globusmotiv. Der Globus soll zeigen, dass sich die Schweiz als Teil der ganzen Welt versteht.


Nationalbank-Chef Thomas Jordan verrät 20 Minuten, was er im Portemonnaie hat. (Video: ISH)

Und das Material der Noten?

Das Papier beziehungsweise das Substrat ist neu. Das transparente Schweizer Kreuz wird so zur Flagge, sobald es ans Licht gehalten wird. Die Lebensdauer der Scheine soll länger sein.

Und wann kommt die zehnte Serie?

Wann genau, ist zu diesem Zeitpunkt natürlich noch unklar. Wir wissen aber: Zwischen den einzelnen Serien liegen in der Regel zehn bis 20 Jahre. Die achte Banknotenserie etwa wurde 1995 lanciert, die aktuelle im Jahr 2016. Die Entwicklung und Produktion beginnen hingegen lange bevor der erste Schein in Umlauf kommt.

Das sind die Schweizer Banknoten

(ish/rkn)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Flørigni am 12.09.2019 05:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bin zufrieden

    Die neue Notenserie gefällt mir gut und am Ende ist und bleibt Bares das Wahre. Was will man mehr?

    einklappen einklappen
  • 50+ am 12.09.2019 06:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Funktion vor Design

    ehrlich gesagt, mir ist es völlig egal wie die Banknoten aussehen, Hauptsache ich habe welche ;)

  • Karin Späth am 12.09.2019 05:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja und?

    Darauf hab ich seit meiner Geburt gewartet...Meinen neuen Hunderter kann Herr Jordan grad behalten - als Anzahlung für die Negativzinsen die da kommen....

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bazi am 13.09.2019 03:09 Report Diesen Beitrag melden

    Die neuen Banknoten sollen langlebiger sein

    Na dann, bitte den Beweis antreten.

  • Geldgeil am 12.09.2019 16:52 Report Diesen Beitrag melden

    Gefällt mir aber

    ich kann mir keine 100er Nötli leisten. Job wurde ins Ausland ausgelagert.

  • d.f. am 12.09.2019 12:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Paradox

    Rissen geschiess um nichts. Bezahlen darf es der brave Bürger.

  • Meckersack am 12.09.2019 09:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlamperei

    Den ersten hab ich schon mal weggeworfen, war ne Fälschung, 3 Nullen drauf und die Farbe hat auch nicht gepasst.

  • Urs Berner am 12.09.2019 09:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Infantile Sprache

    Warum wird immer wieder die Kindersprache benutzt und vom "Nötli" gesprochen? Wirkt nicht sehr professionell.

    • Maler50 am 12.09.2019 10:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Urs Berner

      Hat nichts mit Kindersprache zu tun,im Alltag ist dies ein gängiger Begriff!

    einklappen einklappen