Löhne

01. Mai 2019 04:42; Akt: 01.05.2019 04:55 Print

So viel verdienen die Banker in der Schweiz

von Dominic Benz - Ein Banker im Investmentbereich kann schnell über 200'000 Franken verdienen. Hinzu kommen hohe Boni. Eine Übersicht der Bankerlöhne.

Zum Thema
Fehler gesehen?

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • R.N. am 01.05.2019 05:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sepzialisten

    Einen normalen Job eines Bankangestellter wird hier wieder einmal nicht dargestellt. Bei diesen Jobs handelt es sich primär um spezialisierte Mitarbeiter.

    einklappen einklappen
  • langjähriger Mitarbeiter am 01.05.2019 05:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    stimmt nicht ganz

    Hmm Backoffice Zahlungsverkehr Jahressalär: CHF 63'000.00

    einklappen einklappen
  • Lorenz der Banker am 01.05.2019 06:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bitte Detalliert

    Ich bin seid 20 Jahren im Banksektor und bei einer Grossbank. Habe die letzten 15 Jahren ein BWL Studium gemacht sowie weitere Weiterbildungen. Mein Arbeitstag ist meistens 11 Stunden und länger. Ich verdiene auf keine Art und weise die oben erwähnten Saläre. Das zeigt mir deutlich, dass die Medien ohne gross zu forschen, über Themen berichten, die sie bicht fundiert kennen. Liebe Medien, das ist gefährlich! Sie müssten alle erwähnen und das Gross arbeitet nicht in solchen Segmente.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • noldi am 04.05.2019 11:51 Report Diesen Beitrag melden

    comisch

    Nur mit titel in englisch bekommt mann Geld. Ein "Bankangestellter" ist nichts wert.

  • Anonymous am 04.05.2019 11:21 Report Diesen Beitrag melden

    Investmentbanking

    Ich arbeite bei einer grossen Bank im Investmentbanking im Bereich Structured Products und kann diese Löhne absolut bestätigen! Wir sind ein Team von 4 Leuten und erwirtschaften für die Bank ein 2stelliges Millionen PnL. Aus dieser Wertschöpfung wird jedem MA ca. 200k-350k ausbezahlt. Dafür haben wir jedoch 12h+ Tage und reisen sehr oft! Klar sind die Saläre verglichen zu anderen Branchen sehr hoch! Setzt man sie aber in Relation zu der Wertschöpfung sind diese gerechtfertigt! Und obwohl es leider viele nicht glauben können, der Job macht unabhängig der monäteren Komponente einfach Spass :-)!

    • Kritisch Fragen am 04.05.2019 13:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Anonymous

      Interessant dass Sie schreiben "ein zweistelliges PnL", also kann es auch Loss (Verlust) sein. Wie sieht es dann mit der Entlöhnung aus ?

    • koerthis am 05.05.2019 09:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Anonymous

      In Relation zur Wertschöpfung... Einfach lächerlich Ihre Aussage. Die Güter welche Sie handeln, in Ihrem Fall Geld, werden weder veredelt noch sonst irgendwie hochwertiger durch ihr Zutun, wo findet hier eine Wetschöpfung statt? Ganz im Gegenteil, durch die endlosen Kreditvergaben Ihrer Unternehmung mit selbst erschaffenem Geld leisten Sie mit Abstand den Grössten Beitrag zur Beschleunigung der Inflation, oder anders ausgedrückt zur anwachsenden Volksenteignung. Ihre Arbeit erschafft keine Werte, im Gegenteil, die verbleibenden Werte werden durch Leute wie Sie leistungslos vereinnahmt.

    • Anonymous am 05.05.2019 22:18 Report Diesen Beitrag melden

      @ Kritisch Fragen

      Grundsätzlich wird das PnL in zwei Dimensionen erwirtschaftet. Kundenseitig, also bei der Beratung des Kunden hinsichtlich strukturierter Anlagelösungen und handelsseitig, sprich die Risiken welche die Trader fahren, um Erträge zu erwirtschaften. Es ist richtig, dass tradingseitig auch mal ein Loss entstehen kann, jedoch ist mit dem zweistelligen PnL ein positiver Ertrag gemeint! Sie können sich sicher sein, dass wir stark leistungsbezogen vergütet werden, sprich bei geringerer Wertschöpfung auch weniger ausbezahlt wird!

    einklappen einklappen
  • V. Ergleichen am 02.05.2019 18:31 Report Diesen Beitrag melden

    Gleiches mit Gleichem vergleichen

    Wie wär's, ihr vergleicht einmal die Gehälter des Top-Kaders von Schweizer Grossbanken mit den Gehältern des Top-Kaders von anderen Grossbanken. Unsere Bankster entschuldigen sich ja immer, sie erhielten lediglich marktübliche Löhne. Soviel mal vorne weg: ihr werdet Bauklötze staunen...

  • Fight4Freedom am 02.05.2019 16:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mich interessieren...

    ... die Gehälter der Banker eigentlich nicht,... mich interessiert nur warum Banker/Banken nachdem wir sie mir 60Mia vor dem Bankrott gerettet haben noch rumjammern und das Wort Demut nicht kennen. Sich vor dem Konkurs retten lassen und dann noch Boni erhalten... WIE KRANK IST DAS DENN.

    • koerthis am 05.05.2019 10:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fight4Freedom

      Nicht zu vergessen die sieben Jahre Steuerbefreiung, welche uns weitaus mehr gekostet haben als die verliehen 60 Mia. Aber stellen sie sich vor die hätten noch die Steuern zahlen müssen, dann wäre der Bonus ausgefallen, das wäre nicht gegangen, sonst hätten die alle Topmanager verloren welche so viel zum Erfolg des Unternehmens beigetragen haben.

    einklappen einklappen
  • Insider am 02.05.2019 10:51 Report Diesen Beitrag melden

    Erleuchte mich!!!

    Bin Assistent im Wealth Management verdiene 63'500 meine Kundenberater verdienen zwischen 80'000 und 92'000. Ich würde gerne wissen wo ich 200'000 erhalte.

    • koerthis am 05.05.2019 10:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Insider

      Bei den Monatslöhnen die Sie angeben sind Sie ja schon fast vorne dabei. Würde Ihnen aber empfehlen dringend mit Ihrem Teamleiter zu sprechen und ihm auf zu zeigen warum dieser Hungerlohn nicht ausreichend ist. Wichtig sind die ganzen unverzichtbaren Representationsgüter auf zu listen welche Sie sich nicht leisten können, wie Penthouse, Limousine mit Chauffeur und div. Clubmitgliedschaften. Viel Erfolg.

    einklappen einklappen