Duftende Läden

19. Februar 2020 14:28; Akt: 19.02.2020 14:28 Print

Swisscom versprüht in Shops eigenen Duft

von Dominic Benz - Kunden können den Telecomkonzern bald riechen: Bis zum Sommer will die Swisscom alle Shops mit einem Duft ausstatten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Marken sollen mit allen Sinnen erlebbar sein. Das ist das Ziel vieler Unternehmen. Auch die Swisscom schlägt einen solchen Weg ein: Der Telecomkonzern versprüht in seinen Shops einen eigenen Duft.

Umfrage
Ein solcher Duft in den Läden ...

Das soll den Kunden zugute kommen. Wie Swisscom-Sprecherin Annina Merk zu 20 Minuten sagt, soll der Duft dafür sorgen, dass die Kunden die Wartezeit als angenehmer empfinden und als weniger lang wahrnehmen. «Wenn sich Kunden wohlfühlen und damit mehr kaufen, so ist dies sicher ein positiver Nebeneffekt. Das steht aber nicht im Zentrum», sagt Merk.

Hauen dich solche Düfte in Läden um? Wird es dir schlecht oder reagierst du gar mit Allergien darauf? Erzähle uns von deinen Erfahrungen als Kundin im Laden oder als Verkäuferin hier:

Geheime Zusammensetzung

Und wonach riechen die Swisscom-Shops künftig? Die exakte Zusammensetzung des Dufts hält die Swisscom geheim. Er rieche aber laut Merk «etwas nach grünen Blättern, in der Herznote nach Iris und Feige und in der Basisnote nach Sandelholz und weissem Moschus».

Die Swisscom hat offenbar keine Angst, dass der Duft Kunden stören könnte. Laut Merk habe man sechs Monate lang in einem Pilotprojekt den Duft getestet. Die Rückmeldungen der Kunden seien positiv gewesen. Im Laden sei der Duft zwar wahrnehmbar. Bei der Kreation sei aber stark darauf geachtet worden, einen dezenten Duft herzustellen.

Intensität hängt von Ladengrösse ab

Dennoch betont die Sprecherin: «In den Anfangswochen wird es sicher etwas Zeit brauchen, bis die für den Shop passende Intensität gefunden wird, da sich die einzelnen Shops in ihrer Grösse und Form sehr unterscheiden.» Jeder Shop könne zudem die Duftmenge individuell reduzieren, wenn dies gewünscht werde.

Anfang Februar hat die Swisscom begonnen, erste Shops mit dem neuen Duft auszustatten. Die Swisscom bereits riechen können die Kunden etwa im Shop in Bern am Bahnhof. Die Shops in Zürich sind voraussichtlich im Juni dran. Bis Mitte Juli sollen dann alle Shops in der Schweiz den Duft versprühen.

Auch Swiss duftet

Erst vor einigen Wochen hat bereits die Swiss einen eigenen Duft angekündigt. Sowohl in der Flugzeugkabine als auch am Flughafen will die Airline einen eigens kreierten Duft einsetzen. «Das übergeordnete Ziel ist, unseren Kunden das Fliegen entlang der ganzen Reisekette mit allen Sinnen erlebbar zu gestalten», sagt Swiss-Sprecher Stefan Vasic damals zu 20 Minuten. Auf dem Weg zwischen Check-in bis zur Landung werden Passagiere der Swiss dem Duft künftig daher immer wieder begegnen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Swisscom Kundin am 19.02.2020 14:34 Report Diesen Beitrag melden

    Schlechte Investition

    Die sollten lieber mehr Budget in der Stabilität vom Netz und Erreichbarkeit investieren, statt für Dinge die die Welt nicht braucht!

    einklappen einklappen
  • M.D. am 19.02.2020 14:35 Report Diesen Beitrag melden

    Auch das noch...

    Die würden sich besser aufs Kerngeschäft konzentrieren und ihre ständigen Störungen in den Griff bekommen...

  • Slide am 19.02.2020 14:34 Report Diesen Beitrag melden

    Wer interessiert?

    Wen interessiert? Die sollen lieber schauen, dass sie keine Pannen mehr haben. Oder sind die Mitarbeiter so benebelt worden, dass sie nicht mehr richtig arbeiten konnten? tztztz

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter Hochstrasser am 20.02.2020 22:52 Report Diesen Beitrag melden

    Das machen viele schon lange...

    Spannend, wie sich soviele Leute aufregen. Wissen die , dass dies schon in den meisten grossen Ladenketten und Einkaufszentren seit Jahren gemacht wird?

  • Neutraler Beobachter am 20.02.2020 13:28 Report Diesen Beitrag melden

    Mal ehrlich

    Erstens: Der Besuch im Shop ist freiwillig ihr könnt bei euch zuhause auch sprühen was ihr wollt. Zweitens: Was hat der Duft mit dem Netz zu tun?

  • Boris am 20.02.2020 11:52 Report Diesen Beitrag melden

    Die armen Angestellten

    Spätestens nach drei Tagen haben die dann die Nase voll.

  • Der Hygieniker am 20.02.2020 10:07 Report Diesen Beitrag melden

    Luft = Lebensmittel

    Luft ist ein Lebensmittel und dass sollte Swisscom nicht vergessen. Nicht jeder verträgt Zusätze in der Luft. Auch Swiss versprüht Duft in den Lounges am Flughafen Zürich. Der Duft belästigt André.

    • André am 20.02.2020 11:08 Report Diesen Beitrag melden

      Ich steh' aufm Schlauch

      Welcher André wird belästigt?

    einklappen einklappen
  • Kein Swisscom Kunde am 20.02.2020 10:03 Report Diesen Beitrag melden

    ALLERGIE

    Wer weiss was alles in den Düften enthalten ist? Was machen Menschen die auf bestimmte Inhaltstoffe allergisch reagieren? Und was sonst noch? Evtl. ja ein Stoff der einen williger macht ein Abo zu unterschreiben? Ich finde soetwas sehr kritisch.