Schaumschläger

23. Mai 2019 19:26; Akt: 23.05.2019 19:26 Print

Kennen Sie digitale Flops von Unternehmen?

Viele Firmen rühmen sich, bei der Digitalisierung top zu sein. Doch die Apps oder der digitale Assistent bringen eigentlich gar nichts. Kennen Sie solche Flops? Erzählen Sie.

storybild

(Bild: Keystone/Stephanie Lecocq)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Unternehmen wollen bei der Digitalisierung vorne dabei sein. Doch viele Projekte sind oft nicht mehr als Schaumschlägerei. Hauptsache man kann mit einer neuen App, einem Roboter als digitalen Assistenen oder mit Virtual Reality bei den Kunden einen modernen Eindruck hinterlassen – egal ob die digitalen Plattformen oder Projekte einen grossen Nutzen haben.

Kennen Sie digitale Flops von Unternehmen? Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen.


(dob)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Herr Max Bünzli am 23.05.2019 19:53 Report Diesen Beitrag melden

    genau

    Curved TV inklusive die lumpige 3D-Brille ist garantiert ein Flop.

    einklappen einklappen
  • Flach W. am 23.05.2019 21:47 Report Diesen Beitrag melden

    Flatscreen zu Flat

    Ultraflat TVs. Transistoren müssen liegend angebracht werden. Hitze geht schlechter weg und TV ist schneller kaputt. Aber hauptsache das Ding ist flach wie ein Teller

  • R. Z am 23.05.2019 22:39 Report Diesen Beitrag melden

    Immersion

    Geruchsmodule für VR Hmds. Wie riechen Zombis und will man das?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Antonov am 24.05.2019 17:33 Report Diesen Beitrag melden

    Logo

    Nvidia 3D Vision und der Konkurrenz @#$& von AMD über drölf Monitore spielen. Kannste beides rauchen.

  • Rebel son am 24.05.2019 13:23 Report Diesen Beitrag melden

    Eisehnbahn

    Digitalisierung der sbb, verlinkung von allem möglichen. Deshalb ist eine kleine störung plötzlich ganz gross. Einteilungen zum teil unbrauchbar, und das fusspersonal denkt wieder mit, sonst würde noch viel weniger laufen. Wobei das mitdenken hier plötzlich wieder erwünscht ist. Sonst wird man ja für dumm verkauft und die hochschulabsolventen haben immer recht, obwohl sie eigentlich von der materie eisenbahn soviel ahnung haben wie ich von quantenforschung.

  • Dafoe am 24.05.2019 12:49 Report Diesen Beitrag melden

    Thunfish Burger

    Wartet, wartet, wartet. Hat uns die Greta nicht verboten, die Umwelt zu schaden.

  • m, 32, CH am 24.05.2019 12:44 Report Diesen Beitrag melden

    Midlife Papa

    Tesla! Mein Vater wollte einen auf hippen reichen Ökohippie machen und hat sich einen Tesla geposchtet. Die Spaltmasse, schrecklich. Service bei einem Problem, schrecklich. Ladestellennetz, schrecklich. Zum Glück habe ich einen normalen Tucson SUV. Günstig und zuverlässig.

  • Jerome am 24.05.2019 12:41 Report Diesen Beitrag melden

    Gibt einiges

    Curved Samsung TV (habe einen = nutzlos), VR Brille (hat sich nicht durchgesetzt, auch nicht bei der Playstation), Google Glases, 3D Fernseher. Waren alles flops, meiner Meinung nach.