Schwarz statt grün

17. März 2019 11:45; Akt: 17.03.2019 12:11 Print

Migros ärgert Produzenten mit neuen Gemüsekisten

von R. Knecht - Gemüse und Früchte gibts in der Migros bald nur noch in schwarzen Kisten. Das verursacht den Produzenten Zusatzkosten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Migros steigt von grünen auf schwarze Gemüsekisten um. Früchte und Gemüse würden auf schwarzem Hintergrund edler aussehen, begründet die Migros ihre Entscheidung gegenüber den Lieferanten. Die sogenannten Ifco-Gebinde in Schwarz hätten zudem den Vorteil, dass sie leichter sind und sich effizienter stapeln lassen – dadurch werde beim Transport weniger CO2 ausgestossen, sagt ein Migros-Sprecher zum «Landwirtschaftlichen Informationsdienst» (LID). Stichtag für die Umstellung ist der 24. Juni.

Umfrage
Welche Gemüsekisten finden Sie besser?
88 %
12 %
Insgesamt 5882 Teilnehmer

Die Produzenten der Migros freuen sich gar nicht über den Farbenwechsel: Betriebe, die sowohl Migros als auch Coop beliefern, müssen ab Juni zwei Kisten-Pools führen. Gemüseproduzent Beat Bösiger sagt zum LID, er müsse künftig seine Tomaten für die Bestellungen der Detailhändler getrennt rüsten. Wenn dann am Nachmittag Nachbestellungen folgen, kann das zu Problemen führen: Hat Bösiger die vorgepflückten Tomaten in Kisten der falschen Farbe gebeigt, muss er sie künftig umpacken. Alternativ müsste er sein Lager vergrössern, um jederzeit Kisten der richtigen Farbe liefern zu können.

Mehrkosten für die Produzenten

Aus Sicht des Produzenten sind diese Massnahmen mit Mehrkosten verbunden, für die die Migros nicht aufkommt. Der Detailhändler hingegen ist überzeugt, dass es für die Produzenten nur in der Umstellungsphase Mehraufwand geben könnte. Darum sei die Migros mit den Lieferanten im engen Austausch.

Ein Sprecher der Migros betont zudem, dass die neuen Kisten stabiler seien. Dadurch gebe es weniger Produktschäden, was den Produzenten Kosten spare.

Für die Gemüse- und Obstbauern gibt es noch eine zweite schlechte Nachricht: Der Anbieter Ifco erhöht das Pfand für die Kisten der neuen Generation von 1.50 Franken auf 3.80 Franken pro Exemplar. Damit koste die Miete inklusive Pfand für einen Camion mit 33 Paletten schwarzen Kisten 90'000 Franken. Auch hier befürchten die Betriebe, dass die Detailhändler ihnen diese Mehrkosten nicht bezahlen werden. Das habe die Vergangenheit bereits gezeigt.

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pinhead am 17.03.2019 11:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Am Ziel vorbeigeschossen

    Völlig sinnlos!!! Uns Kunden interessiert doch nicht die Farbe der Kisten??? Die Farbe des inhalts ist alles was zählt. Sinnlose Geldverschwendung

    einklappen einklappen
  • Sebastian Huber am 17.03.2019 11:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Umwelt

    Und die alten Kisten welche noch gut wären wandern in den Müll weil nicht mehr gebraucht. Das spart sowas von Co2

    einklappen einklappen
  • Theres am 17.03.2019 11:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Farbe

    Kann mir jemand erklären,was für ein Vorteil die schwarzen Kisten haben sollen.Es entstehen bestimmt auch wieder Kosten.Falls ja muss das sein?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tony am 21.03.2019 20:36 Report Diesen Beitrag melden

    Holz geht nicht mehr

    Gibt es keine altbewährten Holzharassen mehr? Verbietet den Plastik für alle Esswaren da es den wirklich nicht dafür braucht

  • WaleLi am 19.03.2019 11:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Scharz

    Neuerdings knausert die Migros bei den Cumulus-Punkten und führt jetzt noch schwarze Gemüsekisten ein. Fazit: Ich sehe schwarz für die Zukunft der Migros, Herr Zumbrunnen.

  • frühling19 am 19.03.2019 10:28 Report Diesen Beitrag melden

    unnötig

    liebe Migros weniger ist mehr, keinen interessiert es ob grün, blau, rot oder schwarz schöner aussieht, oder sagen wir mal die wenigsten davon. Schaut lieber, das die Ware frisch und nicht verfault im Laden anzutreffen ist. Mehrkosten der Lieferanten bitte klein halten und selber in mehr Personal investieren.

    • Absolut unnötiges am 19.03.2019 12:15 Report Diesen Beitrag melden

      Farbendebakel

      Genau, mir ist es auch egal, bin Farbenblind!

    • Heinz Maier am 20.03.2019 18:32 Report Diesen Beitrag melden

      @frühling19

      keinen? sind sie sich da so sicher? ich wäre mit einer solchen aussage vorsichtig

    einklappen einklappen
  • SuGi am 19.03.2019 07:46 Report Diesen Beitrag melden

    Migros

    Ein kleiner Frosch wird Kröte.

  • Dumby am 18.03.2019 23:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Blödsinnig

    Mit Pseudo Öko Argumenten noch mehr Plastik Müll erzeugen. Liebe Migros, haltet eure Kunden nicht für blöd!