Ukraine-Konflikt

25. Juli 2014 22:11; Akt: 25.07.2014 22:57 Print

Russland will McDonald's-Burger verbieten

Der russische Verbraucherschutz hat gegen McDonald's Klage eingereicht und will mehrere Produkte der US-Kette verbieten. Vermutlich sind nicht nur die Kohlenhydrate Schuld.

storybild

Russland will den Verkauf mehrerer McDonald's-Produkte stoppen. (Bild: Keystone/Gaetan Bally)

Zum Thema
Fehler gesehen?

24 Jahre ist es her, seit der erste McDonald's in Moskau seine Türen öffnete. Damals strömten 30'000 Personen allein am ersten Tag in das Restaurant – manche mussten sich fünf Stunden in der Warteschlange gedulden.

Seither ist viel passiert. Und es bleibt der Verdacht, dass der Ukraine-Konflikt ein Grund dafür ist. Die Verbraucherschutzbehörde Rospotrebnadsor hat beim Moskauer Gericht Klage gegen den Fastfood-Riesen eingereicht, wie «spiegel.de» berichtet.

Plötzlich zu ungesund für Russland

Russland will so den Verkauf mehrerer McDonald's-Produkte stoppen. Betroffen sind offenbar Cheeseburger, Chickenburger, Fischburger sowie Milchshakes. Die Behörden werfen der US-Kette vor, Normen für Nährstoffe wie Kohlenhydrate, Fett und Eiweisse verletzt zu haben.

Das ist nicht das erste Ärgernis für McDonald's in diesem Jahr: Im April kam es vor einer Moskauer Filiale zu Demonstrationen. Die tobende Meute forderte damals die Schliessung aller 300 Restaurants im Land.

Nach der Anbindung der Krim hatte das Unternehmen seine drei Filialen auf der Halbinsel aus «produktionstechnischen Gründen» geschlossen und sich damit den Unmut Russlands zugezogen.

(pat)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Schawinsky J am 26.07.2014 07:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Findi guat!

    Sollten wir auch tun

  • vermutlich am 26.07.2014 01:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Meine Vermutung

    Meine Vermutung : Sanktionen mal anders. Auch so kann man großen Unternehmen Schäden zufügen.

  • Freidenker am 26.07.2014 01:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt..

    Wirds lustig... Wie war das mit den Sanktionen und dem Wirtschaftskrieg?. Nicht mit den Banken trifft man, sondern mit den essentiellen kleinen dingen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • mELANIE am 26.07.2014 23:29 Report Diesen Beitrag melden

    Gesunde Lebensmittel

    Russland kämpft generell für gesunde Lebensmittel. Auch die amerikanischen Konzerne die genmanipuliertes Zeug anbauen wollen haben sich schon die Nase bei den Russen gestossen. Zudem wurde der komplette Import von genmanipulierten Lebensmitteln verboten. Das trifft Deutschland, Polen und die Ukraine gleichermassen hart. Wie sagt Putin letztens? Die Amerikaner sollen ihren Mist alleine essen.

  • Sam Eberhardt am 26.07.2014 22:46 Report Diesen Beitrag melden

    Russen haben kein Gesundheitsbewusstsein

    Russland will gewisse McDonalds-Produkte verbieten, und zwar nicht wegen Gesundheitsbewusstseins, sondern wegen der Ukraine-Krise. Denn die Russen sind nicht wegen ihrer gesunden Ernährung bekannt. Man weiss, dass das konstante Einnehmen von kleinen Mengen schädlicher Nahrungsmittel Menschen zum Selbstmord treiben kann. Und Russland beweist es mit der dritthöchsten Suizidrate der Welt. Und die Amis mit ihrer Fast-food-Kultur sind komischerweise weit hinten: auf Platz 43. Welche Schadstoffe hat es wohl im unserer Röschti, dass die Schweiz den 18. Rang der Suicide Chart belegt?

  • Pietro am 26.07.2014 22:35 Report Diesen Beitrag melden

    Anhänger

    Ich find die Russen super ! die machen was, nicht wie bei uns in der Schweiz wo alle das Maul aufreissen und wenn es dann eng wird sind alle ruhig ! Die EU macht dasselbe mit uns ! Wir sind ein eigenständiges Land und das muss ohne Kompromisse akzepiert werden ! Aber wenn 7 solche Weicheier im Bundehaus sitzen kann nichts aus unserem Land werden ! Und an alle die jetzt noch so einen blöden Kommentar wie ; dann wandere doch aus ! abgeben müssen - ich mache mir so meine Gedanke über diejenigen !

  • Mac Fett am 26.07.2014 22:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Richtig

    Absolut richtig, sollte bei uns auch passieren. Diejenige die Russland als 3.Welt bezeichnen sollten vielleicht mal besser hin schauen was die USA für ein 3.Weltland ist.

  • ama ra am 26.07.2014 21:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    BIG TASTY

    seit dem man im Mc nicht mehr Big Tasty essen kann geh ich auch nicht mehr...