Barista überflüssig

17. Januar 2014 10:46; Akt: 17.01.2014 11:49 Print

Schweizer entwickeln Super-Kaffeeautomat

Ein Automat soll den Kaffeehäusern wie Starbucks Konkurrenz machen – ganz ohne Baristas. An der Entwicklung waren drei Schweizer Firmen beteiligt.

storybild

Genauso gut wie jeder Barista? (Bild: ZVG)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dass Ferrari-Designer, U2-Soundmischer und der Technikriese Microsoft zusammenspannen, passiert nicht alle Tage – und nichts anderes als eine kleine Revolution erwartet die Konsumenten daher auch, kündigen die Macher von Marlow 200 an. So heisst der neue Automat, den Costa Coffee aus Grossbritannien in Kooperation mit einer ganzen Reihe Grossunternehmen weltweit lanciert.

Neben den Firmen wie Intel, Microsoft, Ferrari-Desiger Pininfarina oder den Soundmischern eMixpro haben auch drei Schweizer Unternehmen an der Entwicklung des Selbstbedienungsautomaten mitgearbeitet: Die Six Group lieferte die Bezahltechnologie, Kaffeemaschinenhersteller Thermoplan half bei der Produktionstechnik – und Givaudan lieferte den Duft.

Anders als alle anderen

Genau das ist einer der Bereiche, in denen sich Marlow 200 von bisherigen Automaten unterscheiden soll. Der Automat soll ein Fünf-Sinne-Erlebnis bieten. Der Schweizer Duft- und Aromahersteller kreierte daher eigens für Costa-Coffee einen Coffeeshop-Duft, der rund um den Automaten versprüht wird. Die Geräuschkulisse entwarf eMixpro, die sonst für U2, The Killers oder Snow Patrol mischen.

Eine weitere Besonderheit: Es gibt frische Milch statt ein Pulverprodukt. Im Grunde erhält man also den gleichen Kaffee, den sonst Baristas servieren. Um die 30 Testautomaten hat Costa Coffee nun in Europa, den USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten aufgestellt. Die kamen offenbar an, nun hat in Grossbritannien die Serienproduktion begonnen. Ob und wann Marlow 200 in die Schweiz kommt, ist allerdings noch nicht klar.

(laf)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • David, Chur am 17.01.2014 11:41 Report Diesen Beitrag melden

    Um besser als Starbucks....

    ...zu sein braucht's echt nicht viel. Es ist mir ein Rätsel weshalb Starbucks Erfolg hat. Der normale Kaffee ist wirklich nicht gut und viele mögen ihn nur weil Aromastoffe (Karamel, Vanille etc.) dazugekippt werden. Ich kann mir somit gut vorstellen, dass der Costa Kaffee besser wird (hoffentlich) . Ich werde ihm eine Chance geben.

    einklappen einklappen
  • Thomas am 17.01.2014 11:36 Report Diesen Beitrag melden

    3D Drucker

    Wann kommt der Kaffee endlich aus einem 3D Drucker!?

    einklappen einklappen
  • Herr R. am 17.01.2014 10:54 Report Diesen Beitrag melden

    Starbucks und Kaffe ?

    Konkurenz zu Starbucks mit Kaffee ? Das ist ja eine Beleidigung für Kaffee und Starbucks, das was Starbucks als Kaffee verkauft kann man doch nicht Kaffee nennen, das ist eine Beleidigung für jeden guten Kaffee. Und weiterhin da Starbucks nichts mit Kaffee zu tun hat kann man auch nüchtern einsehen das es um einen Platz mit Gebäck und Wifi geht, also kann ein Automat der echten Kaffee macht aber kein Wifi und kein Gebäck ausgibt leider und keine Sitzplätze hat Starbucks keine Konkurenz machen da er etwas völlig anderes bedient.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Don Juan am 17.01.2014 15:36 Report Diesen Beitrag melden

    Hoffentlich kauft die Selecta auch

    solche Automaten. Ich will an den Haltestellen auch guten Kaffee trinken.

    • Ursula am 19.01.2014 10:41 Report Diesen Beitrag melden

      Wo steht der Automat

      @weisst Du wo man testen kann? Den Kaffee natürlich-:)

    einklappen einklappen
  • Kaffeefan am 17.01.2014 15:26 Report Diesen Beitrag melden

    Dann habe ich Starbuck zu Hause

    Super! Ist doch viel gemütlicher. Und echten Kaffee und echte Milch.

    • Selecta am 17.01.2014 16:08 Report Diesen Beitrag melden

      Nix verstanden

      Das ist nix für Zuhause.

    einklappen einklappen
  • Juan am 17.01.2014 15:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aussen fix Innen nix.

    Cooles Design aber mieser Kaffee wie schon immer! Flat White extra hot please. Dass will ich aber sehen ob diese Kiste mein Wunsch erfüllen kann mit einem schönen 5mm Schäumchen drauf, ein einem perfekten Milch Muster drauf.

  • Besser wisser am 17.01.2014 15:00 Report Diesen Beitrag melden

    Von wem kommt was?

    SIX bezieht die die Hardware von der PayTec AG aus Effretikon. dh 4 schweizer Firmen sind beteiligt:) Wir sind halt ein sehr innovatives Volk:D

  • Stefan am 17.01.2014 14:49 Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation

    Die Schweizer sind immer noch sehr innovativ. Sie bringen in- und ausländische Unternehmungen wie die SIX, PayTec, Thermoplan, Microsoft etc. zusammen um eine gute Idee umzusetzen. Wow einfach toll. Gratulation

    • Pascal am 17.01.2014 15:21 Report Diesen Beitrag melden

      Frischmilch

      Hoi Stefan Bist Du sicher, dass das schweizer Unternehmen sind? SIX und Microsoft sind klar aber wer ist Thermoplan und PayTec? Wo kann man den Automaten mal testen? Habe gerüchteweise gehört, dass sogar frische Milch verarbeitet wird.

    • mimi am 17.01.2014 15:36 Report Diesen Beitrag melden

      und wie!

      Pascal: Dank Thermoplan hat Nespresso grosse Maschine (welche aussieht wie eine Barista Maschine) einen ausgezeichneten Milchschaum! Echt geil. Und klar 100% CH-isch - die sitzen in Weggis LU

    • Hallo Pascal am 17.01.2014 15:40 Report Diesen Beitrag melden

      @Pascal

      @Pascal: Die PayTec AG ist eine privat geführte Schweizer Unternehmung mit Sitz in Effretikon. Diese Firma stellt seit 2004 EFT/POS Terminals her. Das Spezielle: Entwicklung Hardware und Software, das Design sowie der Zusammenbau der Geräte erfolgt ausschließlich in der Schweiz- siehe paytec.ch

    • Marco am 19.01.2014 12:21 Report Diesen Beitrag melden

      Thermoplan

      Thermoplan ist in Weggis und u.a. Exklusivlieferant von vollautomatischen Espresso-Maschinen für Starbucks.

    einklappen einklappen