Tidjane Thiam

09. Februar 2020 02:46; Akt: 09.02.2020 07:33 Print

Instagram-Bild besiegelte Ende von CS-Chef

Ein Foto von CS-Konzernleitungsmitgliedern zusammen mit Chef Tidjane Thiam sorgte innerhalb der Grossbank für heftige Irritationen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Bild mit lachenden Managern war wohl der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. In der Nacht auf Mittwoch postete der CEO der Credit Suisse, Tidjane Thiam, auf Instagram ein Foto, das ihn und die Konzernleitungsmitglieder lachend zeigte. Es sei nach einem Arbeitsessen entstanden und suggeriere breite Unterstützung für den CS-Chef, wie die «NZZ am Sonntag» schreibt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
Credit Suisse's Executive teamEin Beitrag geteilt von Tidjane Thiam (@tidjane.thiam) am

Das Bild habe innerhalb der Grossbank zu heftigen Irritationen geführt, wie die Zeitung weiter schreibt. Nicht allen auf dem Foto sei klar gewesen, dass es veröffentlicht wird. Sie haben sich von Thiam für einen PR-Coup missbraucht gefühlt. Das Bild besiegelte, was sich in den Tagen zuvor abgezeichnet hatte: Thiams Abgang, wie die «NZZ am Sonntag» ausführt.

Derweil drohten ausländische CS-Aktionäre mit der Absetzung von Verwaltungsratspräsident Urs Rohner, sollte dieser Thiam stürzen. Das kam bei den Verwaltungsräten nicht gut an. «Wir handeln nicht auf Zuruf», lautete die Haltung im Verwaltungsrat, schreibt die Zeitung. Die Verwaltungsräte vermuteten, dass sich der CS-CEO mit diesen Aktionären abgesprochen hatte. Andere Aktionäre hätten Rohner ihre Unterstützung zugesichert.

(chk)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ven Detta am 09.02.2020 05:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zum Lachen zumute

    Zum Photo: Mit über 93 Mio gemeinsame Vergütung (aus Jahresbericht 2018) würde ich auch (über andere?) lachend.

    einklappen einklappen
  • J gehriger am 09.02.2020 09:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lächerlich

    Auf der CS Chefetage geht's ja zu und her wie im Kindergarten!

    einklappen einklappen
  • Argus am 09.02.2020 09:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und er bekommt noch einen goldenen Fallschirm

    Und für den ganzen irrwitzigen Schlammassel bekommt er nun noch eine horrend hohe Abfindung. Man munkelt etwas von 30 Millionen. Die Grossbanken haben nichts dazu gelernt, sie machen weiter wie immer. Und die Aktionäre sind vordergründig empört, schweigen aber an der GV, denn es geht ihnen nur um den schnöden Mammon. Geld ist geil!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sven O am 11.02.2020 12:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    unglaublich

    das grinsen alleine sagt alles

  • Grazia am 09.02.2020 19:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fallschirm auf

    Es gibt sicher einen guten Job im Weissen Haus, der noch zu besetzen wäre

  • Tüüfeli am 09.02.2020 19:28 Report Diesen Beitrag melden

    Rohner go out !

    Der Rohner ist überfällig. Mach es wie T.T. aber ohne 30 Mio.

  • der bünzlichef am 09.02.2020 19:17 Report Diesen Beitrag melden

    Auf Instagram sind wir alle gleich!

    Die sehen doch aus wie wir das gemeine Volk?

  • Heidenreich am 09.02.2020 18:46 Report Diesen Beitrag melden

    Hab mich lieb Thiam

    Die inkompetente Spielgruppe grinst um die Wette. Amüsant !