Coop und Migros

02. Dezember 2019 14:43; Akt: 02.12.2019 14:43 Print

Manche Verkäufer arbeiten an Heiligabend bis 23 Uhr

Wie lange haben die Läden an Heiligabend geöffnet? Die Übersicht von 20 Minuten zeigts. Am Flughafen Zürich kann man bis 23 Uhr zu Coop und Migros.

Bildstrecke im Grossformat »
Bis wann kann man am 24. Dezember noch einkaufen? Die Mehrheit der Migros-Läden schliesst zwischen 16 und 17 Uhr. Am längsten hat die Migros am Flughafen Zürich geöffnet: bis 23 Uhr. Die Mehrheit der Coop-Läden schliesst zwischen 16 und 18 Uhr. Am längsten hat der Coop am Flughafen Zürich geöffnet: bis 23 Uhr. Denner-Filialen haben mindestens bis 16 Uhr geöffnet. Wann der letzte Denner zumacht, verrät das Unternehmen nicht. Die Mehrheit der Manor-Läden schliesst um 17 Uhr. Am längsten hat der Manor am Hauptbahnhof Zürich geöffnet: bis 18 Uhr. Die Mehrheit der Aldi-Läden schliesst um 16 Uhr. Diverse Filialen im Baselbiet haben bis 18.00 Uhr geöffnet. Sämtliche Volg-Läden schliessen um 16 Uhr. Die Mehrheit der Lidl-Läden schliesst um 16 Uhr. Die Filialen in Biel-Loeb, Bülach und Emmenbrücke haben bis 17 Uhr geöffnet. Die Mehrheit der Franz-Carl-Weber-Läden schliesst um 17 Uhr. Die Filialen in Winterthur und Zug schliessen bereits um 16 Uhr. Die Mehrheit der Media-Markt-Läden schliesst um 17 Uhr. Der Media-Markt in Dietikon hat bis 18 Uhr geöffnet. Die Mehrheit der Interdiscount-Läden schliesst um 17 Uhr. Am längsten hat der Interdiscount am Flughafen Zürich geöffnet: bis 21 Uhr. Die Mehrheit der Chicorée-Läden schliesst um 17 Uhr. An den Bahnhöfen Aarau, Bern und Zürich sind die Geschäfte bis 18 Uhr geöffnet. Die Mehrheit der Schweizer Ikea-Filialen schliesst um 16 Uhr. Nur in der Westschweiz sind die Ikea-Filialen teils noch etwas länger geöffnet. 20 Minuten hat auch eine Übersicht für die Öffnungszeiten an Silvester zusammengestellt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Black Friday ist vorbei, der Advent ist da – damit hat für die Händler die Weihnachtssaison offiziell begonnen. Aber viele Konsumenten zögern ihre Einkäufe bis auf den letzten Drücker hinaus: Ob ein spontanes Geschenk oder eine Zutat fürs Weihnachtsessen, vieles davon kann man auch an Heiligabend noch bis spätabends kaufen.

Umfrage
Gehen Sie am 24. Dezember einkaufen?

Denn der 24. Dezember ist kein offizieller Feiertag, und viele Händler haben darum lange geöffnet. In der Deutschschweiz sind es etwa der Coop und die Migros am Flughafen Zürich, die bis 23 Uhr nachts geöffnet sind. Am Bahnhof Lausanne kann man an Heiligabend bis Mitternacht noch in den Aldi. Eine Übersicht zu den verschiedenen Geschäften sehen Sie in der Bildstrecke oben.

Firmen wollen Personalwünsche berücksichtigen

Lange Öffnungszeiten vor dem grossen Familienfest können eine Belastung für die Angestellten sein. Dessen sind sich die Firmen bewusst, wie etwa Coop-Sprecher Urs Meier zu 20 Minuten sagt: «Wie immer werden bei der Personalplanung an solchen Tagen die Wünsche unseres Personals so weit wie möglich berücksichtigt.»

Vergangenes Jahr pfiff der Coop-Hauptsitz die regionale Verwaltung in Zürich zurück, weil sie zu Heiligabend einige Filialen in den Quartieren bis 20.00 Uhr geöffnet lassen wollte. Grundsätzlich geändert habe sich beim Vorgehen zur Planung der Öffnungszeiten seither aber nichts, schreibt Coop auf Anfrage.

