Elektroauto

28. Juni 2019 10:25; Akt: 28.06.2019 10:25 Print

Jetzt kommt der Solar-Rennwagen

Bei diesem E-Auto muss man nie ans Aufladen denken: Der Lightyear One hat ein Solardach.

So sieht das neue E-Auto aus. (Video: RKN/Lightyear)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein holländisches Start-up drückt ökologisch aufs Gas: Lightyear hat sein erstes Solarauto vorgestellt. Der Lightyear One ist eine Elektro-Limousine, die mit einem Solardach ausgestattet ist.

Umfrage
Fahren Sie ein E-Auto?

Durch eine leichte Bauweise soll das Fahrzeug mit einer Akkuladung bis zu 725 Kilometer weit fahren können. Und dank der Sonnenenergie sollen Fahrer nie ans Laden denken müssen, sagt Lightyear-CEO Lex Hoefloot bei der Präsentation des Fahrzeugs. Wie das E-Auto aussieht, sehen Sie im Video oben.

(miw/rkn)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Felix am 28.06.2019 10:34 Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt ist es passiert

    Das ist die Zukunft. Ob es bei den Lithium-Batterien bleibt, bezweifle ich - aber energetisch unabhängig, anders kann der steigende Strombedarf nicht gedeckt werden. Dasselbe Prinzip gilt übrigens auch für die Haushalte: würden Neubauten standardmässig mit Solardächern ausgestattet (es gibt auch solche, die man optisch nicht erkennt), wären wir auf der sicheren Seite. Kein ausländischer Strom, kein Atomstrom, keine neuen Stauseen, keine Windräder.

    einklappen einklappen
  • Dani Düsentrieb am 28.06.2019 10:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hmmmmm...

    Fisker war schon lange mit Solarpanelen auf dem Dach auf dem Markt.... Allerdings um Jahre zu früh...

    einklappen einklappen
  • kottanermittelt? am 28.06.2019 10:42 Report Diesen Beitrag melden

    Und im Winter

    Und was ist, wenn das Auto eingeschneit ist? Oder wenn es im Schatten parkiert ist?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sunpower am 03.07.2019 21:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    1,8 Milliarden Euro

    Der chinesische Batteriehersteller Contemporary Amperex Technology Co (CATL) klotzt statt zu kleckern und wird die Investitionen in seine deutsche Batteriefabrik auf 1,8 Milliarden Euro erhöhen, teilte das Unternehmen vor wenigen Tagen mit. Damit nimmt CATL mehr als sieben Mal soviel Geld in die Hand als ursprünglich geplant. Na, warum wohl?

  • Werbung am 03.07.2019 17:00 Report Diesen Beitrag melden

    Heisse Luft

    Wieder einmal viel Marketing und heisse Luft. Die Praxis wird es zeigen, sofern das Ding jemals eine Zulassung erhält und gekauft werden kann. Solche Konzepte sind nicht neu, weder Design (Toyota) noch Solarpanels auf dem Fahrzeug. Aber die Dinger müssen auch die Crash Tests + weitere Probleme schaffen ...... Dazu bezweifle ich, dass die Panels genügend Leistung erbringen um den Verbrauch zu decken oder innert nützlicher Zeit zu ergänzen = Zweit Wagen

  • Ruedi am 03.07.2019 11:41 Report Diesen Beitrag melden

    Unsinn!

    Reichweite im Mittelland im Winter nur mit Solarbetrieb ca. 2km... Die Sonne scheint so gut wie nie! und dies etwa 3 Monate lang!

    • CS am 03.07.2019 12:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ruedi

      ... na und? Muss immer alles 100% Gewinn bringen? Es reicht doch wenn die Stromkosten in der Sommerzeit um 50% tiefer sind als im Vergleich zu allen anderen. Die Ersparnis ist immer noch enorm ! Oder haben sie auf der Bank ein Sparkonto das 50% Zins zahlt?

    einklappen einklappen
  • E-Guru am 02.07.2019 18:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Start-up Nr. 1 SONO Motors

    Wahnsinn ! Die Firma "Sono Motors" haben 248 Solarzellen nahtlos in die gesamte Autokarosserie von dem Model SION" eingearbeitet. Sinnvolle Zukunft!

  • Lukas E am 02.07.2019 12:00 Report Diesen Beitrag melden

    Idee

    Das mit dem Solarauto die Idee hatte ich schon lange. Schon paar Jahre, auch ein runder Drehkühlschrank.