Studie

02. März 2011 16:02; Akt: 02.03.2011 16:04 Print

Inkompetente Chefs vergiften Arbeitsklima

Ein Angestellter, der seinen Chef inkompetent findet, fragt sich, weshalb er nicht selber Chef ist. Das verursacht Stress.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wenn Angestellte bei ihrem Chef «krasse Anzeichen von Inkompetenz» feststellen, können sie ihm gegenüber sogar ein dominantes Verhalten entwickeln, wie die Doktorarbeit einer Psychologin an der Universität Neuenburg zeigt. Auf einmal wehren sie sich gegen seinen Einfluss und kritisieren seine Entscheide offen.

Umfrage
Haben Sie einen inkompetenten Chef?
41 %
10 %
19 %
30 %
Insgesamt 3232 Teilnehmer

Laut der Doktorandin Annick Darioly beginnt sich ein Angestellter, der seinen Chef inkompetent findet, letztlich zu fragen, weshalb nicht er selber der Chef ist. Daraus würden sich Stresssituationen ergeben und Rivalitäten, die schliesslich nicht nur das Arbeitsklima, sondern auch die Abläufe in der Firma gefährden.

Soziale und technische Kompetenz

Die Forscherin konzentrierte sich auf zwei Definitionen von Kompetenz: die technische Kompetenz und die zwischenmenschliche. Auf niedriger Führungsebene benötigt ein Chef ihr zufolge vor allem technische Fähigkeiten, um sich Respekt zu verschaffen. Topmanager hingegen müssten enorm gut mit anderen Menschen umgehen können.

In verschiedenen Experimenten liess Darioly Probanden mit Chefs interagieren, die entweder technisch oder zwischenmenschlich inkompetent waren. Die Rolle des Chefs übernahm dabei je nach Experiment entweder ein Schauspieler oder eine Software.

(sda)