Auktionsplattform Ricardo

09. Februar 2019 15:42; Akt: 09.02.2019 15:42 Print

Der teuerste Artikel ging für 229'999 Franken weg

Alle sechs Sekunden wird bei Ricardo ein Artikel verkauft. Insgesamt waren es 2018 fünf Millionen Produkte. Das waren die teuersten.

Die Auktionsplattform Ricardo hat 2018 insgesamt fünf Millionen Artikel versteigert. Die 5 teuersten sehen Sie im Video. (Video: 20M)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Auktionsplattform Ricardo hat 2018 insgesamt fünf Millionen Artikel versteigert. Das heisst, dass alle sechs Sekunden ein Artikel über den virtuellen Ladentisch ging, wie das Unternehmen, das wie 20 Minuten zu Tamedia gehört, mitteilt.

Umfrage
Kaufen Sie auf Auktions-Websites ein?

Ob das mehr oder weniger als im Jahr 2017 sind, ist nicht bekannt, wie ein Sprecher von Ricardo zu 20 Minuten sagt. Die Firma habe den Wert im Vorjahr nicht erhoben.

Besonders gefragt waren laut dem Jahresrückblick von Ricardo Modeartikel: Louis Vuitton besetzt mit rund 206'100 Abfragen den ersten Platz in der Suchstatistik, gefolgt von Rolex mit 156'540 Suchen. Aber es hat auch überraschende Artikel, die Kunden der Auktionsplattform häufig suchen.

Das sind die Top 10 der Ricardo-Suchbegriffe 2018:

Ricardo versteigert 2018 fünf Millionen Artikel

Insgesamt wurde im vergangenen Jahr 96 Millionen Mal nach einem Begriff, Artikel oder einer Marke gesucht. Das teuerste Produkt 2018 war eine Herrenuhr von Audemars Piguet, die für 229’999 Franken verkauft wurde.

Die fünf teuersten Artikel, die Ricardo im vergangenen Jahr versteigert hat, sehen Sie im Video oben.

(rkn)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Frido am 09.02.2019 15:51 Report Diesen Beitrag melden

    PaidPost oder?

    Laufen Ricardo die Kunden weg das man hier berichten muss? Der der schon Abzockerhaften Gebührenordnung ist Ricardo völlig uninteressant geworden.

    einklappen einklappen
  • sd am 09.02.2019 15:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    kann nicht sein...

    180'000 für einen Humbaur Anhänger??? Da habt ihr euch wohl vertippt... der kostet neu 5000.-......

    einklappen einklappen
  • Romano am 09.02.2019 15:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    Der Anhänger für CHF 185'000. ist der Brüller! Bravo, weiter so!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kevin Klein am 11.02.2019 18:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nie wieder

    ricardo ist zu teuer geworden musste von meiner verkauften ps4 50fr abgeben bei einem verkauf von 400fr echt eine frechheit.

    • Tobi Brunner am 11.02.2019 23:12 Report Diesen Beitrag melden

      schon so

      PS4: 100.- Versand 300.- .... so geht das

    einklappen einklappen
  • Stranger am 11.02.2019 17:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieso Film?

    Wieso macht ihr eigentlich Filme, wenn diese nur Fotos und Text beinhalten? Ist doch irgendwie absurd, nicht?

  • Dr Schlau am 11.02.2019 06:39 Report Diesen Beitrag melden

    Neues Zeitalter...

    ...adieu mit Ricardo. Her mit Amazon und besseren Lieferbedingungen. Auch für Rücksendungen sollte der Kostenfaktor gesenkt werden, dann wird alles gut!

  • Anonym am 10.02.2019 22:44 Report Diesen Beitrag melden

    Hohe Gebühren

    Ricardo an sich ist toll sber die Gebühren sind mir zu teuer daher gehe ich auf Alternativen wie Tutti und Anibis. Bei Ricardo wird meistens nur gekauft

    • A.F am 11.02.2019 18:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Anonym

      Ich eben auch nur Kauf nichts mehr verkaufen. Für uns ist ist Vorteilhaft, dank weniger Ricardo Kunden.

    einklappen einklappen
  • Riccarda am 10.02.2019 19:42 Report Diesen Beitrag melden

    Ungenügend

    Das stimmt doch alles nicht, habe perfekte Zahnarztlamoe angeboten und Null interessenten gehabt. Gebühren aber bezahlen müssen. Nie wieder Riccardo. Ist die volle Abzocke!

    • Nick am 11.02.2019 00:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Riccarda

      Kann noch so perfekt sein.. kein normaler bürger braucht eine Zahnarztlampe. Daher keine nachfrage.

    einklappen einklappen