Neuer Trend

10. September 2018 21:17; Akt: 10.09.2018 21:17 Print

Statt Übernachtung wollen Hotels Schlaf verkaufen

von Isabel Strassheim - Luxushotels lockten bislang vor allem mit ihrem Wellnessbereich. Jetzt haben sie etwas anderes entdeckt: Die Schlafoptimierung.

Hier will Mövenpick in seinem Flughafen-Hotel in Glattbrugg guten Schlaf verkaufen. (Video: Tamedia/Isabel Strassheim)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Hotels verkaufen nicht mehr nur Übernachtungen, sondern jetzt auch guten Schlaf. «Unser neues Angebot ist sehr gefragt», sagt Duncan O'Rourke zu 20 Minuten. Er leitet das operative Geschäft der Luxushotels der Accor-Gruppe in Europa, zu der seit dieser Woche auch die Mövenpick-Hotels gehören.

Umfrage
Ärgern Sie sich über schlechte Matratzen im Hotel?

Der neue Lifestyle-Trend mit der Optimierung des Schlafes zieht nun auch in die Hotels ein. Was für Luxushotels zählt, ist nicht mehr nur die Grösse des Pools, die Massageangebote und die Zahl der Saunen und Restaurants. Sondern – das Bett. Das wird zum besonderen Highlight (siehe Video). Zusätzlich gibt es Gimmicks rund ums Schlafen. Unter anderem Blackout-Stickers, mit denen das rote Lämpchen am Fernseher abgeklebt werden kann.

Die Matratze als echte Kernleistung

Im Mövenpick Glattbrugg am Zürcher Flughafen gehören acht der 333 Zimmer zur «Sleep individually different»-Kategorie. Das Angebot gibt es erst seit vergangenem Jahr. Obwohl die Spezial-Zimmer einen Aufpreis von 15 Franken haben, sind sie meistens belegt, so Hotelchef Pascal Rüegg.

An sich gehört das Bett zur Hauptleistung eines Hotels. «Es ist aber mehr als sinnvoll, das Risiko für einen schlechten Schlaf für den Gast zu vermindern und das auch zu vermarkten», sagt der St. Galler Tourismusprofessor Christian Laesser zu 20 Minuten. Schliesslich seien Hotelbetten oft von minderer Qualität oder durchgelegen – auch wenn sie Kernleistung eines Hotels sind.

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • frequent traveller am 10.09.2018 21:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die richtige Strategie

    Na endlich. Ich bin beruflich oft unterwegs, muss ständig in Hotels schlafen. Gute Betten und ruhige Zimmer sind einfach Gold wert. Und den Fernsehr brauche ich eh nicht, wenn der rote Punkt weg ist bin ich froh. Die Minibar darf keinen Lärm machen und ein schnelles WLAN ist ein Muss. Dann darf es auch etwas kosten.

    einklappen einklappen
  • Seth1 am 10.09.2018 22:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schleichwerbung

    Was für eine gelungene Schleichwerbung. Chapeau!

  • Corinne am 10.09.2018 21:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Guter Schlaf ist wichtig

    Tolle Idee ! Leide unter Schlafstörungen und störe mich zb auch immer an dem roten Lämpchen am Fernseher im Hotel...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Benno Mangold am 12.09.2018 00:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ausstecken

    Man kann auch beide Geräte ausstecken, dann macht es weder Lärm noch hat es einen roten Punkt.

  • Peter Müller am 11.09.2018 22:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Schlaf

    Ich bin gerade jetzt in einem sehr lauten Hotelzimmer. Es herrscht ein permanenter Motoren-Rotations-Lärm (Lift?)

  • Andy am 11.09.2018 10:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlafen ist doch das Kerngeschäft...

    Im Hotel sollten die Betten eigentlich einwandfrei sein. Nicht wie Heute, eine Matratze die bereits vollkommen durchgelegen ist, und bereits seit 5Jahren amortisiert. Wir stecken das Geld lieber in ..... bei der Matratze sieht man ja nicht wie verbraucht sie ist, Hauptsache in gute, saubere Bettwäsche eingepackt

  • Jason Q am 11.09.2018 07:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wlan entfernen

    Wlan beeinflusst den Schlaf jedes Menschen, bewusst oder unbewusdt. Wlan dürfte dieses Hotel also nicht haben.

    • Antonov am 11.09.2018 07:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Jason Q

      Das ist gar nicht bewiesen.

    einklappen einklappen
  • öeo am 11.09.2018 07:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ldl

    deshalb würd ich auch nie ein zu schlechtes sternehotel nehmen - die matratze und die ruhe im zimmer sind das A und O. Tv, minibar etc sind mir wurst