Webranking 2011

15. Dezember 2011 17:52; Akt: 15.12.2011 17:53 Print

Schweizer Firmen mauern im Netz

Die Swisscom hat schweizweit die beste Firmenwebseite, gefolgt von den beiden Grossbanken CS und UBS. Im internationalen Vergleich schneiden die helvetischen Unternehmen mit ihren Webseiten aber schlecht ab.

Bildstrecke im Grossformat »
Malariaprävention auf der Startseite: Der Basler Pharmakonzern macht's mit viel Goodwill. Trotz einer dramatischen Einstiegsseite hat der Elektrotechnikkonzern einen Platz im Webranking verloren. Der Zementkonzern setzt auf Beton: Die Sunnibergbrücke zwischen Klosters und Serneus muss für die Einsteigsseite von Holcim herhalten. Der Nahrungsmittelkonzern verliert gegenüber 2010 einen Platz im Webranking. Wie man sich als Hersteller von Zahnimplantaten im Netz präsentiert, zeigt Nobel Biocare vorbildlich - und landet auf Platz 5. Der Schaffhauser Industriekonzern zeigt, dass es auf der Website auch ohne viel Aufhebens geht: Georg Fischer schaffts mit einer einfach gehaltenen Seite in die Top 10. Gehört zu den Aufsteigern: Der Pharmakonzern Roche gelangt vom 7. auf den 4 Rang. Auch beim Webranking musste die grösste Schweizer Bank Federn lassen - wenn auch nicht viel: Die UBS muss die Silbermedaille abgeben... ... und den zweiten Platz an Konkurrentin Credit Suisse abgeben. Die Krönung im Wettbewerb umd die beste Schweizer Firmenwebsite gibt's für die Swisscom. Aromen und Duftstoffe im Internet verpackt: Das Genfer Unternehmen Givaudan hat es vom 30. auf den 16. Rang geschafft. Dank dem neuen Auftritt hat es der Reisekonzern auf Anhieb in die Top 30 geschafft. Wenig Farbe, zu wenig Information: Die Bank Valiant rutscht von Rang 48 auf den letzten Platz ab. Übers Design lässt sich streiten. Doch für den User ist die Webseite von Telecom Italia offenbar europaweit die beste.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf Schweizer Firmenwebseiten herrscht Informationsmangel. So schön die meisten Seiten aussehen, und so viel sie Preis zu geben scheinen - die internationalen Massstäbe erreichen sie kaum. Dies ist aus dem KWD Webranking 2011 abzulesen.

So haben die Schweizer im Vergleich zu Europa an Boden verloren. Keine Schweizer Firma rangiert mit ihrer Webseite in den Top 15. Gewinnerin auf europäischer Ebene ist Telecom Italia, gefolgt vom ebenfalls italienischen Erdölkonzern Eni und dem Chemiekonzern BASF. Die Swisscom, welche im Schweizer Ranking den ersten Platz einnimmt, schafft es im internationalen Vergleich nur auf Platz 17 (siehe Box).

10 Prozent haben keine Seite auf Englisch

Gemäss der Studie haben die Schweizer Firmen im Internet kaum eine Verbesserung erzielt seit 2010. Die Mängelliste reicht von fehlenden Finanzinformationen über ungenügende Angaben zur Unternehmensführung bis zur Informationsverweigerung über die Nachhaltigkeit eines Unternehmens. Mehr als die Hälfte verfügt weder über einen Gechäftsausblick noch über eine Firmenstrategie auf der Webseite. Zudem sind sie schlecht mit den sozialen Medienkanälen vernetzt. Nicht zuletzt bemängelt die Studie, dass immer noch zehn Prozent der Schweizer Unternehmen keine Website auf Englisch haben.

Gut schneiden die Schweizer Firmen hingegen ab, wenn es darum geht, ihr Geschäftsfeld zu beschreiben oder die Geschichte des Unternehmens darzustellen. Auch beim Finanzreporting sind die Schweizer Firmenwebseiten nicht schlecht: Die Geschäftsberichte sind in den meisten Fällen aufgeschaltet, wie die Studie feststellt.

Vier Stunden auf jeder Seite

Für das Webranking wurden 296 Analysten, Investoren und Wirtschaftsjournalisten befragt. Sie untersuchten die Webseiten auf Finanzinformationen, Präsentationen, oder Zahlen zu den Märkten. Jede Webseite wurde von den Experten zweimal evaluiert, durschnittlich verbrachten sie vier Stunden auf jeder Seite.

(egg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Max Röthlisberger am 15.12.2011 18:22 Report Diesen Beitrag melden

    Die Swisscom hat schweizweit ...

    ..die beste Firmenwebseite ! Das kann ja nicht ernst gemeint sein, oder ?? Meilenweit entfernt von benutzerfreundlichem GUI. Ah, jetzt lese ich : Sie untersuchten die Webseiten auf Finanzinformationen, Präsentationen, oder Zahlen zu den Märkten. Das waren nicht Leute, die von Swisscom was wollten.

  • Mike Huber am 15.12.2011 18:52 Report Diesen Beitrag melden

    Wohl im falschen Film...

    Dies Swisscom Webseite auf Platz eins??? das ist ja wohl ein Witz...?! Diese seite ist so was von unübersichtlich und verwirrend..ausserdem ständig Fehler und falsche Links! Ich frage mich wer das bewertet hat!

  • Hans Meier am 15.12.2011 20:14 Report Diesen Beitrag melden

    swisscom

    ja und wieso findet man dann auf der swisscom seite meistens nicht das was man sucht? eigentlich ist es ein totales durcheinander und ein solche seite kommt im ranking so gut weg. ich frag mich ja schon...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Webmaster am 16.12.2011 06:53 Report Diesen Beitrag melden

    CH-Webseiten Grottenschlecht

    Viele Webseiten von Grossfirmen sind Grottenschlecht, und zielen an der Aufgabe, mit 2 Klicks bei der gesuchten Information zu sein, vorbei. Hier haben die Webmaster noch viel zu lernen.

  • von Conn am 15.12.2011 22:38 Report Diesen Beitrag melden

    Zu voll...

    Ich habe mal die Seite von Telecom Italia besucht und finde den ersten Platz nicht verdient. Mir persönlich ist die Seite zu voll gestopft. Die Seite von der CS ist sehr übersichtlicht gestaltet.

  • Hans Meier am 15.12.2011 20:14 Report Diesen Beitrag melden

    swisscom

    ja und wieso findet man dann auf der swisscom seite meistens nicht das was man sucht? eigentlich ist es ein totales durcheinander und ein solche seite kommt im ranking so gut weg. ich frag mich ja schon...

  • Mike Huber am 15.12.2011 18:52 Report Diesen Beitrag melden

    Wohl im falschen Film...

    Dies Swisscom Webseite auf Platz eins??? das ist ja wohl ein Witz...?! Diese seite ist so was von unübersichtlich und verwirrend..ausserdem ständig Fehler und falsche Links! Ich frage mich wer das bewertet hat!

  • Max Röthlisberger am 15.12.2011 18:22 Report Diesen Beitrag melden

    Die Swisscom hat schweizweit ...

    ..die beste Firmenwebseite ! Das kann ja nicht ernst gemeint sein, oder ?? Meilenweit entfernt von benutzerfreundlichem GUI. Ah, jetzt lese ich : Sie untersuchten die Webseiten auf Finanzinformationen, Präsentationen, oder Zahlen zu den Märkten. Das waren nicht Leute, die von Swisscom was wollten.