Weight Watchers

27. Februar 2019 05:41; Akt: 27.02.2019 05:50 Print

Oprah Winfreys Firma stürzt an der Börse ab

Nach einer Neuausrichtung von Weight Watchers verlor die Aktie der US-Firma mit Oprah Winfrey als Galionsfigur 30 Prozent.

storybild

Soll in einer neuen Werbekampagne eine zentrale Rolle spielen: Oprah Winfrey. (Archivbild) (Bild: AFP/Gianluigi Guercia)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die für ihre Diätprogramme bekannte US-Firma Weight Watchers International mit dem Talkshow-Star Oprah Winfrey als Galionsfigur hat Anleger mit ihrem jüngsten Geschäftsbericht geschockt. Die Aktie stürzte am Dienstag nach Börsenschluss zeitweise um 30 Prozent ab.

Zuvor hatte das Unternehmen einen schwachen Start ins laufende Jahr eingeräumt und einen trüben Ausblick abgegeben. Für den Konzern ist dies peinlich, da man sich gerade erst mit einer veränderten Markenstrategie einen neuen Anstrich verpasst hatte.

Seit vergangenem Herbst will Weight Watchers nur noch WW genannt werden – der neue Name sollte den Wandel zu einem breiter aufgestellten «Wellness»-Anbieter unterstreichen. Statt sich nur aufs Abnehmen zu konzentrieren, wollte man sich gesünderer Ernährung, mehr Bewegung und einer positiven Einstellung insgesamt widmen.

Erwartungen enttäuscht

Dieser neue Ansatz war bislang nicht gerade von grossem Erfolg gekrönt. Denn im vierten Quartal, also seit die neue PR-Strategie gilt, wurden die Erwartungen enttäuscht. Der auf die Aktionäre entfallende Gewinn schrumpfte verglichen mit dem Vorjahreswert um rund 30 Prozent auf 43,8 Millionen Dollar. Die Erlöse legten zwar um knapp sechs Prozent auf 330,4 Millionen Dollar zu, an der Wall Street war aber mit deutlich mehr gerechnet worden.

Vorstandschefin Mindy Grossmann kündigte an, dass TV-Star Oprah Winfrey bei einer kommenden Werbekampagne eine zentrale Rolle spielen werde. Die Talkshow-Moderatorin ist seit 2015 Grossaktionärin, hatte ihre Beteiligung aber 2018 reduziert und hielt zuletzt noch acht Prozent. Weight Watchers wurde 1963 in New York gegründet und zählt zu den weltweit bekanntesten Anbietern von Abnehm-Programmen.

(chk/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Costa.02 am 27.02.2019 06:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bye Bye

    Hochmut kommt vor dem Fall. Bye Bye WW. Vielleicht geht Sie nun Ihre Taschen bei H&M kaufen.

  • Der Kluge reist im Zuge am 27.02.2019 06:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Meine Firma

    Ach, mit Trump bashing verdient Frau kein Geld?

  • L T am 27.02.2019 07:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Erbarmen

    Bin traurig, ist sicher Trump Schuld.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Leser am 27.02.2019 20:36 Report Diesen Beitrag melden

    Mehr Umsatz- weniger Gewinn!

    Sicher ist die Werbung mit Miss Oprah Winfrey die Ursache der Gewinnschmälerung.

  • Gru2606 am 27.02.2019 19:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Versuch 

    Ich finde es schade. Persönlich habe ich seit 1.1 damit über 10kg abgenommen und das für mich ohne Hungern, familientauglich und mit feinen Rezepten. Und ich habe schon viel probiert. Und vieles im Diätbereich kostet heute, das ist nicht ungewöhnlich und preislich ist wohl alles ähnlich. Es gibt auch Aktionen dann ist das für mich ok. Und nein ich arbeite nicht für WW, ich habe mich sogar lange gesträubt es zu probieren habe aber nun einige Bekannte die damit gut abgenommen haben und es deshalb auch probiert.

  • Konrad am 27.02.2019 15:52 Report Diesen Beitrag melden

    Nein. Nicht schon wieder Uriella !

    Uff. Ist sie ja gar nicht. Bin grad erschrocken ;-)

  • Redmond am 27.02.2019 12:50 Report Diesen Beitrag melden

    War abzusehen

    In einer Welt wo fett, ungesund und undiszipliniert sein gesellschaftlich akzeptabel geworden ist, haben Firmen wie WW einen schweren Stand. Bin kein Fitnessguru der jeden Tag Stunden im Gym verbringt, aber die Gesund jedes Einzelnen sollte gesellschaftlich oberste Priorität haben

  • Missi am 27.02.2019 12:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Mitleid

    Das hat sich WW selbst eingebrockt! Warum nehmen sie die Punkte Produkte aus den Regalen?! Haben sie zu wenig Kohle gemacht, oder wie?! Die waren nähmlich sehr gut, und zum abnehmen perfekt!