1 Liter für 1.38

08. Dezember 2015 18:04; Akt: 08.12.2015 18:18 Print

Schweizer Tankstellen senken die Benzinpreise

von Isabel Strassheim - Der Rohölpreis kennt kein Halten mehr. Die ersten Tankstellen in der Schweiz reagieren und setzen ihre Preise um drei Rappen herunter.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Markt wird mit Rohöl geradezu überschwemmt, weltweit wird täglich mehr gefördert als verbraucht wird. Der Ölpreis notiert auf einem Siebenjahres-Tief. In der Schweiz beginnen deshalb nun die Benzinpreise zu purzeln: Avia Osterwalder Zürich hat am heutigen Dienstag sämtliche Benzinsorten sowie Diesel um je drei Rappen pro Liter gesenkt. Am morgigen Mittwoch ziehen die rund 360 Rudi-Rüssel-Tankstellen in der Schweiz sowie zumindest einige Agrola-Tankstellen nach: Auch dort fallen die Preise für alle Spritsorten um drei Rappen. Je nach Region ergibt das unterschiedliche Preise pro Liter.

Bei den Rudi-Rüssel- und Miniprix-Tankstellen in Basel und Aarau kostet etwa der Liter Bleifrei 95 neu 1.38 Franken, Diesel kommt auf 1.44 Franken. In Zürich liegt der Preis bei diesen Tankstellen neu bei 1.39 (Bleifrei 95) und 1.42 (Diesel) Franken. Die Preise können lokal voneinander abweichen.

Je nach Region und Ort schwanken die Preise

Bei Avia entscheidet jede Region einzeln über die Preise. Bei Agrola ist es fast jede Tankstelle, die eigenständig über die Benzinpreise bestimmt. Agrola Marthalen im Zürcher Weinland wird zum Beispiel die Preise morgen auf 139,9 (Bleifrei 95) und 147,9 (Diesel) senken.

Ob bei Migrol, Coop Mineralöl sowie Shell und BP die Preise ebenso sinken blieb unklar. Die Pressestellen waren am Dienstagabend nicht zuerreichen.

Ist die Talsohle erreicht?

Die grosse Frage bleibt, ob die Preise weiter sinken. «Prognosen sind aufgrund der vielen preisbestimmenden Faktoren schwierig», sagt Armin Schnellmann von Avia Osterwalder in Zürich, zu der knapp 100 Tankstellen zählen. Beim letzten Ölpreistief Ende 2008, waren bis Anfang 2009 in der Schweiz die vom Touring Club (TCS) erhobenen durchschnittlichen Preise auf 1.32 Franken für Bleifrei 95 und 1,57 für Diesel gefallen.

«Wir schauen uns die allgemeine Lage täglich mehrmals an», sagt Ramon Werner zu 20 Minuten. Dem Chef des Öl-Pools der freien Ruedi Rüssel und Miniprix-Tankstelle spielt neben den Beschaffungskosten der lokale Wettbewerb und die Einschätzung der künftigen Preisentwicklung eine Rolle.

Auch der Dollarkurs mischt mit

Den Löwenanteil der Spritpreise machen generell mit knapp 60 Prozent – oder 85 Rappen pro Liter – die Steuern aus. Der Geschäftsführer der Schweizer Erdölvereinigung, Roland Bilang, erläutert gegenüber 20 Minuten: «Der Anteil des Rohölpreises und der Frachtkosten am Zapfsäulenpreis Benzin macht zurzeit knapp 30 Prozent aus.» Auch der Dollarkurs spielt eine Rolle, denn Öl wird in Dollar gehandelt. Notiert der Franken gegenüber der US-Währung stärker, verbilligt sich hier auch das Benzin.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Reto K. am 08.12.2015 18:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht alle können ÖV benutzen.

    Ich bin froh, dass das Benzin Billiger wird. Ich arbeite im ÖV. Da kann ich morgens um 4 Uhr nicht das Postauto oder die SBB benutzen. Ebenso um 01.30 Uhr beim Feierabend. An alle die das Gefühl haben, easy auf den Öv umsteigen. Auch mal an das schichtarbeitende Volk gedacht? Zb. an die, die dafür sorgen, dass auch der Grünste mit dem Öv arbeiten gehen kann.

    einklappen einklappen
  • Driver am 08.12.2015 18:12 Report Diesen Beitrag melden

    Doris-Leuthard-Bonus eingerechnet

    In Norwegen ist Brent / Fass (156l) derzeit unter US$ 40. Da müsste eine Preisreduktion ohne Doris-Leuthard-Bonus definitiv drin sein. Kann jede/r mal ausrechnen was nebst Transport / Gewinn / Abgaben so anfällt.

    einklappen einklappen
  • marcel am 08.12.2015 18:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super Sache...

    richtig so, endlich wird mal etwas günstiger und kommt dem Volk zugute, diese seit kenne ich schon fast nicht mehr.. hoffentlich sinkt der preis noch weiter..

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • TX Tom am 09.12.2015 21:50 Report Diesen Beitrag melden

    Benzinpreis USA

    Habe gerade geschaut, was in den USA das Benzin kostet: und siehe da: Ebenfalls $ 1.40...jedoch nicht pro Liter sondern pro GALLONE (3.8 Liter). Der Liter kostet in den USA also nicht einmal 40 Rappen.

  • Fritz Bachmann am 09.12.2015 19:05 Report Diesen Beitrag melden

    Wer will, der konnte schon vorher ...

    Bei Coop in Emmenbrücke kostet Bleifrei 95 seit langem Fr. 1.37 (jetzt wahrscheinlich noch weniger)

  • Jack am 09.12.2015 17:01 Report Diesen Beitrag melden

    Preis immer noch viel zu hoch

    Wenn man bedenkt, dass der Ölpreis seit seinem hoch (Mitte 2008 @ 145 USD/Barrel) über 75% eingebüsst hat, dann sind die Benzinpreise hierzulande immer noch viel zu hoch!! An der Zapfsäule ist dieser Rückgang leider immer noch nicht zu merken, aber die Preise heraufsetzen, das geht natürlich bei den Tankstellen ruck-zuck-superschnell... Und es wird mit dem Spotpreis begründet... dabei müssten selbst Preiserhöhungen verzögert einsetzen...

  • Tanki am 09.12.2015 16:49 Report Diesen Beitrag melden

    Nüchtern betrachten

    Wenn man bedenkt, dass der Rohölpreis 10% in nicht mal einer Woche gesunken ist, sind 3 Rp. Reduktion noch immer weit zu wenig. Aber wehe der Ölpreis steigt wieder an...

  • ExGlarner am 09.12.2015 16:43 Report Diesen Beitrag melden

    Immer noch Abzocke!

    Bevor der Euro an Wert eingebüsst hatte, war Benzin rund 30% günstiger in der Schweiz gegenüber Deutschland. Schon alleine deshalb dürfte der Preis bei rund 1CHF/l nicht übersteigen. Da jetzt aber noch der Franken gut 30% an Kaufkraft gewonnen hat, wäre ein Preis um 70 Rappen/l gerechtfertigt.

    • Bergfreund am 09.12.2015 17:55 Report Diesen Beitrag melden

      @ExGlarner

      Warum verdienen Sie das Geld in der Schweiz und nicht in Deutschland? Vergleichen Sie immer die Schweizer Preise mit Deutschland? Warum Wohnen Sie in der Schweiz?

    einklappen einklappen