«Galaxus TV»

14. Februar 2019 10:29; Akt: 18.02.2019 09:34 Print

Onlinehändler setzen jetzt auf Teleshopping

Es scheint verstaubt, funktioniert aber immer noch: Teleshopping. Neben Amazon hat auch der Schweizer Onlineshop Galaxus das Format getestet.

«Galaxus TV» – ein Best-of aus der ersten Staffel. (Video: Galaxus)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Meist geht es um Küchengeräte, Putzmittel oder Fitness: Teleshopping, das in den 80er-Jahren gross wurde, hält sich hartnäckig auf den einschlägigen TV-Kanälen.

Umfrage
Shoppen Sie viel online?

Was altmodisch erscheint, ist Trend im E-Commerce: So streamt der Online-Riese Amazon seit Neustem in bester Teleshopping-Manier auf einem eigenen Kanal seine Produktwerbung. Moderatoren rühmen auf «Amazon live» die Vorteile von Anti-Aging-Produkten oder Wischmops.

Wachsender Markt

Die Offensive kommt nicht von ungefähr. Die Umsätze beim Teleshopping wachsen immer noch – trotz des angestaubten Images. Wie die «Handelszeitung» berichtet, überschritten die Umsätze in Deutschland 2018 erstmals die Zwei-Milliarden-Euro-Grenze.

Das Potenzial von Teleshopping hat auch der Schweizer Onlineshop Galaxus erkannt – und vergangenen Herbst still und heimlich «Galaxus TV» lanciert. In der einstündigen Sendung, die jeweils live gestreamt wurde, preisen die Moderatoren Anina und Remo Produkte wie eine Schmuck-Box, einen Raclette-Ofen oder eine Spielzeug-Nudelmaschine an. Die Zuschauer konnten dabei live Fragen stellen.

Offen, obs weitergeht

Es hat sich dabei aber nur um eine Pilotphase gehandelt, sagt Galaxus-Sprecher Alex Hämmerli zu 20 Minuten. Am 15. Januar war vorerst Schluss mit dem Teleshopping-Format. «Ende Monat werden wir entscheiden, ob beziehungsweise wie wir Galaxus TV weiterführen werden», so Hämmerli.

Die Verkaufssendungen können immer noch auf Youtube angesehen werden. Dort erzielte das Shopping-TV aber maximal 2000 Clicks. Man habe bewusst auf den Einsatz hoher Werbeinvestitionen verzichtet, sagt Hämmerli. Die Einschaltquoten hätten sich während der Pilotphase in Grenzen gehalten.

(vb)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • martin aus glis am 14.02.2019 11:07 Report Diesen Beitrag melden

    üüüüfffffhhhheeeerrrruuuu "

    Tagtäglich wird einem der Grind mit irgend unützlichen Shopping-Plunder zugtrönt..

    einklappen einklappen
  • Tanja Weiss am 14.02.2019 12:22 Report Diesen Beitrag melden

    TV Heute

    Heutzutage kann man spät Abends und bis zum Mittag kein TV mehr schauen ohne auf eine dieser Sendungen zu treffen. Scheinbar lohnt es sich noch immer - kenne genug Leute die den Quatsch unterstützen bzw. dort einkaufen.

  • Ohne mich am 14.02.2019 15:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein DANKE!

    Noch mehr von diesen nervigen Verkaufskanälen?

Die neusten Leser-Kommentare

  • ein Leser am 24.02.2019 18:22 Report Diesen Beitrag melden

    Marktlücke

    Galaxus hat da sicher eine Marktlücke im Online Shopping entdeckt. Schaue sehr oft Product Reviews und fand dies bei Galaxus TV recht erfrischend und lustig.

  • Lorenz P- am 24.02.2019 18:17 Report Diesen Beitrag melden

    Cooles Format

    Cooles Format. Ausbaufähig aber mir hat es gefallen, habe aber nur 2 Sendungen gesehen.

  • brummli bär am 15.02.2019 16:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schweizer Einzahlunschein

    hab 1 mal was gekauft waren nicht in der lage schweizer einzahlungsschein bei zu legen. man musste ganzen zahlungsaufrag ausfüllen und vergütungsauftrag erstellen. mach ich nie mehr.

  • C.E am 15.02.2019 10:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und da wundern sich die TV Sender

    über immer wie weniger Zuschauer? Ja kein Wunder. Inzwischen läuft auf gewissen Sendern die hälfte des Tages ja nur noch Mediashop! Wo früher Trickfilme liefen oder sonstige mehr oder minder interessante Programme, läuft heute Mediashop. Wo einem billig aussehende Gerätschaften verkauft werden sollen, meist mit einem "unwiederstehlichen" Rabatt, denn es ja aber nur gerade jetzt gibt. Niemandem würde es da einfallen sein Gehirn einzuschalten, das dieses Zeug so Billig ist, das die selbst mit diesen Preisen noch genug verdienen.

  • Rene A am 15.02.2019 09:47 Report Diesen Beitrag melden

    Genug Werbemüll im TV, brauchts nicht.

    Erstens, es gibt schon genug von diesen Verkaufssendungen und auffällig ist, sind alles Schweizer Privatkanäle. Wenn noch mehr aufgeschaltet werden, werde ich mich bei Serafe beschweren und eine Reduktion der Gebühr verlangen, denn aufgezwungene Werbekanäle zu bezahlen ist einfach eine Frechheit.