«Keine Einigung»

08. Juli 2016 08:40; Akt: 08.07.2016 08:40 Print

Salt-Abos fliegen bei Mobilezone raus

von F. Lindegger - Salt und Mobilezone konnten sich nicht auf die Weiterführung ihrer Verträge einigen. Deshalb führt der Handyverkäufer keine Salt-Abos mehr.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit dem 1. Juli können können bei Mobilezone keine Salt-Abos mehr abgeschlossen werden. «Salt hat Mobilezone einen Vertrag zur Weiterführung der Vertriebspartnerschaft offeriert. Allerdings konnte keine Einigung über die Konditionen gefunden werden», sagt der Telekomanbieter zu 20 Minuten. Der gleiche Vertrag sei von anderen Vertriebspartnern akzeptiert worden.

Umfrage
Wo kaufen Sie Ihr nächstes Handy?
42 %
44 %
14 %
Insgesamt 2737 Teilnehmer

Mobilezone erklärt zum Aus der Zusammenarbeit: «Es hat sich in den letzten Monaten gezeigt, dass die Geschäftsstrategien von Mobilezone und Salt zu unterschiedlich sind und eine weitere Zusammenarbeit mit attraktiven Angeboten für den Endkunden nicht sinnvoll gestaltet werden kann.»

Salt fokussiert sich auf eigene Shops

Dass Salt und Mobilezone künftig nicht mehr zusammenarbeiten, passt durchaus zur neuen Strategie der Telekomfirma. Sie will sich beim Verkauf ihrer Produkte laut eigenen Angaben vermehrt «auf die eigenen Kanäle konzentrieren». Das heisst, Salt möchte Abos und Geräte lieber in den eigenen Geschäften sowie im Online-Shop verkaufen.

Das ist für den Anbieter lukrativer, da keine Provisionen an Dritte bezahlt werden müssen. Allerdings betont Salt, dass auch Partnerschaften weitergeführt würden. Etwa mit der Post, mit der seit Mai eine eigene Abo-Reihe angeboten wird.

Mobilezone bietet eigene Abos an

Für den Handyverkäufer Mobilezone könnte das Ende der Zusammenarbeit mit Salt finanzielle Folgen haben, wenn die wegfallenden Provisionen bei Salt-Abos nicht kompensiert werden können. Mobilezone wollte sich zu diesem Punkt nicht äussern, erklärt aber, dass man weiterhin über ein «sehr gutes Partnernetz mit Herstellern und Operator (Swisscom, Sunrise, UPC, Talk Talk)» verfüge.

Mobilezone wurde in den vergangenen Jahren immer mehr zu einem Mitbewerber der etablierten Mobilfunkanbieter. 2013 übernahm Mobilezone den Schweizer Anbieter Talk Talk, der eigene Mobil- und Internetabos vertreibt. Per Ende 2015 zählte Talk Talk rund 18'000 Kunden. Da das Abo-Geschäft sehr profitabel ist, will das Unternehmen diese Zahl möglichst bald auf 100'000 steigern.

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Auch Ex-Saltler am 08.07.2016 09:56 Report Diesen Beitrag melden

    Salt - Nice Try!!!

    Habe letztes Jahre zu Swisscom gewechselt und das Abo bei Salt gekuendigt. Trotz schriftlicher Bestaetigung von Salt, dass das Abo gekuendigt war, erhielt ich 10 Monate lang Rechnungen, Mahnungen und zum Schluss jagten sie mir noch ein Inkassobuero auf den Hals - niemand scheint da fuer irgendetwas zustaendig zu sein. Erst nach einem eingeschriebenen Brief vom Rechtsanwalt erhielt ich keine Rechnungen mehr - ohne eine Erklaerung/ Entschuldigung!!Fazit: Falls irgendjemand sein Abo bei Salt kuendigt, gleich einen Rechtsanwalt hinzuziehen oder noch besser NIE EIN ABO/VERTRAG BEI SALT ABSCHLIESSEN

    einklappen einklappen
  • Serkan am 08.07.2016 09:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mediamarkt

    Ebenfalls seit 1. Juli keine Abos mehr für Salt bei Mediamarkt.

    einklappen einklappen
  • emf949 am 08.07.2016 08:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bessere Konditionen für die Endkunden?

    Die Salt Strategie macht nur Sinn wenn der Betreiber die Endkundenpreise senkt. Die Preise bei der Muttergesellschaft sind viel attraktiver als in der Schweiz.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Transporter am 10.07.2016 00:05 Report Diesen Beitrag melden

    Gar kein Problem

    Dann gehe ich einfach zum nächsten SALT Shop. Hats ja an jder Ecke einen.

  • Exexexex am 09.07.2016 23:36 Report Diesen Beitrag melden

    Endlich ein bisschen Wettbewerb

    Braucht es Mobilezone? Sehe keinen Vorteil als Kunde. Diese Ladenkette ist überflüssig. Wenn Salt so weiter macht braucht es die auch nicht mehr. Der Markt wird es richten

  • So Siehts am 09.07.2016 23:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aus

    Wer zu Mobilezone geht ist selber schuld. 40 CHF um die vorhandene Sim zu stanzen... ist verrückt. Das gleiche gilt für die anderen enormen Wucherpreise. Ich buche auch meine Flüge und Hotels direkt selber und lass mich nicht von nem Reisebüro übers Ohr hauen. Ohh ja stimmt der Service ist ja soooo gut...da bezahl ich mehr. Alles heuchlerei. FAULHEIT so sieht's aus. Und weil alle Freunde/Nachbarn den gleichen Anbieter haben und davon reden scheint er gut/besser zu sein als alles andere... Hört doch auf. Kommt mir vor wie Samsung vs Iphone Ati vs G-Force Playstation vs Xbox. Alles Fanboygetue und kein richtiger Gedanke dahinter. Wer keine Probleme mit der Bezahlung von Handyrechnungen will macht mal lieber ne LSV dann ist die Sache gegessen. Abbuchung nachträglich checken und gut is.

  • Ein Leser am 09.07.2016 19:11 Report Diesen Beitrag melden

    Abrechnungen waren falsch

    Ich war mal vor Jahren bei Orange doch die Abrechnungen waren meist falsch und ich habe sicher 60 Fr. zu viel bezahlt pro Monat. Seit dem bin ich bei Swisscom und bin zufrieden, hatte nie Ärger. Sollte Salz weiterhin so die Leute abzocken mit falschen Rechnungen etc. wird es diese Firma nicht mehr geben. Nicht umsonst wenden sich die Vertriebspartner von Orange ab.

  • Peter Bockmist am 09.07.2016 18:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Salt - 44 chf alles drin

    Ich hab bei einer Nikolaus Aktion rin Flatrate Abo mit 4G zu 29 Chf im Monat bekommen. Dann selber noch eine Flatrate ins Ausland draufgebucht und schon hab ich das perfekte Abo fuer mich. Vergleich: Sunrise Freedom Max mit 10 Gb schweiz ansonsten schweiz Flatrate 65 chf + 15 chf Flatrate je Land! Das ist dann schon ein Unterschied. Wer nicht viel surft aber ins Ausland telefoniertist bei Yallo gut aufgehoben. Ich persoenlich wat lange Zeit bei Aldi Mobile - sehr billig aber das Aufladen war umstaendlich.

    • Baron1291 am 09.07.2016 22:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Peter Bockmist

      Dafür hast nirgendwo Empfang!!!! Have fun damit aber dein Geld ist für die Katz weg!

    einklappen einklappen