Druck auf die Angestellten

Auch die Migros will sich nach den Personalwünschen richten. Sprecherin Cristina Maurer Frank sagt zu 20 Minuten: «Oft werden Studenten eingesetzt, bei denen die Feiertage sehr beliebt sind. Zudem wird geschaut, dass die Mitarbeitenden spätestens eine halbe Stunde nach Ladenschluss nach Hause gehen können.» Anne Rubin, Unia-Verantwortliche für den Detailhandel, überzeugen die Versprechungen der Unternehmen nicht: «Die Gefahr besteht, dass Mitarbeiter vom Arbeitgeber unter Druck gesetzt werden.»

Sie bezweifelt zudem, dass alle Schichten nur mit Studenten besetzt werden können. «Klar, es gibt schon Leute, die nichts von Weihnachten wissen wollen und lieber arbeiten – aber das sind Einzelfälle», so Rubin.

Shopping-Zentren geben Öffnungszeiten vor

Der Grossteil der Läden schliesst jedoch bereits am frühen Abend: So machen etwa Volg und Ikea an Heiligabend durchgängig um 16 Uhr zu, wie die Firmen mitteilen. Bei Lidl gilt ebenfalls schweizweit dieser Ladenschluss – in einigen Einkaufszentren muss der Händler aber aus vertraglichen Gründen etwas länger geöffnet haben. Auch bei vielen anderen Firmen ist es das Shopping-Center, das den eingemieteten Läden die Öffnungszeiten vorgibt.

Manche Detailhändler argumentieren, dass sie sich mit ihren Öffnungszeiten den Einkaufsgewohnheiten der Kunden anpassen. Rubin von der Unia ist aber überzeugt, dass viele Konsumenten gerade deswegen an Heiligabend so spät einkaufen gehen, weil die Läden immer länger geöffnet sind: «Man könnte es sich schon einrichten, Einkäufe früher zu tätigen – aber man muss es ja nicht mehr.»

Bis wann die Läden am Silvester dieses Jahres geöffnet haben, sehen Sie ebenfalls in der Bildstrecke oben. Die Angaben stammen von den Händlern selbst. Änderungen sind vorbehalten.

(rkn)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Alfred Schuoler am 02.12.2019 12:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schande

    Es ist eine Schande wie mit dem Verkaufspersonal umgegangen wird. Diese Leute haben auch eine Familie die zu Hause wartet . Diejenigen die das entscheiden sind um 14 h schon Zuhause. Damals war am 24. am Mittag Schluss und es ging erst am 26. oder 27. wieder ein Laden auf, und siehe da, wir leben noch.

    einklappen einklappen
  • Joël am 02.12.2019 12:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Solidarische

    Na und? Ich arbeite in einem Wohnheim. 24.12- 13:00-21:20 dienst 25 Nachtdienst 26. frei aber kaputt vom Nachtdienst. Im Gegensatz zu Coop etc. Braucht es uns aber wirklich! Motze ich? Nein, denn ich liebe meine Arbeit und kann helfen Menschen glücklicher zu machen!

    einklappen einklappen
  • Thomas Frey am 02.12.2019 12:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Krass

    Wasssss, die schliessen schum um elf :)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Wolfi am 09.12.2019 17:53 Report Diesen Beitrag melden

    Kelin problem

    Es gibt genügend nicht Christen, für welche das doch kein Problem darstellt.

  • Salletmeier Georg am 09.12.2019 10:40 Report Diesen Beitrag melden

    Warum Schliesszeiten??

    24 Stunden und 365 Tage offen. Wo liegt das Problem Leute?

  • N.Utzlos am 08.12.2019 17:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stille Nacht

    Bald ist auch das Verkaufspersonal nur noch Virtuell und Digital , dann braucht es uns alle nicht mehr.....

  • René Mettler am 04.12.2019 17:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frei am24. Dez

    Hoffentlich kein Schneesturm sonst DÜRFEN die Schneeschaufler eineAktion erleben.Einkaufen wenn es wieder nach Feierabend ist.

  • jasmin am 04.12.2019 15:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Liberale......

    Liberale Öffnungszeiten und ALLE Schichtzulagen sind weg hab ihr mal so weit gedacht? Ich denke nicht. Naja anscheinend muss es er so weit kommen bis ihr merkt was ihr hattet.