Kredite und Darlehen

12. Februar 2019 12:26; Akt: 12.02.2019 17:01 Print

Schweizer verschulden sich am meisten für Autos

Jeder Dritte hat schon einmal einen Privatkredit aufgenommen. Dafür wird das Geld gebraucht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Schweiz gilt als Land der Sparer. Doch ist diese Wahrnehmung korrekt? Der Online-Vergleichsdienst moneyland.ch hat bei 1500 Personen
nachgefragt. Dabei kam heraus, dass rund 85 Prozent der Schweizer schon mindestens einmal einen Kredit, ein privates Darlehen oder eine andere Finanzierungsform aufgenommen haben. Laut der Umfrage verschulden sich Schweizer am häufigsten wegen Autos (44%), finanziellen Schwierigkeiten (30%), etwa bei einmaligen, unerwarteten Ausgaben wie einer Zahnbehandlung, und der Inneneinrichtung (26%). Die jüngeren Umfrageteilnehmer zwischen 18 und 25 gaben an, ihr geliehenes Geld am häufigsten für Elektronik (36%), Autos (34%) und Reisen (33%) zu brauchen

Umfrage
Haben Sie schon einmal einen Privatkredit aufgenommen?

Für was haben Sie einen Kredit aufgenommen? Erzählen Sie uns warum!

Weiter werden die Begleichung von Schulden (25%), Familie (23%), Elektronik (21%), Renovation des Hauses oder der Wohnung (20%), Steuern (19%) sowie Ausbildung oder Studium (18%) häufig als Gründe für Kredite oder Darlehen genannt.

Familie als Geldgeber beliebt

Ganz oben auf der Liste der Finanzierungsformen stehen mit 41 Prozent private Darlehen von Verwandten oder Familienangehörigen (41%), gefolgt von Hypotheken (38%). Weit verbreitet sind laut der Umfrage zufolge auch Auto-Leasing, wobei Männer dieses häufiger in Anspruch nehmen als Frauen. Teilzahlungen im Rahmen von Kreditkarten oder ein Privatkredit von einer Bank (je 33%) sind auch beliebt.

Deutschschweizer nutzen Kredite weniger

Online-Kredite oder Crowdlending-Plattformen wurden der Befragung zufolge nur von 6 Prozent genutzt, wobei der Anteil jedoch bei jüngeren (18-25-Jährige: 10%) höher ist. Auch regional gibt es Unterschiede: In der Deutschschweiz hat der Umfrage zufolge jeder Fünfte noch nie eine Finanzierung aufgenommen, in der Romandie nur noch fast jeder Zwölfte. Auch in der Betrachtung Stadt/Land sind die Bedürfnisse unterschiedlich: Auf dem Land sind Hypotheken weiter verbreitet, in der Stadt Autoleasing.

(vay/sda)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • heidi am 12.02.2019 12:36 Report Diesen Beitrag melden

    @leasing

    Sage schon immer; alle geleasten Auto weg von der Strasse, dann gibt's keine Staus mehr

    einklappen einklappen
  • Schweizerin am 12.02.2019 12:34 Report Diesen Beitrag melden

    Geld gibt man aus wenn man es hat

    lernt wieder mit eurem Geld umzugehen! man muss nicht immer das neueste und schnellste Auto haben wenn man dafür kein Geld hat. Für so etwas sich zu verschulden - sorry, das begreife ich nicht!

    einklappen einklappen
  • Dabosu am 12.02.2019 12:49 Report Diesen Beitrag melden

    Versklavung

    Ihr verdient Durchschn. 60'000 im Jahr und least einen Neuwagen für 80-100k... wie lange Ihr für die Abzahlung braucht könnt Ihr selber rechnen. Ihr versklavt euch selber.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • die Ritterin am 18.02.2019 13:22 Report Diesen Beitrag melden

    verbieten

    Konsumkredite gehören verboten, denn Leute welche Autos, Ferien, TV usw mit Leasing finanzieren sind jene, welche Steuern und KK nicht bezahlen und somit die Allgemeinheit schädigen.

  • MarioS am 18.02.2019 11:44 Report Diesen Beitrag melden

    FALSCH!

    Es kann nicht sein, dass der Haus-/Wohnungskauf in der Umfrage nicht steht! Mit dem "Erwerb" einer Immobien für den privaten Gebrauch verschuldet man sich auch und das ist sicherlich im total höher als bei den Autos. Jedoch der wichtigste Unterschied, das Auto kann dir eienes Tages gehören, das Haus wird dir nie gehören - das Schweizer System lässt grüssen.

  • Kein Leaser am 14.02.2019 19:10 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist mein Auto

    Wer keine Ahnung von Finanzen hat der least ein Fahrzeug. Er merkt nicht mal das er drauflegt. Ich gehe mit zum Autohändler lege die Ameisen hin und fahre mit dem Auto weg. Ich musste lachen wie mein Autoverkäufer leicht wütend war, weil er mir kein Leasingangebot machen konnte.

  • JustMe am 14.02.2019 09:14 Report Diesen Beitrag melden

    Es ist doch schön, dass so viele Autos

    auf Pump gekauft werden - das drückt die Preise der Occasionen... wozu ein neues Auto, wenn das Angebot an gebrauchten so toll ist - und ich nicht weis, ob es morgen ein Schrotthaufen ist...

  • Solidaritäts Sanitäter am 13.02.2019 04:14 Report Diesen Beitrag melden

    KREDIT-HAYE

    An alle jungen Menschen im Land: Finger weg von Leasing , Krediten, und Abzahlungsverträgen!!!! Haltet euch ans Budget . Wenn ihr euch einen Wunsch erfüllen wollt , dann spart darauf hin zu auch wenn man auch auf einiges Verzichten muss dabei.Barzahlung dann kan man stolz sein. Ihr landet schnell mal in der Schuldenfalle. Ein Teufelskreis da muss nicht mal soviel passieren. Haltet euch fern von Abhängigkeit ein jeder hat schon genügend dessen im Alltag.Versaut euch nicht die Freiheit.Ansonsten werdet ihr zu Opfern von KREDIT-HAYEN und Betreibungsämtern und gepfändet wenns in die Hose geht klar

    • Aldy am 13.02.2019 05:29 Report Diesen Beitrag melden

      Teil 2

      Eventuell sollte man eher mal das Thema der Insolvenz in der Schweiz angehen! In den USA is scheitern ein recht das man hat, nach einem jahr insolvenz ist man seine Schulden los! (Was im übrigen dazu führt das es das Risiko der Bank ist wem Sie Kredite machwirft) hier in der Schweiz gibts Verlusstscheine die jede Verkährung aushebeln Sie sind 20 Jahre lang gültig und dann kann ich dich damit wieder betreiben und einen Neuen Schuldschein erwerben! Mit anderen Worten wirst du Schulden nie mehr los wenn der Gläubiger Sie nicht erlässt, ein solches perverses System kennt nur die Schweiz!

    einklappen einklappen