Digitalisierung

03. Mai 2018 19:37; Akt: 03.05.2018 20:37 Print

Lego-Roboter ziehen ins Schulzimmer ein

Schüler wie Lehrer müssen lernen, mit Robotern zu arbeiten. So bereiten sie sich auf den Lehrplan 21 vor.

Lehrkräfte erhalten in einem neuen Zentrum in Zug Weiterbildung in Robotik und Informatik.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Pädagogische Hochschule Zug eröffnete am Mittwoch das Roberta Regio Zentrum. Dort erhalten Lehrkräfte Weiterbildungen in Robotik und Informatik. Das erworbene Wissen geben sie dann im Unterricht an ihre Schüler weiter.

Umfrage
Haben Sie Angst vor Robotern?

Mit der Einrichtung des Zentrums rüstet sich die PH Zug für eine moderne, zukunftsorientierte Bildung und bietet Lehrpersonen aller Schulstufen jährlich Weiterbildungskurse in Robotik und Informatik an. Zudem ermöglicht das Zentrum den Zuger Schulen die Materialausleihe für eigene Robotik-Projekte.

Hauptziel des Zentrums ist es, Lehrpersonen so auszubilden, dass sie mit ihren Schülerinnen und Schülern ab der dritten Primarklasse eigene Roboter konstruieren, programmieren und in die Welt der Robotik und Kybernetik eintauchen können.

Das Roberta Regio Zentrum in Zug ist im vergangenen Jahr in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme entstanden. In der Schweiz gibt es noch drei weitere Zentren in Bern, Lausanne und Winterthur. Die Pädagogische Hochschule Zug sei somit Pionierin in der Zentralschweiz, heisst es weiter.

(vay/sda)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jb2 am 03.05.2018 20:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wass soll daran neu sein?

    Das hatten wir vor 20 Jahren in der Sek schon als Lego Mindstorms noch relativ neu war. War cool, licht und wärmesensoren, motoren, einfaches programmieren: hat seh viel spass gemacht das weiss ich noch.

    einklappen einklappen
  • hänsu am 03.05.2018 20:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    digikidz

    Es wäre doch viel wichtiger den Kindern in der Schule, dinge aus der Natur wider bei zu bringen.Das allte Wissen geht so immer wie mehr verloren und die Kinder, auserhalb ihrer digitalen Welt leider auch.

    einklappen einklappen
  • Robert am 03.05.2018 23:05 Report Diesen Beitrag melden

    War ich der Zeit voraus?

    LEGO-Roboter hatten wir schon vor zwei Jahrzehnten in der Schule. Was ist daran neu? Heute sind die dermassen einfach zu programmieren, dass man dabei praktisch nichts mehr lernen kann. In welcher Welt lebe ich?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Milena am 04.05.2018 12:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nix neues

    Wir haben auch LEGO Mindstorm Roboter ind der Schule und die sehen nicht gerade neu aus.

  • nano am 04.05.2018 08:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja schon.

    Angst wegen Roboter gibt es nicht. Angst vor den Menschen welche dahinter stehen, in gewissen Fällen sehr gefährlich.

  • René am 04.05.2018 07:11 Report Diesen Beitrag melden

    Solche Projekte sind spannend

    hatten wir vor 25 Jahren in der Ausbildung. Mechanisches und logisches Verständnis werden so gut gefördert. Allerdings: wenn Kinder der Meinung sind, die Milch käme aus dem Tetrapak und nicht von einer Kuh, dann läuft meiner Meinung etwas falsch.

  • Robert am 03.05.2018 23:05 Report Diesen Beitrag melden

    War ich der Zeit voraus?

    LEGO-Roboter hatten wir schon vor zwei Jahrzehnten in der Schule. Was ist daran neu? Heute sind die dermassen einfach zu programmieren, dass man dabei praktisch nichts mehr lernen kann. In welcher Welt lebe ich?

    • Boris am 04.05.2018 05:38 Report Diesen Beitrag melden

      So ein Blödsinn

      Das die Legoroboter einfach zu programmieren sind stimmt schon, aber das lernen findet bei Lego doch beim zusammenbauen statt. Die Steine sind die selben wie vor Jahrzehnten, einfach viel mehr verschiedene. Also kann man damit doch viel mehr lernen als früher.

    • Legofan am 04.05.2018 07:54 Report Diesen Beitrag melden

      @Boris

      Also das Spielen mit Lego kann getrost zu Hause statt finden. Das kann sich ja jedes Kind locker selbst beibringen.

    • thezorro am 04.05.2018 11:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Robert

      neu ist, dass man als Lehrer dafür ausgebildet wird, davor war das nur für Enthusiasten, die das gegen der Widerstand der anderen Lehrer gemacht haben

    einklappen einklappen
  • Papa Bär am 03.05.2018 22:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sollte die KI jemals Macht über uns haben,

    wird Mr. Spock seinen Geist mit ihr verschmelzen und klarmachen, wie der Hase hier zu laufen hat. Ist doch logisch, ggg