Patentverletzungen

24. Juni 2010 15:45; Akt: 24.06.2010 16:11 Print

Nestlé führt einen Kapsel-Krieg

Nestlé verschärft die Gangart gegenüber der Konkurrenz im Kaffeekapsel-Geschäft. Der Konzern hat gegen einen zweiten Hersteller ein Verfahren eingeleitet.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die französischen Behörden beschlagnahmten auf Antrag Nestlés bei zwei Lieferanten des Rivalen Ethical Coffee Company kleine Mengen von Kaffeekapseln, wie Ethical-Coffee-Chef Jean-Paul Gaillard am Donnerstag sagte.

Ein Nestlé-Sprecher bestätigte, dass in Frankreich im Zusammenhang mit Patentverletzung beim Nespresso-Kaffeesystem ein Verfahren zur Beweisaufnahme eingeleitet wurde. Es sei aber zu früh, Namen zu nennen.

Nestlé hatte in der Vorwoche in Frankreich den US-Konzern Sara Lee wegen dessen Kaffeekapseln auf Patentverletzung verklagt. Sowohl die Kapseln von Ethical Coffee als auch jene von Sara Lee passen in die Nespresso-Kaffeemaschinen.

Gaillard, selbst ehemaliger Nespresso-Chef, zeigte sich überzeugt, dass sein Produkt keine Patente des Lebensmittel- Weltmarktführers aus Vevey verletzt. Das Geschäft mit dem portionierten Kaffee boomt und Nespresso hat sich in den vergangenen Jahren zu einer der erfolgreichsten Nestlé-Marken entwickelt.

(sda)