Leser erzählen

09. August 2019 11:41; Akt: 09.08.2019 11:41 Print

So schrecklich waren eure ersten Arbeitstage

Der Kochlehrling fällt in Ohnmacht, der Chef ertappt einen auf dem WC: So peinliche Sachen passieren auch nur am ersten Arbeitstag im neuen Job.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Erste Arbeitstage haben es in sich: Man ist der Neuling, die Arbeitsabläufe sind einem unbekannt und die Kollegen völlig fremd. Unangenehme Zwischenfälle sind also vorprogrammiert.

Umfrage
Wie oft wechselt ihr die Arbeitsstelle?

Was wirklich schon alles am ersten Arbeitstag passiert ist, habt ihr uns jetzt verraten. Eure Erlebnisse sind abstrus, witzig oder auch traurig und bedenklich. So gibt es Leser, denen es vor versammeltem Plenum schlecht wurde. Andere glänzten am ersten Tag mit Abwesenheit und wieder andere waren trotz Vertrag gänzlich unerwünscht. Alle Geschichten rund um den ersten Arbeitstag findet ihr in der Bildstrecke.

(miw)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gibts alles am 09.08.2019 12:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gong

    Als ich einer grossen firma vor x jahren angefangen hatte als lagermitarbeiter wusste niemand am 1 tag das ich überhaupt komme und jemand eigestellt wurde. Ohne grosse einarbeitung wurde ich dann an die arbeit geführt. Heute bin ich dort chef über 170 mitarbeiter, aber glauben sie mir, ich bin informiert und gehe heute noch jeden "neuen" persönlich begrüssen! Ehrlich gesagt ich muss heute noch lachen wenn ich zurückdenke.

    einklappen einklappen
  • Ekeltoni am 09.08.2019 12:07 Report Diesen Beitrag melden

    vergessen zu spülen?

    wie passiert sowas nur? Wenn ich fertig geschäftet habe, drehe ich mich erst mal rum um mein Meisterwerk zu begutachten, erst dann wird gespült.

    einklappen einklappen
  • babs am 09.08.2019 12:37 Report Diesen Beitrag melden

    passiv agressiv

    Mir wurde in der 1. Arbeitswoche an einem neuen Ort nach der Lehre gesagt, das Team hätte lieber jemand anderes eingestellt aber das HR hätte mich gewollt. Wurde dann auch nie beachtet ausser wenn sie was zu kritisierent hatten, es wurde weder guten Morgen noch tschüss gesagt, sie gingen heimlich alle zusammen Mittagessen ohne mich mitzunehmen, als ich das mal merkte und fragte ob ich mitkommen könne meinten sie "ne wir sind gut befreundet und wollen niemand fremdes bei unseren Gesprächen dabei haben", erklärt wurde praktisch nichts. Nach 6 Monaten habe ich gekündigt....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • j.m. am 10.08.2019 22:26 Report Diesen Beitrag melden

    neue stelle 5.8.

    und ich wurde wunderbar begrüss5t und eingeführt so dass ich gestern meinen ersten spätdienst mit rund 40 bewohnern allen bewältigen konnte! ich gebe viel, erhalte aber auch viel- auf tolle kommende jahre mein team E. in H.!!

  • Frank Matelski aus Höri am 10.08.2019 22:07 Report Diesen Beitrag melden

    Kak Firma

    Bei meinem ersten Arbeitstag war ich voll verkokst und alle fanden mich komisch! Arbeite aber noch dort und finde alle bescheuert

  • Laufmasche am 10.08.2019 21:45 Report Diesen Beitrag melden

    Negativbeispiel

    Bin aus dem Schwobeland. Erster Arbeitstag im Lager einer Textilfirma: Der (Lager-)Chef machte vulgäre Witze über die Frau eines ausländischen Arbeiters. Der Verstand kein Wort deutsch und lachte unwissend mit. ...am Folgetag habe ich deshalb gekündigt. So nicht.

  • take_.me_away am 10.08.2019 20:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pflege

    Am 2ten Arbeitstag wurde mein Portmonnaie aus dem Spind in der Garderobe geklaut :( Laut Chefin sei es dort am sichersten, haha. 100 Franken Lehrlingslohn weg.

  • Betterbee am 10.08.2019 17:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pflege

    Ich hatte während 7 Monaten keinen Berufsbildner. Als das Team dann meine Kompetenzen kritisierte und ich das Lehramt einschaltete, wurde dies vertuscht und man bot mir die Kündigung im gegenseitgen Einverständnis ein. So läuft das im Pflegebusiness.