Bodensee

10. März 2011 14:16; Akt: 10.03.2011 14:16 Print

Luxus-Schifffahrt für Schnäppchen-Jäger

Die «Sonnenkönigin» fährt auf Kurs. Seit das für Luxus-Events konzipierte Charterschiff auf dem Bodensee zum Schnäppchenpreis vermietet wird, sind die Vermarkter mit der Zahl der Buchungen zufrieden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

2010 habe die «MS Sonnenkönigin» einen Umsatz von 1,7 Mio. Euro gebracht, erklärte Harald Otti von der «komitee MO eventservice gmbh», die seit Herbst 2009 die Organisation des Schiffes regelt. Zum Gewinn macht das Unternehmen keine Angaben.

Der im Vorjahr erzielte Umsatz entfalle jeweils zur Hälfte auf Charter- und auf Cateringerlöse, erklärte Otti. Dabei habe der Schweizer Markt beim Catering die Nase leicht vorn. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen habe die Zielvorgabe von 40 Veranstaltungen pro Jahr erreicht werden können.

Schifffahrt kostet gleich viel wie ein Grosszelt

In der anstehenden Saison will man laut Otti 50 Veranstaltungen durchführen. 28 Charterbuchungen und fünf Eigenveranstaltungen seien bereits fix, 22 weitere in Verhandlung.

Mit marktangepassten Preisen sei die «Sonnenkönigin» auch für Veranstaltungen mittlerer Grösse geöffnet worden. Die seit September 2009 stark gesenkte Chartergebühr von 15'000 Euro liege nicht höher als der Preis für ein exklusives Grosszelt ohne Infrastruktur.

Wie Otti feststellte, lässt sich die verbesserte Konjunktur mittlerweile in einem verstärkten Buchungsaufkommen Schweizer Unternehmen ablesen. Im deutschen Markt gebe es aber noch Zurückhaltung.

Als Luxus-Schiff gescheitert

Die seit September 2008 auf dem Bodensee kreuzende und 13 Mio. Euro teure «Sonnenkönigin» wurde als Luxusschiff konzipiert und sollte ursprünglich nur für exklusivste Events zur Verfügung stehen. Dieser Plan ging aber offenbar nicht auf.

Mit knapp 70 Metern Länge, über 14 Metern Breite und mehr als elf Metern Höhe bietet das Schiff Platz für 1'000 Gäste. Als maximale Geschwindigkeit erreicht sie mit einem Gewicht von rund 950 Tonnen etwa 30 Stundenkilometer. Eigner der Sonnenkönigin ist die Walter Klaus Schifffahrt GmbH & Co.

(sda)