25. Januar 2011 22:59; Akt: 25.01.2011 22:02 Print

Immer mehr Manager-Saläre im Visier

2011 wird ein Drittel der 100 grössten börsenkotierten Schweizer Unternehmen an ihren Generalversammlungen konsultative Abstimmungen über Manager-Vergütungen durchführen.

Fehler gesehen?

Das sind 13 mehr als noch im vergangenen Jahr, wie eine Umfrage der Stiftung Ethos ergeben hat. Ethos wertet diese Entwicklung als Erfolg. Das sei ein erster Schritt in die richtige Richtung, sagte Ethos-Direktor Dominique Biedermann gestern in Zürich. Konsultativabstimmungen sind allerdings für die Unternehmensleitung nicht verbindlich. Noch immer lehnten aber 35 Unternehmen eine Abstimmung über Managerlöhne, -boni und andere Vergütungen ausdrücklich ab. 18 Firmen seien unentschieden.

(20 Minuten)