Strategie gegen Amerikaner

03. Mai 2017 12:21; Akt: 03.05.2017 14:02 Print

Pay-TV-Riese Sky kommt in die Schweiz

Das Unternehmen ist durch eine Übernahme bald direkt hierzulande präsent. Schweizer Kunden sollen Sky-Inhalte weiter über andere Anbieter beziehen können.

storybild

Auf der Suche nach möglichst vielen Partnern in der Schweiz: Auf einem Moderatoren-Pult des Pay-TV-Senders Sky liegt ein Mikrofon. (Archivbild) (Bild: Keystone/Andreas Gebert)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Bezahlfernseh-Riese Sky kommt selber in die Schweiz: Sky Deutschland hat das Westschweizer Unternehmen Homedia übernommen, das unter der Marke Hollystar DVDs und Video auf Abruf (Video on Demand, VoD) anbietet.

Damit fasst der grösste Bezahlsender Europas direkt in der Schweiz Fuss: Bisher hat die Swisscom-Tochter Teleclub die Übertragungsrechte für Sky-Sendungen wie beispielsweise Spiele der Fussball-Bundesliga in der Schweiz.

Kampf gegen Netflix und Amazon

Die Sky-Inhalte sind neben Swisscom-TV auch auf den Fernsehangeboten von Sunrise und UPC zu sehen. Mit dem Verkauf an Sky holt sich Hollystar schlagkräftige Unterstützung im Kampf gegen die amerikanischen Streamingdienste Netflix und Amazon, die mit Filmen und Serien auch hierzulande immer mehr Kunden anlocken.

«Dafür brauchen wir exklusive Inhalte», sagte Hollystar-Chef Eric Grignon am Mittwoch im Gespräch mit der Nachrichtenagentur sda. Sky sei der grösste Inhalteanbieter in Europa. Das Unternehmen, das zum Reich des Medienmoguls Rupert Murdoch gehört, hat 22 Millionen Kunden in Europa.

Sky ist der führende Bezahlsender in Grossbritannien, Deutschland, Österreich, Italien und Irland. Ausser Live-Sport bietet Sky auch Spielfilme, Serien, Kinderprogramme und Dokumentationen. Alleine Sky Deutschland macht einen Umsatz von 2 Milliarden Euro und hat 4,9 Millionen Abonnenten.

Lieferant für Sunrise und andere

Hollystar mit Sitz in Neuenburg dürfte gemäss eigener Schätzung zu den vier grössten Videoanbietern der Schweiz gehören. Die Gesellschaft liefert ihre Videoangebote für die TV-Plattformen von Sunrise, dem Kabelnetzbetreiber Quickline, dem Telekomanbieter VTX, dem Online-TV-Anbieter Teleboy sowie dem Buch-, Musik-, Film- und Spiele-Verkäufer Ex Libris.

Zudem ist Hollystar für Privatkunden auch im Internet und via App erhältlich. Derzeit hätten 35'000 Privatkunden Hollystar abonniert, sagte Grignon. Für die Kunden von Sunrise, Quickline und Co. ändere sich durch die Übernahme von Hollystar durch Sky nichts, sagte Grignon. Die Inhalte blieben dort weiterhin verfügbar.

Partnerschaft mit Teleclub

Das Ziel von Sky seien möglichst viele Partner in der Schweiz für die Verbreitungen der Sendungen. Sky wolle auch die Partnerschaft mit Teleclub fortsetzen, sagte Grignon, der an der Spitze von Hollystar bleibt.

Ob die Endkunden von Hollystar nun auch in den Genuss von Live-Sportübertragungen kämen, ist noch nicht klar. Man werde jetzt die strategische und inhaltliche Ausrichtung im Detail erarbeiten, sagte Sky Deutschland-Sprecherin Julia Buchmaier auf Anfrage: «Auf jeden Fall werden Hollystar-Kunden angesichts des umfangreichen und hochklassigen Sky-Portfolios sowohl im Sport- als auch Serien- und Fictionbereich massgeblich profitieren.»

Kein Stellenabbau

Für die 25 Mitarbeiter von Hollystar ändere sich durch den Besitzerwechsel nichts. Es gebe keinen Abbau. Sky wolle in der Schweiz expandieren, sagte Grignon. Wie viel der Bezahl-TV-Riese für den Kauf von Hollystar bezahlt hat, wollte Grignon nicht sagen: Über den Verkaufspreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

Sky Deutschland hat 100 Prozent an dem Westschweizer Unternehmen erworben, das 2003 von Renzo del Mastro und Sébastien D'Amico als DVD-Verleih gegründet worden war, die bisher die Mehrheit hielten.

(rub/sda)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • TVStar am 03.05.2017 15:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zu welchem Preis?

    Hoffentlich aber auch zu Preisen wie in D!? Aber werden sich sicher Teleclub-Preisen anpassen und sich goldig verdienen.

  • play am 03.05.2017 13:51 Report Diesen Beitrag melden

    .m3u

    Der Riese ist dank IPTV schon lange in der Schweiz angekommen.

    einklappen einklappen
  • Anubis X treme am 03.05.2017 14:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Juhuu

    ich will sie alle. Netflix, Wilma, Swisscom Tv2. Apple Tv, Teleclup, Youtube Leckmi@a.tv einfach alle. Sonst werde ich Mutter Natur im Sommer nicht überleeeeben!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nausbub am 04.05.2017 22:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wurde auch mal Zeit!!

    Ja endlich kann ich mein Deutsches Sky Abo kündigen und in der Schweiz ein Abo abschließen....

  • Schnuli am 03.05.2017 22:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freue mich auf Sky ohne Zwischenhändler

    Es wäre einfach mal schön Sky zu geniessen wie in Deutschland und nicht eingeschränkt zu sein was Swisscom gerade nett findet unter Cinema und Star...zu senden. Es geht immer Monate bis in der Schweiz das gleiche wie in Deutschland ausgestrahlt wird und immer heisst es, dass wird uns so vorgeschrieben. Als Sky hätte ich da schon lange was geändert.

  • John S. am 03.05.2017 21:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht normal

    Riesen Verarsche. Sport sollte im TV gratis sein. Man bezahlt sonst schon für nichts 450.- Jahresbeiträge. Wo fliesst das Geld hin. Man kann nur mal grob rechnen: 3 Mio. mal 450.- Beitrag... unglaubliche Summe... unglaublich.

  • sigi am 03.05.2017 19:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    fussball

    dazn ist günstig. müsste nur noch die bundesliga zeigen, dann wären schon alles gut..

    • Bla Bla am 03.05.2017 23:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @sigi

      @dazn mit dem elenden deutschem gequatsche in der pl und pd. Englisch bitte, bietet dazn nicht, bildqualität, bietet dazn nicht, alle pl spiele, bietet dazn nicht, alle pd spiele, bietet dazn nicht.

    einklappen einklappen
  • Tai am 03.05.2017 18:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zu teuer

    wir zahlen dann 5 mal mehr als andere IP box lässt grüssen