Kürzere Pommes

01. August 2018 11:25; Akt: 01.08.2018 19:47 Print

Hitze könnte den Fritten bei McDonald's zusetzen

McDonald's verspricht Kunden lange Pommes frites. Sollte das heisse Wetter anhalten, könnten die Kartoffeln dafür zu klein sein. McDonald's berät mit Lieferanten.

Bildstrecke im Grossformat »
Weil die Kartoffeln für die verarbeitende Industrie wegen der Hitze nicht mehr richtig wachsen ... ... könnten Pommes frites schon bald kürzer ausfallen. Das könnte für McDonald's zum Problem werden. Die Kette wirbt unter anderem damit, dass ihre Fritten besonders lang sind. Eine Sprecherin von McDonald's Schweiz bestätigt, dass die Länge der Fritten eines der Qualitätskriterien für die Kette sei. Die Gäste würden lange Pommes frites schätzen. Zudem haben lange Fritten sicher auch den praktischen Vorteil, dass sie nicht so schnell aus dem Behälter fallen. Wären sie kürzer, müsste man sie eher stapeln. McDonald's Schweiz verfüge zusammen mit dem Neuenburger Partnerlieferanten Frigemo seit Jahren über Pläne für verschiedene Wetterphänomene, sagt die Sprecherin. Der Auslöser für das Problem: Auf vielen Feldern herrscht derzeit grosse Dürre. Unter anderem fallen in vielen Regionen auf der Nordhalbkugel die Ernten von Weizen um ein Vielfaches geringer aus. Das Getreide wird daher teurer. Weil die Kartoffelernte ebenfalls bedroht ist, rechnen Experten mit hohen Ausfällen und teureren Pommes frites in der Zukunft. Wegen der Trockenheit und der Hitze geben auch die Kühe weniger Milch. Das treibt die Preise in die Höhe. Zudem fahren einige Atomkraftwerke ihre Leistung herunter. In der Schweiz produziert das Kernkraftwerk Mühleberg weniger Strom. Grund für das Zurückfahren ist die Tatsache, dass es nicht genügend Kühlwasser gibt. Das Kühlwasser kommt von den Flüssen. Doch durch die Hitze und die trockenen Tage ist etwa das gesamte Flussbett der Töss in Wila ZH ausgetrocknet (26. Juli 2018). Eine Folge der Trockenheit: Die Grundwasserspiegel sinken, weshalb weniger kaltes Frischwasser in die Flüsse und Bäche gelangt. Dadurch wird weniger Sauerstoff freigesetzt und die Fische verenden. (Im Bild: Unter dem Sauerstoffmangel leidende Karpfen aus dem Muzzanersee bei Lugano im Hitzesommer 2003) Wegen der anhaltenden Trockenheit haben bereits etliche Kantone ein Feuerverbot ausgesprochen. Die Hitze setzt ganz Europa zu. In Hannover beschädigte sie etwa die Landebahn des Flughafens. Auch Japan leidet unter der Hitze. Dort ist sie teilweise bereits lebensbedrohlich. 2003 zeigten sich die Folgen des Klimawandels erstmals deutlich. Damals gab es einen extrem heissen Sommer. Wie in diesem Jahr sanken auch 2003 die Wasserspiegel (Bild vom Bodensee im August 2003). Nicht nur in der Schweiz wird es heftiger. Weltweit wird das Wetter extremer. So etwa die Überschwemmungen in Grossbritannien. Stürme werden weltweit ebenfalls stärker. (Im Bild: Zerstörung durch den Hurrikan Maria in Puerto Rico im September 2017) Nordrhein-Westfalen, Nettetal, am 24. Juli 2018: Durch Hitze vertrocknete Kartoffelpflanzen auf einem Feld. Die Landwirtschaft leidet unter dem trockenen Wetter.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Knusprig, lang, gut», so beschreibt McDonald's Schweiz seine Pommes frites. Das Unternehmen verwendet einheimische Kartoffelsorten, die besonders gross werden, sodass auch die Fritten eine entsprechende Länge erreichen. Das könnte jetzt allerdings schwierig werden: Wegen der Hitze ist es möglich, dass die Schweizer Industriekartoffeln gar nicht gross genug werden.

Umfrage
Bevorzugen Sie lange Pommes frites?

Eine Sprecherin von McDonald's Schweiz bestätigt, dass die Länge der Fritten eines der Qualitätskriterien für die Kette sei. Die Gäste würden lange Pommes frites schätzen. Zudem haben sie sicher auch den praktischen Vorteil, dass sie nicht so schnell aus dem Behälter fallen. Wären sie kürzer, müsste man sie eher stapeln.

Lösung parat

Die Sprecherin sagt zu 20 Minuten, McDonald's stehe diesbezüglich im Austausch mit dem Schweizer Lieferanten. McDonald's Schweiz verfüge zusammen mit dem Neuenburger Partnerlieferanten Frigemo seit Jahren über Pläne für verschiedene Wetterphänomene.

Entsprechend werde man eine Lösung finden, die aus qualitativer und operativer Sicht am meisten Sinn ergebe. Ob das heisst, dass die Fritten einfach etwas kleiner werden oder ob die Kette in so einem Fall Kartoffeln importiert, wollte die Sprecherin nicht sagen.

Ernte hat noch nicht begonnen

Immerhin dürfte es noch eine Weile dauern, bis McDonald's sich allenfalls dem Problem stellen muss: Die Ernte 2018 werde erst noch beginnen, sagt die Sprecherin. «Im Moment erfüllen die Kartoffeln unsere Anforderungen.»

Da die Ernte noch ausstehe, sei auch noch gar nicht klar, ob die Industriekartoffeln dieses Jahr zu klein für die Ansprüche von McDonald's würden. Über die Grösse der Ernte werde die Branche im September informieren, sagt die Sprecherin zu 20 Minuten.

(rkn)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • unternce am 01.08.2018 11:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    das Leid der Welt

    zum Glück hat die Welt keine grössere Probleme als kurze Pommes...

    einklappen einklappen
  • Toni McDoni am 01.08.2018 11:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kürzere Pommes

    So ein unnötiger Artikel. Dann essen wir halt kürzere Pommes. Wo ist das Problem?

    einklappen einklappen
  • M.Furrer am 01.08.2018 11:32 Report Diesen Beitrag melden

    Oder was?

    Muss jetzt schon die Grösse der Pommes Frites den EU-Richtlinien entsprechen?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • vegan1@gmx.ch am 05.08.2018 08:01 Report Diesen Beitrag melden

    Ein grauss kalte Fritten.

    Grussig Pommes vom Mc Doof.

  • Judihui am 02.08.2018 23:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Gäste

    schätzen die langen Pommes? Wer hat schon mal an solch einer Umfrage teilgenommen? Denke eher, dass das Verhältnis Verpackung zu Menge eine grössere Rolle spielt.

  • Whopper am 02.08.2018 23:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eigentlich egal

    Viel wichtiger wäre es, dafür zu sorgen, dass die Pommes frites nicht nach zwei Minuten latschig werden, wenn man sie zum mitnehmen bestellt. Die Konkurrenz weiss wie es geht.

  • R.Andständiger am 02.08.2018 21:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles isch Härdöpfel

    Ich nehme die Pommes auch kurz, von mir aus auch halb so lang. Kartoffel ist und bleibt Kartoffel, egal welche Länge.

  • Fritz am 02.08.2018 21:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    kurze Fritten

    Solange nur die Fritten aufgrund des Wetters kürzer werden, ist ja alles noch in Ordnung. Meiner ist immer noch gleich lang, hab ich heute morgen extra nachgemessen xD.