Zu hohe Mieten

31. Mai 2014 22:15; Akt: 02.06.2014 13:36 Print

One World Trade Center fehlen die Mieter

Schon in zwei Monaten soll der neue New Yorker Wolkenkratzer eröffnet werden. Viel dürfte in dem Gebäude vorerst aber nicht los sein.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist das höchste Haus der westlichen Hemisphäre – doch das allein lockt offenbar keine Mieter an. Das One World Trade Center, das in New York in zwei Monaten offiziell eröffnet werden soll, steht noch halb leer. Wie das «Wall Street Journal» berichtet, sind erst 55 Prozent der Fläche von insgesamt 280'000 Quadratmetern vermietet. Bisher haben sich erst vier Firmen in dem Neubau eingemietet.

Ein Grund dafür ist der hohe Preis pro Quadratfuss. Durchschnittlich liegt dieser in Manhattan bei etwa 50 Dollar. Im One World Trade Center betrug er anfänglich 75 Dollar. Um mehr Mieter anzulocken, kündigte die Durst Organization, welche für die Vermietungen zuständig ist, nun eine Preissenkung um 10 Prozent an. 69 Dollar soll der neue Quadratfusspreis betragen.

«Der Markt ist einfach nicht da, wo er sein sollte», sagt Makler Douglas Durst. Beim Beginn des Baus im Jahr 2011 habe man noch gehofft, dass die Wirtschaft sich wieder aufrappeln würde. «Das ist offensichtlich nicht passiert.» Es gebe zwar viele Leute, die sich die Mietobjekte ansehen würden. Doch der Preis würde viele abschrecken.

(laf)