«E5» und «B7»

02. Oktober 2018 18:32; Akt: 02.10.2018 18:32 Print

EU führt neue Treibstoff-Kennzeichnungen ein

Um das internationale Verständnis zu verbessern, führt die EU neue Bezeichnungen für Treibstoffe an den Zapfsäulen ein. Die Schweiz zieht allerdings noch nicht nach.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Europäische Union führt ab dem 12. Oktober eine neue Treibstoff-Kennzeichnung ein. Ab diesem Datum werden die bekannten Namen wie «Diesel» oder «Bleifrei» mit einem Kürzel ergänzt. Dies dient laut einem Sprecher der BP-Tankstellen dem internationalen Verständnis. «Am Branding der bisherigen Produkte wird sich nichts ändern. In der EU werden die Kennzeichnungen aber ergänzend an den Zapfsäulen angebracht werden», sagt er.

Ein «E» in einem Kreis, das von einer Zahl begleitet wird, soll künftig für Benzin stehen (siehe Bildstrecke). Die Zahl steht dabei für den Ethanolgehalt des Benzins. Diesel wird durch ein Quadrat mit dem Buchstaben «B» oder «X» repräsentiert werden. B steht hierbei für nicht synthetischen und X für synthetischen Diesel.

Die Schweiz wird diese Regelung laut der Erdöl-Vereinigung noch nicht einführen. Auf der Webseite heisst es: «Die Mitglieder der Erdöl-Vereinigung warten mit der Einführung der EU-Kennzeichnung ab, bis erste Erfahrungen aus dem Ausland vorliegen.» Am 12. Oktober ändert sich für Schweizer Autofahrer an den einheimischen Tankstellen also erst einmal nichts.

(doz)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien