Tiefgekühlt

12. Januar 2015 17:42; Akt: 12.01.2015 18:01 Print

Preiskrieg um die günstigste Pizza

von S. Spaeth - Eine Pizza, die im Schweizer Detailhandel weniger als einen Franken kostet. Was unglaublich tönt, ist Tatsache. Die Harddiscounter zwingen Migros und Coop zu einer Reaktion.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Hauchdünn muss der Boden sein, knusprig gebacken der Teig. Als Belag für den Pizza-Klassiker Margherita dient einzig Tomatensauce, Mozzarella und Basilikum. Rund um diesen Pizza-Klassiker ist im Schweizer Detailhandel ein Preiskampf entbrannt. Erstmals hat ein grosser Player die Marke von einem Franken für eine gefrorene Pizza Margherita unterschritten. Preisbrecher ist mit 99 Rappen für eine 300-Gramm-Pizza Aldi.

Umfrage
Essen Sie Tiefkühlpizza?
60 %
40 %
Insgesamt 5091 Teilnehmer

Doch woher kommt die Tiefkühlpizza zum Dumping-Preis? Hergestellt wird sie in Berlin, mit Edamer-Käse aus Deutschland, Holland und Dänemark und Mozzarella aus der EU (siehe Box). Den Preis für die günstigste Tiefkühlpizza hat Aldi um rund 10 Prozent gesenkt – bei gleicher Rezeptur –, wie ein Aldi-Sprecher sagt. Er verweist auf bessere Einkaufsprozesse. Aldi werde bei einem solchen Produkt mit Sicherheit nicht drauflegen, sagt Detailhandelsexperte Gotthard F. Wangler zu 20 Minuten. «Dieser Preis ist äusserst knapp kalkuliert, kann bei einer sehr grossen Menge aber funktionieren.»

Konkurrenten ziehen mit

Kauft man bei Aldi lediglich eine einzelne Pizza, rundet der Harddiscounter die 99 Rappen auf 95 Rappen ab. Der Preis pro 100 Gramm reduziert sich damit von 33 auf 31,7 Rappen. Der Preisvergleich von 20 Minuten zeigt: Ähnlich günstig ist am Stichtag die Pizza Margherita von Lidl, die pro 100 Gramm mit 32,8 Rappen zu Buche schlägt. Teurer als die Harddiscounter sind Coop (35,8 Rp.) und Migros (35,9 Rp.) und Denner (38 Rp.).

Sich von Aldi unterbieten zu lassen, will man bei der Konkurrenz nicht einfach so hinnehmen. Coop hat angekündigt, die Packung Pizza Margherita der Linie Prix-Garantie nächste Woche von Franken 2.15 auf 2 Franken zu senken. Pro 100 Gramm ergibt das noch einen Preis von 33,3 Rappen. «Wir lassen uns nicht unterbieten», sagt Coop-Sprecher Urs Meier. Die Preise der günstigsten Tiefkühlpizza passt kommende Woche auch die Migros an, auf neu 32,8 Rappen pro 100 Gramm. Migros ist die einzige Detailhändlerin im Vergleich, deren Produkt in der Schweiz und mit Schweizer Mozzarella hergestellt wird.

Schneller reagiert Migros-Tochter Denner. Die Anpassung auf 32,7 Rappen pro 100 Gramm geschieht bereits am Dienstag. «Die Schweizer sind Pizza-Fans. Darum senken wir den Preis», sagt Denner-Sprecher Thomas Kaderli. Klar ist: Bei einem derartigen Kampf und per sofort reduzierten Preisen verzichten die Detailhändler alle auf einen Teil ihre Marge.

Profilierungskampagne über Preis

Aldi hat Anfang Dezember den Preisprofilierungskampf eröffnet und als erster Detailhändler bei einem Weggli die 50-Rappen-Marke unterboten. Seit dieser Woche hat Aldi zudem rund 30 Artikel des täglichen Gebrauchs um bis zu 20 Prozent gesenkt. «Bei den Discountern spielt der Preis eine sehr wichtige Rolle, weshalb über solche Preisaktionen kommuniziert wird», sagt Detailhandelsexperte Thomas Hochreutener. Dabei gehe es weniger um ein einzelnes Produkt, als vielmehr um plakative Beispiele, die sich aufs Preisimage auswirken sollen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • B.Brücklmayer am 12.01.2015 17:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nein danke

    diese "geiz ist geil"-Mentalität ist einfach nur unappetitlich. . wie wärs mal mit Qualität VOR Quantität ? Gesunde Ernährung ? hallo?

    einklappen einklappen
  • sparfuchs am 12.01.2015 17:47 Report Diesen Beitrag melden

    Sparen sparen sparen!

    An dem Tag, an dem ich mir drei Pizzen im Aldi kaufe, werde ich diese alle einzeln bezahlen, denn so spare ich nochmals 10 Rappen. Geiz ist geil!

    einklappen einklappen
  • F. Kowalski am 12.01.2015 17:47 Report Diesen Beitrag melden

    Konkurrenz braucht es!

    Es ist immer gut wenn es Konkurrenz gibt, sonst gibt man sich selber keine Mühe mehr! Jedoch ist es hier etwas extremer..

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • aldi mitarbeiterin am 13.01.2015 17:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gleiches produkt

    ich wundere mich sehr über diese aufregung! genau das gleiche produkt hat letzten samstag noch fr.1.09 gekostet...da hat sich keiner von euch aufgeregt....was ist mit euch los????

  • Gefrorene am 13.01.2015 14:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Beste!

    Ich habe fast alle erwähnten Pizza probiert, aber die von Aldi schmeckt mir am Besten! Wenn es mal schnell gehen muss. Ich mache dann noch etwas Thon oder Peperoni, Oliven und Basilikum drauf. Lecker!

  • sarina am 13.01.2015 13:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    bin begeistert

    Ich habe soeben die Pizza gekauft und gleich probiert. Klar kann man sie nicht mit einer Pizza vom guten italienischen Restaurant vergleichen, das sollte wirklich jedem bewusst und klar sein. Doch ich finde die Pizza mit etwas Gewürz absolut genießbar. Sie wird sicher nicht mein absoluter Favorit, doch für den Preis wirklich top. Feiner Salat dazu oder auch zum Apero servieren, geht wirklich gut.

  • italiano am 13.01.2015 10:15 Report Diesen Beitrag melden

    Ähm, ja

    Bitte nennt diese aufwärmbaren Pappmache-Tranchen nicht Pizza. Das ist eine Beleidigung sogar für Kuhexkremente... Dieses ungeniessbare Etwas ist wohl nicht mal die Tinte wert, mit der es auf der Packung beschrieben ist.

  • Gsundi am 13.01.2015 10:08 Report Diesen Beitrag melden

    Selber machen ...

    ..währt am längsten.

    • naja am 13.01.2015 10:18 Report Diesen Beitrag melden

      naja

      selber machen ist noch viel teurer. ich würde gerne viel selber machen doch es ist viel zu teuer. für 2.- kriegst du keine Pizza hin..

    • Ben Meier am 13.01.2015 10:46 Report Diesen Beitrag melden

      Pizza selbstgemacht

      @naja: Ja es ist teurer, aber bestimmt auch geschmacklich besser und ich kann die Pizza mit allem belegen, was mir schmeckt und dazu die Menge auch noch selber bestimmen. Dann ist mir meine Pizza auch mehr wert als 1 Stutz

    einklappen einklappen