Ab 2017

18. März 2016 12:43; Akt: 18.03.2016 14:03 Print

SBB bringen den Swisspass fürs Handy

Ab kommenden Jahr muss man das ÖV-Abo nicht mehr unbedingt auf sich tragen. Die SBB planen eine Smartphone-Version für den Swisspass.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Plastikkarte des Swisspass dürfte schon bald überflüssig werden. Denn die SBB wollen ab 2017 eine Smartphone-Version vom Swisspass anbieten. Laut SBB müssten die Passagiere so die Karte gar nicht mehr auf sich tragen. Geht also das Portemonnaie zu Hause vergessen, kann künftig auch das Handy dem Kondukteur gezeigt werden.

Umfrage
Werden Sie die Smartphone-Version des Swisspass nutzen?
54 %
18 %
28 %
Insgesamt 2958 Teilnehmer

Ziel sei es, dass künftig alle Tickets auch auf dem Handy gelöst und angezeigt werden können, teilen die SBB mit. Der Verband öffentlicher Verkehr wollte sich noch nicht zu den Smartphone-Plänen der SBB äussern.

887'000 Karten im Umlauf

Wie die SBB am Freitag im Rahmen der Bilanzmedienkonferenz mitteilte, besassen Ende Jahr rund 460'000 Kunden ein Generalabonnement und 2,33 Millionen Personen ein Halbtaxabonnement. Wobei per Ende 2015 gut 887'000 Swisspass-Karten im Umlauf waren.

Die Bundesbahnen kündigten zudem an, dass nach und nach Angebote in den Swisspass integriert werden sollen. Seit letztem Sommer kann das ÖV-Abo etwa als Autoschlüssel für die Mobility-Flotte genutzt werden. Auch für Bike-Sharing-Angebote oder Ski-Tickets lässt sich der Swisspass dank dem eingebauten RFID-Chip nutzen.

Weiter planen die SBB, bis Ende 2020 mindestens 900 Stellen
abzubauen. So soll das angestrebte Kostensenkungsziel erreicht werden. Dies wurde bereits im vergangenen Herbst bekannt. Im am Freitag veröffentlichten Geschäftsbericht schreiben die SBB nun, dass gleichzeitig aber auch neue Stellen geschaffen würden, etwa beim Lokpersonal, bei Ingenieuren oder Lernenden.

(lin)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • C00per am 18.03.2016 12:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Streckenabos

    Fände es besser wenn man auch sein Streckenabo mit auf den Swisspass nehmen könnte.

  • Andreas Huber am 18.03.2016 13:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    E-Billette mit SwissPass verknüpfen

    Ich hätte lieber die Möglichkeit, online gekaufte Billette mit dem SwissPass zu verknüpfen, sodass dieser statt dem Handy bei der Kontrolle gezeigt werden könnte.

    einklappen einklappen
  • Werner Kratz am 18.03.2016 13:21 Report Diesen Beitrag melden

    Gute Sache

    Bisher muss man, auch wenn man sein Ticket per Handy gelöst hat, das Halbtax noch separat aus dem Portomonaie klauben. Eigentlich kaum nachvollziehbar, da die Tickets ohnehin personalisiert sind, und der SBB auch die Information vorliegt, ob ein Nutzer ein Halbtax-Abo/ Swisspass besitzt. Insofern war diese Anpassung meiner Meinung nach überfällig.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Anna am 19.03.2016 23:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Idee gut....

    Gute Idee aber schwierige Umsetzung. Dann können 3 Personen das gleiche GA benutzen wenn sie sich etwas ähnlich sehen. Und ich bräuchte immer noch beides. Mal sehen wie sie das lösen wollen...

  • Alex Steiner am 19.03.2016 20:56 Report Diesen Beitrag melden

    Juhui

    Geil - kann ich das GA von meinem Bruder benutzen. Sehen uns genug ähnlich.

    • Dani am 20.03.2016 00:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Alex Steiner

      Kannst du heute schon, merkt keiner.

    einklappen einklappen
  • Zug Vogel am 19.03.2016 18:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Familienkarte

    Was völlig vergeßen ging, ist die Integration der Familienkarte im Swiss pass. So wäre es beiden Elternteilen stets möglich, die Familienkarte auf sich zu tragen, sie wäre also immer dabei. Die Familienkarte gibt es aber nur in Papierformat und auch nicht in doppelter Ausführung. Willkommen in der heutigen Zeit....

  • katerli84 am 19.03.2016 18:10 Report Diesen Beitrag melden

    Mir fehlt

    vor allem das 3-Jahres-Halbtax! Schön wäre, wenn sämtliche bei der SBB kaufbaren Aos, Billete etc. auf der Karte UND auf dem Handy gespeichert wären. So wäre es nicht so tragisch, wenn mal der Akku leer wäre oder man die Karte zu Hause vergisst.

  • Nico am 19.03.2016 15:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erweiterung des Swisspass

    Ich finde die Idee super, doch sie sollten besser ein mal Streckenabos oder das Gleis 7 auf dem Swisspass integrieren. Zudem wäre es genial wenn der Swisspass in Zukunft im Ausgang oder so wie eine ID zählen würde.