«Superduper»-App

04. Juli 2015 23:59; Akt: 05.07.2015 08:40 Print

Ich will diesen Nagellack, aber im Farbton «Günstig»

Die App Superduper kennt zu jedem High-End-Nagellack die günstige Alternative. Nicht nur die Farbe, auch die Qualität soll identisch sein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Make-up kann ganz schön teuer sein. Ein Fläschchen Nagellack von Yves Saint Laurent kostet schon mal 36 Franken. Ein hoher Preis für gerade mal zehn Milliliter Flüssigkeit. Klar gibt es auch günstigere Lacke. Doch kann man diese wirklich mit dem High-End-Produkt vergleichen? Dieser Frage wollte die New Yorkerin Lizzy Klein nachgehen, als sie die iOS-App Superduper ins Leben rief. Mit der App lässt sich abrufen, ob es für den teuren Nagellack eine günstige Alternative gibt. Klickt man beispielsweise auf den blauen Nagellack «Bleu Cobalt» von Yves Saint Laurent, wird einem als günstige Variante «Midnight Cami» von Essie angezeigt. Der Nagellack von Essie kostet 19.90 Franken, der von Yves Saint Laurent fast doppelt so viel.

Dabei sollen die zwei Blaus nicht nur identisch aussehen sondern auch von der Qualität her gleich sein, so Klein. «Mir haben schon Führungskräfte bei Estée Lauder, OPI und anderen Firmen gesagt, dass alle Produkte genau gleich seien. Bloss können sie das nicht öffentlich tun», sagt Klein gegenüber Tech Crunch. Ob zwei Farben tatsächlich identisch sind, testet die Superduper-Gründerin laut eigenen Angaben immer selbst. Nur so kann sie sicher sein, dass die Nagellacke nicht nur in der Flasche, sondern auch auf den Nägeln und in unterschiedlichen Lichtverhältnissen gleich aussehen.

Hilfe von Insidern

Dabei alle Farben zu berücksichtigen, die derzeit auf dem Markt sind, scheint fast unmöglich. Sie habe dabei auch Hilfe von Experten aus der Industrie, meint Klein. Diese würden ihr jeweils die Farben zukommen lassen und auch gleich die günstige Variante davon aufführen. Sie darf keine Namen nennen, meint aber, es gebe derzeit drei Fabriken, die für den grössten Teil der bunten Kosmetik verantwortlich seien – sowohl für Low-End- als auch für High-End-Labels.

Klein hat bereits verschiedene Ideen, wie sie mit der App künftig Geld machen möchte. Derzeit ist sie noch auf der Suche nach Investoren – Ziel ist ein Startkapital von 1 Million Dollar. 300‘000 Dollar konnte sie bereits sammeln. Zudem konnte sie einen Berater von l’Oreal für Superduper gewinnen.

(dv)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • tuti am 05.07.2015 00:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    essence

    wie wäre es einfach ein nagellack von essence? CHF 3.95 super günsting und viele verschiedene farben.

    einklappen einklappen
  • manu am 05.07.2015 02:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    essie

    günstige alternative? 19.90 für ein fläschchen nagellack ist mir immer noch zu teuer...

    einklappen einklappen
  • banana am 05.07.2015 00:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Günstig vs teuer

    Chanel-Nagellacke sind grottig, während ich mit Essence, Kiko und OPI (zwar auch eher teuer) recht zufrieden bin.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • martin am 06.07.2015 11:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frauennägel

    Mir gefallen nicht lackierte Nägel genauso gut, wenn nicht teilweise sogar besser! Ohne Nagellack könnte sogar noch mehr gespart werden. Ich bin sicher nicht der Einzige Mann der das so sieht ;-)

    • IchbrauchKaffe am 06.07.2015 13:34 Report Diesen Beitrag melden

      Mann?

      Ehrlich gesagt finde ich es eher witzig, dass ein Mann diesen Artikel überhaupt anklickt :-P

    einklappen einklappen
  • James am 06.07.2015 05:53 Report Diesen Beitrag melden

    Nuttig

    Nichts ist nuttiger, als lange farbige Nägel. Ok, eventuell Schuhe mit zu hohen Absätzen.

    • nuttig und unbrauchbar am 06.07.2015 15:36 Report Diesen Beitrag melden

      stimme zu, bin eine frau!

      wäh du solche frauen grusen mich, die mit den ultralangen krallen, so dass sie bei jeder handbewegung die finger so komisch abspreizen, ziemlich häufig an kassen von kleiderladenketten anzutreffen. boah neh, so eine kannste ja nicht gebrauchen, mal was umtopfen im garten, rasen mähen, putzen mit handschuhen, tippen auf der tastatur etc..? ich mache mir selber gelnägel weil ich so ultradünne brüchige nägel habe aber meist mache ich einfach nur eine farblose verstärkung und das wars. alles andere ist mir zu aufwändig und eben, natürlich ist einfach schöner, vor allem wenn man kundenkontakt hat..

    einklappen einklappen
  • Anna am 05.07.2015 23:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Essence

    Na ja, ich glaube nicht das ich solche app brauche! Ich kaufe nur noch essence nagellack die trocknen schnell, halten lange und sind noch günstig. War echt überrasch und die haben auch noch grosse farbpalette!

  • n.u. am 05.07.2015 23:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    günstig find ich ok..

    also an all die frauen die sagen der haltet lang usw.. kommt drauf an habe 2 kinder haushalt habe einen teilzeit job da haltet keiner lang und die gel nägel finden sogar meine kids grusselig..

  • frau am 05.07.2015 22:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    striplac

    ich habe striplac von alessandro& bin vollkommen zufrieden. der negellack hält, bis zu 2 Wochen und man kann ihn am schluss von den nägeln abziehen oder mit einem mittel entfernen. top!