A320 Neo ist zu eng

08. Dezember 2019 06:10; Akt: 08.12.2019 08:50 Print

Swiss-Personal protestiert gegen neuen Flieger

Auf unter zwei Quadrat­metern müssen die Flugbegleiter der Swiss im neuen A320 Neo Getränke und Snacks vorbereiten. Sie wehren sich gegen diese Arbeitsbedingungen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für die Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter wird es im A320 Neo, den die Fluggesellschaft Swiss ab dem nächsten Jahr einsetzt, so eng, dass sie dagegen bei ihrem Arbeitgeber protestiert haben. Das schreibt die «SonntagsZeitung».

Umfrage
Fliegen Sie häufig?

Schon jetzt sei der Platz zum Arbeiten «sehr beengt», sagt Sandrine Nikolic-Fuss, Präsidentin der Flugbegleiter-Gewerkschaft Kapers. In den neueren Kabinen der Airbus A320 von Swiss habe man in der Küche nur zwei Quadrat­meter.

Die Swiss relativiert

Mit den A320 Neo verliere man «noch einmal eine zweistellige Prozentzahl an Arbeitsfläche», bemängelt sie. Das heisst: Die Crews müssen Getränke und Snacks auf unter zwei Quadrat­metern vorbereiten.

Die Swiss entgegnet, dass sich gegenüber der bisherigen Bord­küche wenig ändere. «Die Grössenverhältnisse der Bordküche zwischen dem heutigen A320 und dem A320 Neo sind identisch», sagt eine Sprecherin zur SoZ. Was sich ändere, sei die Möblierung, sodass auf gleichbleibender Fläche die Anordnung der Konsolen anders sei.

Laut Kapers führe dies wiederum zu effektiv weniger Arbeitsfläche, weil die Bewegungsfreiheit eingeschränkt sei. Das betrifft laut Swiss aber nur die kleineren Airbus A320 Neo. In den etwas grösseren A321 Neo sei die Bordküchen «wesentlich grösser».

Noch sind die neuen Flugzeuge nicht fertiggestellt – sie werden in der Airbus-Werkshalle in Hamburg-Finkenwerder gefertigt und sollen noch im ersten Quartal 2020 mit Schweizer Kreuz auf der Heckflosse durch Europa fliegen.

(scl)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lea am 08.12.2019 06:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gier der Anbieter

    Die Gier ist da wieder im Spiel. Immer mehr Leute in den Flieger hineinstopfen .Aber jeder der natürlich nicht gewillt ist, mehr für ein bequemes Fliegen zahlen zu wollen, der sollte auch nicht jammern wen er kaum Platz zum Luft holen hat. Das Personal muss das leider auch ausbaden.

    einklappen einklappen
  • Passagier am 08.12.2019 06:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neo

    Noch effizienter ausgequetscht.Bis auf den letzten Milimeter.

    einklappen einklappen
  • Typhoeus am 08.12.2019 06:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dafür können

    mehr Passagiere befördert werden. Ständig nimmt die Zahl zu.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nichtflieger am 20.12.2019 14:14 Report Diesen Beitrag melden

    Schmaler Gang

    Wenn notfallmässig zügig auszusteigen ist, sind Stürze vorprogrammiert. Am besten nicht mehr buchen!

  • Eusebio am 10.12.2019 18:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unsinniges Bild

    Was ist denn das, ein Foto aus der Business einer Langstreckenmaschine in diesem Zusammenhang?

    • Elmar Sperger am 20.12.2019 07:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Eusebio

      Was habt ihr für probleme.Nehmt eine andere Gesellschaft.Es gibt genug. Die ich kenne waren alle gut.

    einklappen einklappen
  • Pascal am 10.12.2019 12:19 Report Diesen Beitrag melden

    Trolley auf Kurzstrecke

    Dann stellt doch endlich die Bedienung mit Trolley ein. Auf Kurzstrecke bis 2 Stunden muss nichts serviert werden. Aber dann können ja die Duty Free Artikel nicht mehr verkauft werden und das wäre natürlich ganz schlimm!

    • Ruedi am 10.12.2019 18:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Pascal

      Was haben dadurch free Artikel mit der Verpflegung zu tun? Man ja das eine weglassen und das andere nicht.

    einklappen einklappen
  • PCS am 10.12.2019 11:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Enge Platzverhältnisse auch für Passagiere

    Auch für die Passagiere ist es enger. Beim letzten Flug mit einer neuen Maschine konnte ich nicht gerade sitzen. Musste die Beine entweder beide nach links oder rechts halten. Fliegen macht keinen Spass mehr.

  • Tina G. am 10.12.2019 10:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geiz ist geil

    Wo liegt denn eigentlich das Problem? Wer Business-Class fliegt kennt diese Probleme nicht. Auch die Küche ist da viel grösser. Geiz ist geil zahlt sich halt nicht immer aus.