Verlustzone

24. Februar 2019 06:01; Akt: 24.02.2019 06:12 Print

Starinvestor Warren Buffett verliert Milliarden

Kursrutsche bei den Investments: Der Nettoverlust bei der Beteiligungsgesellschaft des Investors Warren Buffett beträgt im letzten Quartal über 25 Milliarden Dollar.

storybild

Hat den Abschreiber des Lebensmittelkonzerns Kraft Heinz zu spüren bekommen: Starinvestor Warren Buffett. (Archivbild) (Bild: Keystone/Nati Harnik)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Beteiligungsgesellschaft des US-Starinvestors Warren Buffett hat einen milliardenschweren Verlust hinnehmen müssen. Berkshire Hathaway bezifferte den Nettoverlust für das vierte Quartal am Samstag mit 25,39 Milliarden Dollar.

Hauptgrund dafür seien hauptsächlich Kursrutsche bei den Investments. In dem Ergebnis seien auch Abschreibungen in Höhe von 3,02 Milliarden Dollar berücksichtigt.

Diese betreffen Buffett zufolge fast ausschliesslich die Beteiligung am Lebensmittelkonzern Kraft Heinz, der am Donnerstag ebenfalls rund 15 Milliarden Dollar abgeschrieben hatte. Berkshires operativer Gewinn stieg hingegen auf 5,72 Milliarden Dollar von 3,34 Milliarden Dollar.

(chk/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Edmo am 24.02.2019 09:40 Report Diesen Beitrag melden

    Belanglos

    Warren Buffet hat wenig Geld verloren. Wenn der Gesamtmarkt nach unten rauscht, sind alle dabei. Wer das aussitzt, verliert nicht. Die Kurse gehen auch wieder nach oben. Buffet hält nur Qualitätswerte und die erholen sich. Lediglich den Abschreiber auf Kraft Heinz muss man als Verlust einstufen. Der operative Gewinn von Buffet, also primär Dividendenerträge, darf sich sehen lassen und ist echtes Geld. Was auf dem Papier nach einem grossen Verlust aussieht, ist für Kenner der Materie kaum eine Zeile wert.

    einklappen einklappen
  • Markus im AG am 24.02.2019 06:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na und wie ist das Ganzjahresergebniss

    Wie sagt man so schön? Schuster bleib bei deinen Leisten. Und Investoren kennen das Risiko.

  • Pensionierter Banker am 24.02.2019 07:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein Trinkgeld für die!

    Die Klagen auf sehr hohem Niveau. Für die ist das ein Klacks!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • 807687 am 28.02.2019 13:49 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist so,

    ...als hätte ich 25 Rappen verloren. Peanuts.

  • Blubb am 26.02.2019 08:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    das 4. Quartal

    brachte zwar grosse Verluste, das stimmt. Die Zahlen für Januar/Februar zeigen jedoch, dass diese Verluste bereits wieder aufgehoben sind und höher liegen als im 3. Quartal des letzten Jahres.

  • Sabotage am 26.02.2019 01:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Portfolio

    Ob Buffet die 1R Regel mit CRV 3 einhält mit seinem Potofolio ?

    • Outside bar pattern am 26.02.2019 12:18 Report Diesen Beitrag melden

      Portofolio

      Wohl nicht ;-) ... scheint kein Day-Trader zu sein mit eigenem Kapital, welcher die Gewinne ende Monat auf sein eigenes Konto überweisen muss.

    einklappen einklappen
  • Blasius am 25.02.2019 17:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mensch

    Buffet ist wie Gates ein absolut menschliches Individuum; die kurze Zeit, die ihm auf der irdischen Seite noch bleibt, nutzt er zusammen mit seinem Kumpel Gates für Spenden vieler sozialer Belange, die betreffenden Menschen fehlen.

    • Heidi Heidnisch am 25.02.2019 18:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Blasius

      Für Monsanto und GMO-Food zum Beispiel?

    • Skeptiker Toni am 26.02.2019 07:13 Report Diesen Beitrag melden

      Süchtig nach Gewinnmaximierung

      Wenn Buffet menschlich sein soll, wieso hat er dann Heinz aufgekauft, den Familien-Betrieb in seinen riesigen Konzern eingegliedert und dann ganze Heinz-Werke geschlossen in Städten, in denen Heinz der einzige Arbeitgeber der Region war?!... sehr menschlich, pfff!!

    • Naivchen am 26.02.2019 09:56 Report Diesen Beitrag melden

      @Blasius

      Also Sie wissen schon wieso solche "Personen" Stiftungen gründen, ja?

    einklappen einklappen
  • Fritz am 25.02.2019 16:06 Report Diesen Beitrag melden

    Mitleid? Nein!

    Soll man jetzt mit dem "armen" Kerl mitleid haben? Nein, ich lache mit ihm, nicht über ihn ;)