Geld-Fan

13. März 2019 06:43; Akt: 13.03.2019 09:10 Print

Er macht ein Selfie mit neuem 1000er vor der SNB

Die ersten Geld-Fans haben sich die neue 1000er-Note geholt und machen vor der Schweizerischen Nationalbank ein Selfie.

So sieht die neue 1000er-Note aus. (Video: 20M/Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der neue 1000er ist da. Ab sofort können die Schweizer die neue Banknote in den Händen halten. Max Müller war einer der ersten, die am Morgen um 8.00 Uhr am Schalter der Schweizerischen Nationalbank (SNB) in Zürich standen. Er hatte 1000 Franken in bar dabei, das er dann in die neue 1000er-Franken-Note umtauschte. Draussen auf den Stufen der SNB machte er dann ein Selfie mit sich und der neuen Note.

Gibt es den neuen 1000er auch am Bancomaten? Und wie lange sind die alten Noten überhaupt noch gültig? 20 Minuten beantwortet die wichtigsten Fragen und Antworten:

Wo gibt es die neue 1000er-Note zuerst?
Zuerst gibt es die neuen Nötli in Zürich. Dort öffnet die Kasse der Schweizerischen Nationalbank (SNB) an der Börsenstrasse 15 um Punkt 8 Uhr und tauscht den neuen Geldschein ein. In Bern gibt es den Schein ein bisschen später um 8.30 Uhr bei der Bank EEK an der Amthausgasse 14. Wegen des Umbaus im SNB-Gebäude ist die Schalterhalle am Bundesplatz 1 geschlossen. Sie dürfte aber noch im Laufe des Jahres wiedereröffnen.

Gibt es die Note auch am Bancomaten?
Im Gegensatz zur 20er-, 50er- oder 100er- gibt es die 1000er-Note längst nicht an jedem Bancomaten. Bei der UBS etwa spucken vor allem die Maschinen an hoch frequentierten oder grenznahen Standorten die grossen Noten aus.

Wie lange sind die alten 1000er-Noten noch gültig?
Mit der alten Note zahlen kann man noch bis spätestens 2021, wie SNB-Sprecher Walter Meier zu 20 Minuten sagt. Danach muss man sie bei der SNB umtauschen. Das sollte dann mindestens noch in den nächsten 20 Jahren möglich sein: «Zurzeit ist im Parlament eine Gesetzesänderung hängig, dass die alten Noten auf ewig bei der SNB umgetauscht werden können.» Der Ständerat hat dazu aber Nein gestimmt, der Nationalrat jedoch Ja. Der endgültige Entscheid steht noch aus.

Wie viele neue Noten bringt die SNB in Umlauf?
Das hängt davon ab, wie viele alte Tausender abgehoben und umgetauscht werden: «Wir werden die zur SNB zurückgebrachten Noten ersetzen und die Bargeldnachfrage befriedigen», erklärt SNB-Sprecher Walter Meier. Wann die letzten alten Tausender aus dem Verkehr verschwinden, ist damit offen. Laut SNB sind derzeit rund 49 Millionen Tausender im Umlauf. Zum Vergleich: Bei den Hundertern sind es gut 142 Millionen.

Wie sicher ist die neue 1000er-Note?
SNB-Vize und Nötli-Chef Fritz Zurbrügg hat immer wieder betont, die neuen Noten seien die sichersten der Welt. Insgesamt hat die neue Notenserie 15 Sicherheitsmerkmale. Diese sind bei allen neuen Noten in der gleichen Position und Grösse angebracht. Eines der herausstechenden Sicherheitsmerkmale ist der Globus. Damit kann man den «Globustest» machen: Kippt man die Note von links nach rechts, bewegt sich ein goldener Bogen über den Globus.

Warum werden Banknotenserien überhaupt ersetzt?
Für die meisten Schweizer steht bei den Banknoten das Design und das Sujet im Vordergrund. Allerdings ist der Grund für die Produktion neuer Noten kein ästhetischer: Laut SNB lanciert man neue Notenserien, um Fälschern immer einen Schritt voraus zu sein. Das sei besonders wichtig, weil die Entwicklung der Reproduktionstechnologie rasch voranschreite. Die SNB wolle sicherstellen, dass Fälschungen möglichst chancenlos seien. Die zehnte Serie könnte daher bereits in 15 bis 20 Jahren erscheinen.

Welche Note kommt noch?
Am 3. September präsentiert die SNB den neuen Hunderter. Er kommt am 12. September in den Umlauf. Dann ist die neunte Notenserie komplett.

Hier gibt es die neue 1000er-Note als Erstes

(dob/ish)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Luca am 13.03.2019 07:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schön ung gut, aber...

