Letzter Tweet

02. November 2019 04:30; Akt: 02.11.2019 07:16 Print

Musk verkündet seinen Abschied von Twitter

«Gehe offline», hat der Tesla-Chef am Freitag geschrieben. Er sehe den Nutzen des Dienstes nicht mehr.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nachdem ihm einige seiner Tweets ordentlich Ärger eingebracht haben, hat sich Tesla-Chef Elon Musk von Twitter verabschiedet. Seinen mehr als 29 Millionen Abonnenten teilte er seine Entscheidung am Freitag in einer Reihe von Tweets mit. Er sei sich nicht sicher, welchen Nutzen Twitter habe, schrieb der Unternehmer darin und fügte hinzu: «Gehe offline.»

Umfrage
Nutzen Sie Twitter?

Daraufhin erhielt Musk tausende Tweets als Reaktionen, viele bedauerten seine künftige Twitter-Abstinenz.

Womöglich wird Musk nun die Nachrichten- und Diskussionsplattform Reddit für seine Wortmeldungen nutzen. «Reddit scheint immer noch gut zu sein», schrieb er zumindest am Freitag.

Musk muss sich wegen der Beleidigung eines britischen Höhlenforschers via Twitter vor einem Gericht in Los Angeles verantworten. Der Kläger Vernon Unsworth war im Sommer 2018 an der weltweit Aufsehen erregenden Rettungsaktion einer thailändischen Jungen-Fussballmannschaft aus einer überschwemmten Höhle beteiligt.

Ärger mit der Börsenaufsicht

Unsworth hatte ein von Musk angebotenes Mini-U-Boot zur Rettung der Fussballmannschaft abgelehnt und das Angebot als «PR-Trick» bezeichnet. Daraufhin twitterte Musk, der Brite sei ein «Pädo-Typ». Dieser Begriff sei während seiner Kindheit in Südafrika ein übliches Schimpfwort gewesen, rechtfertigte Musk gegenüber dem Gericht seine Wortwahl.

Auch mit der US-Börsenaufsicht SEC handelte sich Musk mit mehreren Tweets Ärger ein. Im August 2018 sorgte er etwa mit einem Tweet für Wirbel, in dem er darüber sinniert hatte, Tesla von der Börse zu nehmen. An den Aktienmärkten sorgte das für Trubel, die SEC warf Musk Irreführung der Aktionäre vor. Er musste als Tesla-Aufsichtsratschef zurücktreten und bekam Auflagen für seine Äusserungen in Online-Medien.

(roy/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • 50+ am 02.11.2019 05:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    immer aufpassen was man schreibt

    Früher hat man seine Meinung mit Freunden am Stammtisch geteilt, oder den Tratsch im Dorf gehört. Heute hat man Millionen von Followern und muss höllisch aufpassen wenn man seine Meinung sagen will. Tja, mir persönlich war früher sympatischer ;-) ich brauche keine follower - ich habe Freunde und Bekannte :-)

    einklappen einklappen
  • Alfred A. am 02.11.2019 05:38 Report Diesen Beitrag melden

    Er hat's doch noch gemerkt

    Es gibt nun mal Dinge, zum Beispiel Twitter, von denen lässt man besser gleich die Finger.

    einklappen einklappen
  • Expat am 02.11.2019 05:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zu viel Info

    Ich hätte echt gar nicht die Zeit auch noch Twitter zu bedienen. Zeitung lesen und sich mit echten Freunden austauschen reicht. Dann hat man auch noch Zeit für einen Kommentar hier. Allen ein stressfreies Wochenende.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Freier Mensch am 03.11.2019 19:29 Report Diesen Beitrag melden

    Gut meldet er sich ab.

    Ich habe mich schon gar nie bei diesem Sozialschrott angemeldet.

  • M.M. am 03.11.2019 18:52 Report Diesen Beitrag melden

    und was ist mit den Autos

    Super, er sollte auch gleich umweltfreundlichere Autos bauen... dann wäre alles wieder gut.

  • Scorpio am 03.11.2019 18:14 Report Diesen Beitrag melden

    sehr gut

    Gute Idee, Kumpel

  • V8 am 03.11.2019 17:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Richtig

    Gut gemacht nur sollte er sich auch mit seinen nicht umweltfreundlichen Autos auch verabschieden .

  • Beaetel am 03.11.2019 08:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Go for it, Musk!

    Solange er nicht den Abschied von Tesla nimmt, bin ich zufrieden.

    • Doc. am 03.11.2019 17:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Beaetel

      So umweltfrundlich sind diese Autos überhaupt nicht und Preis leistung zum K....

    • Beaetel am 03.11.2019 17:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Doc.

      Welche Luft atmest Du lieber ein. Die, welche aus einem Auspuff kommt, oder ... ? Und nicht vergessen, was all die Ölkatastrophen schon angerichtet haben. So sauber ist die Ölgewinnung auch nicht, wie man scheinbar zu glauben scheint. (Golf von Mexiko, Fracking)

    • obama am 03.11.2019 18:18 Report Diesen Beitrag melden

      Gretakult

      ich kann es nicht mehr lesen

    einklappen einklappen