Sitzung unterbrochen

15. April 2015 14:45; Akt: 15.04.2015 15:30 Print

Konfetti-Attacke auf EZB-Chef Mario Draghi

Bei der Sitzung der EZB kam es zu einem Zwischenfall: Eine Demonstrantin attackierte Präsident Mario Draghi – mit Konfetti.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Immerhin sind es keine rohen Eier oder faule Tomaten: Eine Demonstrantin hat EZB-Präsident Mario Draghi bei der Sitzung am Mittwochnachmittag mit Konfetti beworfen. Zuvor war sie nach vorne gestürmt und auf das Pult von Draghi gesprungen. Sie forderte das Ende der Diktatur der Zentralbank. Auf ihrem Shirt prangte die Aufschrift: «The ECB Dick-Datorship» (die EZB-Diktatur mit Anspielung aufs männliche Geschlecht, die Red.).

Die Sitzung wurde nur kurz unterbrochen und Draghi blieb relativ gelassen. Zum Glück habe er seine Rede bei sich, so der Kommentar des Zentralbankers, bevor er weiterfuhr.

Zuvor hatte Draghi bereits mitgeteilt, dass die EZB den Leitzins in der Euro-Zone wie erwartet nicht antastet. Der Schlüsselzins für die Geldversorgung des Bankensystems bleibt bei 0,05 Prozent, wie die Europäische Zentralbank (EZB) am Mittwoch nach ihrer geldpolitischen Sitzung in Frankfurt mitteilte.

Grosse Geldschwemme

Die Währungshüter hatten den Leitzins Anfang September auf das aktuelle Rekordtief gesenkt. Mit der grossen Geldschwemme nach dem Vorbild der US-Notenbank Fed will die EZB bewirken, dass die Preise und auch die Konjunktur im Währungsraum wieder anziehen. Im März lag die Teuerung in der Euro-Zone noch bei minus 0,1 Prozent - Ziel der EZB ist aber eine Inflationsrate von knapp zwei Prozent.



(laf/sda)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • R.M. am 15.04.2015 15:30 Report Diesen Beitrag melden

    Fin ich Gut!

    Endlich wiedermal aktiver Widerstand. Die Leute empören sich viel zu wenig über unser Geldsystem. Weiter so!

    einklappen einklappen
  • Schuhwerfer am 15.04.2015 15:41 Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Als ich Jung war hat man noch Schuhe geworfen...

  • Andy am 15.04.2015 15:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Adieu EMU

    Die währungsunion so wie sie jetzt steht ist mit dem gelddrucker nicht zu retten. Man kauft sich nur zeit, zu einem kritischen preis. EMU aufheben, ein paar jahre 'fasten' (zumindest im süden) und dann kann jedes land wieder eigene politik treiben. Ohne brüssel, deutschland oder sonstige institutionen fragen zu müssen. Für uns schweizer: wohl nicht diesem müll beitreten!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Carla Confetta am 16.04.2015 19:26 Report Diesen Beitrag melden

    Euro Konfetti

    Böse Zungen sagen es sei gar nicht Konfetti gewesen sondern der symbolische Wert des Euro in ein paar Jahren.

  • Paul Sölder am 16.04.2015 09:30 Report Diesen Beitrag melden

    Super Aktion

    oh das ist aber schlimm..Konfetti!! Hut ab vor der Frau die sie so was traut.. Habt ihr das Video gesehen sie musst von 2 muskel Männern aus dem Saal getragen werden. Sicher hat sie jetzt noch eine Klage wegen Körperverletzung am Hals :(

  • D.Senn am 16.04.2015 00:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hut ab!

    Nur weiter so! Es braucht viel mehr solche Leute.

  • Kevin Meier am 15.04.2015 22:57 Report Diesen Beitrag melden

    Danke!

    Endlich mal wieder jemand der Mut beweist. Hoffentlich nicht die letzte Aktion gegen den kriminellen Geldadel!

  • Beat am 15.04.2015 22:17 Report Diesen Beitrag melden

    Süsse Demonstrantin

    Diese Demonstrantin hat so eine unglaublich herzige Ausstrahlung. Wow! Und dann m. E. noch zu recht demonstriert.