    Ist ja schön und gut das es eine neue Tausendernote gibt, nur leider werde ich diese höchstwahrscheinlich eher selten in den Händen haben.

    einklappen einklappen
  • Peter am 13.03.2019 06:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frage

    Kann ich jetzt einfach mit 90k Franken die ich in Tausender auf der Bank im Schliessfach habe an den Schalter und diese gegen die neuen Noten eintauschen?

    einklappen einklappen
  • Il Dilettante am 13.03.2019 07:00 Report Diesen Beitrag melden

    Freude herrscht

    Ich stehe schon die ganze Nacht auf dem Trottoir und warte auf die erste Tausendernote! Ich muss sie haben!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • :) am 13.03.2019 19:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    W.T...

    Ja, man kanns garnicht gross genug schreiben. Einfach nur What. The. Heck is going on? Alles was zählt ist: Konsum, Narzissmus und Ruhm. Diese Social-Media-Selfiemanie und der damit verbundene Drang zur Selbstdarstellung macht uns alle noch fertig. Der Blutdruck schnellt in ungeahnte Höhen, sobald einmal mehr Daumen nach unten zeigen, als nach oben. Die Steigerungsform davon: Der Shitstorm. Und die Sucht...Eine Entzugsklink ist ein Witz, im Vergleich zu einem Klassenlager/Betriebsausflug/what ever in ein Empfangsloch. Da ist die Stimmung dahin. Und ja, ich bin mir der Ironie meines Kommenta..

  • Emma D Portgas am 13.03.2019 18:12 Report Diesen Beitrag melden

    Geht ja gar nicht

    Also wen es ihn geben würde,würden wir wahrscheinlich bald den Preis für die hässlichten Banknoten der Welt bekommen.

    • Nein am 13.03.2019 18:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Emma D Portgas

      Die neue 10er Note wurde kürzlich offiziell zur schönsten Banknote der Welt gekürt.

    einklappen einklappen
  • Diiidiiii am 13.03.2019 11:46 Report Diesen Beitrag melden

    Schön für ihn...

    Das letzte Mal, als ich eine 1000er Note in der Hand hielt, war vor 10 Jahren, als ich einen Kredit aufgenommen habe... Schön, kann dieser Mensch einfach mal eine 1'000er Note zücken und uns Kleinverdienern unter die Nase reiben.

    • die Ritterin am 13.03.2019 13:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Diiidiiii

      Schulden hat man nicht, weil man zuwenig verdient, sondern weil man nicht mit Geld umgehen kann. Wer mit 1000er Noten Selfies macht, kann nichts dafür, wenn Sie Kredite abstottern müssen.

    einklappen einklappen
  • Mathias am 13.03.2019 11:03 Report Diesen Beitrag melden

    Inflationsgerecht wäre 2000er-Nötli

    Alle, die wegen dem 1000er so ein Aufhebens machen und die Abschaffung oder zumindest das 500er-Nötli fordern: Unter Berücksichtigung der Inflation entsprechen Fr. 1'000.-- heute genau dem Wert von Fr. 500.-- im Jahre 1979. Wobei die tatsächliche Inflation entgegen behördlicher Zahlen weit grösser ist, kostete z.B. eine Kalbsbratwurst vom Imbiss im 1979 3.-- Fr., heute 8,50 Fr. Wohnungsmieten, KK-Prämien sowie SBB-Billette erspare ich Euch. Auf jeden Fall sind Fr. 1'000.-- im 2019 definitiv nicht mehr "viel" Geld, tatsächlich sollte es inflationsgerecht bereits das 2000er-Nötli geben.

    • ... am 13.03.2019 19:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mathias

      Heisst eigentlich: Das Fiatgeld erfüllt die Anforderung des "stabilen Wertspeichers" nicht. Nur sehen tut es scheinbar keiner. Hätte ich 1980 10'000 schweizer Franken auf die Seite gelegt, könnte ich mir heute nicht mehr soviel Gegenwert erkaufen, wie damals. Würde ich heute 10'000 bei Seite legen, und bis so ca 2050 abwarten, was wären Die dann wert? Maybe 100'000? Aber vielleicht kostet ein Ei dann 5Millionen. Who knows. Gabs alles schon. Niemand weiss was kommen wird. Absoluter Blindflug. Und der Motor läuft nur dann rund, wenn er immer schneller und schneller wird.

    einklappen einklappen
  • Wissenswert am 13.03.2019 11:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich frage mich schon lange...

    Weshab haben Banknoten eigentlich immer einen geraden Betrag? Wer kennt den grnauen Grund?

    • moneta am 14.03.2019 10:13 Report Diesen Beitrag melden

      @Wissenswert

      Ich weiss es auch nicht...doch einfach eine weitere Null anhängen, das würde die entgangen Zinsen wettmachen.

    einklappen einklappen