Engpass bei Bombardier

12. Juni 2017 16:13; Akt: 12.06.2017 16:13 Print

Keine Maschinen – Swiss streicht Flüge ins Tessin

Da es zu Verzögerungen bei der Auslieferung von neuen Flugzeugen kommt, fällt der Linienflug zwischen Zürich und Lugano aus. 122 Flüge sind betroffen.

storybild

Wegen Lieferengpässen bei Bombardier fliegt die Swiss vorläufig nicht von Zürich nach Lugano. (Bild: Keystone/Martial Trezzini)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Fluggesellschaft Swiss muss im Juni und Juli insgesamt 122 Flüge zwischen Lugano und Zürich streichen. Grund: Die Airline habe zu wenig verfügbare Flugzeuge. «Verzögerungen bei der Auslieferung der neuen Maschinen der Bombardier CSeries führen im Sommer 2017 zu Kapazitätsproblemen», erklärte die Airline gegenüber 20 Minuti. Ab August werde Austrian Airlines die Flüge zwischen Lugano und Zürich durchführen.

Betroffen von den Ausfällen ist der Morgenflug von Lugano nach Zürich sowie der Abendflug ins Tessin. Die drei übrigen täglichen Verbindungen zwischen Lugano und Zürich, die durch Austrian Airlines durchgeführt werden, sind weiterhin im Flugplan.

Anfang Juni nahm die Swiss die erste Bombardier CS300 in Betrieb. Zudem setzt die Swiss acht Flugzeuge der kleineren Version CS100 ein. Insgesamt hat die Airline 30 Flugzeuge der CSeries bei Bombardier bestellt.

(20M)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dänu am 12.06.2017 16:27 Report Diesen Beitrag melden

    Verspätung

    Engpässe und Verzögerungen bei Bombardier? Scheint Teil des Firmenleitbildes zu sein. Egal ob Zug oder Flugzeug

    einklappen einklappen
  • Rolf Moser am 12.06.2017 16:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stadler Air

    Schade baut Stadler Rail keine Flugzeuge!

    einklappen einklappen
  • Luwell am 12.06.2017 16:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    waaaaaas

    hoffentlich überleben wird das.. wusste gar nicht das diese Strecke geflogen wird :D

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nadinschka am 13.06.2017 22:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich wusste nicht einmal...

    ... dass Lugano einen Flughafen hat xD und für diese Strecke lohnt es sich ja nicht einmal das Flugzeug zu starten

  • Peter Miller am 13.06.2017 21:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was stimmt da nicht?

    Versteh ich nicht. Es fliegt 4x täglich eine DASH 8 nach Lugano durch Austrian bzw. Tyrolean Airlines.

  • Zug- und Flugzeugpsssagier am 13.06.2017 21:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zuverlässig ?

    Vielleicht wird nun langsam allen Entscheidungsträgern klar, dass diese Firma meistens unzuverlässig ist bezüglich Lieferterminen. Nichts Neues, oder ?

  • Extrem erfolgreicher Geschäftsmann am 13.06.2017 14:22 Report Diesen Beitrag melden

    Lösung

    Ich hoffe fast jeden Tag, dass die SVP (die einzige Partei) dieses Problem hoffentlich bald lösen wird.

  • Giovanni am 13.06.2017 10:07 Report Diesen Beitrag melden

    Frechheit

    Das ist eine absolute Frechheit der Swiss. Wie bitte soll ich jetzt täglich nach Zürich pendeln?

    • F Hofer am 13.06.2017 11:29 Report Diesen Beitrag melden

      SBB?

      Schon mal etwas von der SBB gehört? Das sind die komischen Kasten mit den Fenstern, die auf solch komischen Metallschienen 57km durch den grossen Berg fahren. Soll auch sehr schnell sein mittlerweile...

    • Erfolgreicher Investmentbanker am 13.06.2017 12:23 Report Diesen Beitrag melden

      Selber schuld

      Selber Schuld, wenn Sie sich keinen Helikopter leisten können. Kann halt leider nicht jeder so erfolgreich sein wie ich.

    • PeteW am 13.06.2017 14:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Erfolgreicher Investmentbanker

      Finde ich cool wie Sie sich selber bezeichnen. Wäre auch gerne so erfolgreich aber bin mit meiner Leistung am Limit. Ein guter Freund von mir der Banker ist und auch eine eigene Firma hat meint immer nur dass er halt 18-20 Stunden hart arbeite und dies 7 Tage die Woche! Er macht im Sommer 10 Tage Ferien - nicht mehr. Da staune ich nur...

    • Erfolgreicher Investmentbanker am 13.06.2017 14:16 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht gerade viel

      @PeteW: Er arbeitet zwiscdhen 18-20 Stunden pro Tag und hat 10 Tage Ferien? Hallo was soll denn das für eine unmotivierte Einstellung sein? Ich arbeite 22 Stunden 7 Tage die Woche und habe im Sommer jeweils 3 Tage frei. Leute gibt's.. unglaublich!!

    • @bürofuzi am 13.06.2017 19:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Erfolgreicher Investmentbanker

      dann hab ich lieber weniger geld, dafür mehr vom leben.

    einklappen einklappen