beem aktivieren

05. November 2019 06:56; Akt: 05.11.2019 15:46 Print

Die 20-Minuten-Box wird jetzt interaktiv

Ab heute ist die Plattform beem in die App von 20 Minuten integriert. Wer die Funktion einschaltet, bekommt Zusatzinfos, Videos und Gewinnspiele.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die 20-Minuten-App erhält mit beem eine neue Funktion. Mittels der etablierten Technologien Bluetooth oder Audio Content Recognition (ACR) ermöglicht beem 20-Minuten-App-Nutzern, spannende Inhalte direkt aus der realen Welt auf ihr Handy zu holen. Zum Start der neuen Funktion lancieren beem und 20 Minuten einen interaktiven Wettbewerb.

Umfrage
Wirst du die neue Funktion in der App ausprobieren?

Ab Dienstag, 5. November, bis zum 6. Dezember 2019 sind insgesamt 206 20-Minuten-Boxen in Zürich, Winterthur, Bern, Basel, St. Gallen und Luzern mit beem ausgerüstet. Während dieser Zeit wird an diesen Standorten täglich ein Handy nach Wahl im Wert von bis zu 1200 Franken verlost. Am Wettbewerb teilnehmen können alle Nutzer, die die beem-Funktion aktivieren und den Zugriff auf Bluetooth, den Standort und das Mikrofon erlauben.

Für App-User: Hier kannst du beem direkt aktivieren.

Für Mobile-Web-User: Hier kannst du beem direkt aktivieren.

Nähern sich die Nutzer einer mit beem ausgerüsteten 20-Minuten-Box, erscheint im Newsfeed der 20-Minuten-App ein beem-Banner mit der Aufforderung, am Wettbewerb teilzunehmen. Die Teilnehmer erfahren nach der Teilnahme sofort, ob sie das Handy gewonnen haben.

«beem macht nur, was der Nutzer will»

Dank der beem-Funktion in der 20-Minuten-App verschmelzen die digitale und die reale Welt. Geht ein Nutzer an einem mit beem ausgerüsteten Objekt vorbei, gelangt er simpel zu weiterführenden Infos, etwa Ausflugstipps, Videos oder Angeboten. Das Start-up beem gehört zum Telecomanbieter Swisscom. «beem ist sicher und macht nur, was der Nutzer will. Die Funktion verwendet etablierte Technologien auf unbedenkliche Weise und hält den Schweizer Datenschutz jederzeit ein», heisst es bei den beem-Machern.


(20min)