Verspätete Flüge

08. September 2019 06:55; Akt: 08.09.2019 07:03 Print

Wunder-Algorithmus soll Swiss pünktlicher machen

von Dominic Benz - Viele Flüge der Airline starten nicht nach Zeitplan. Nun tüftelt sie an einem Berechnungssystem, um Verspätungsrisiken frühzeitig erkennen zu können.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Swiss hat ein Problem mit der Pünktlichkeit. Rund jeder vierte Flug ist verspätet oder fällt gar aus. Bei den Passagieren sorgt das regelmässig für Frust und Ärger. Das soll sich nun ändern: Die Airline tüftelt zusammen mit externen Unternehmen an einem komplexen Berechnungssystem, um Verspätungsrisiken bereits im Vorfeld erkennen zu können.

Eine Unternehmenssprecherin bestätigt gegenüber 20 Minuten: «Swiss verfolgt das Ziel, anhand historischer und aktueller Daten fundiertere, genauere und vor allem frühzeitigere Vorhersagen machen zu können, wie sich die tägliche Flugoperation entwickeln könnte. Dies erlaubt es uns dann, alle betroffenen Parteien und insbesondere den Kunden frühzeitig darüber zu informieren und valable Alternativen anzubieten.»

Umfrage
Hatten Sie mit einem Swiss-Flug schon Verspätung?

Einführung im nächsten Jahr

Ziel sei es, dass voraussichtlich Ende 2020 eine erste Version eines vollständigen Bündels diverser Algorithmen bei Swiss zur Anwendung komme, betont die Sprecherin. Das Berechnungssystem soll diverse Faktoren berücksichtigen. Dazu gehörten neben den Wetterbedingungen, der technische Zustand der Flugzeuge und deren Verfügbarkeit, das Passagieraufkommen, die Umsteigeverbindungen sowie die Situation beim europäischen Flugverkehr und bei der Bodenabfertigung. Auch sollen die Algorithmen frühzeitig Auskunft über die Crews und deren Reserve-Situation, Verfügbarkeit und Einsetzbarkeit geben.

Grundsätzlich gehe es laut der Sprecherin um verschiedene Applikationen im Bereich der Risiko-Erkennung, Analyse der Auswirkungen und Entscheidungshilfe, um den Kunden eine bestmögliche Lösung bieten zu können. «Hier sind einige Tools kurz vor Einführung und bei weiteren sind wir aktuell dabei, den richtigen Partner auszuwählen.» Man befinde sich momentan noch in Gesprächen mit verschiedenen Anbietern. Welche das sind, will die Lufthansa-Tochter nicht verraten.

Quote von 80 Prozent im Visier

Die Swiss will seit längerem ihre Pünktlichkeit auf rund 80 Prozent verbessern. Derzeit kommt sie auf 75,7 Prozent, wie Swiss-Manager Oliver Rüegg im Juli zu 20 Minuten sagte. Da die Swiss in Zürich ein Drehkreuz betreibt, führen Verspätungen bei ihr häufig zu negativen Kettenreaktionen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Raffi am 08.09.2019 07:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So ist es halt

    Komisch ich fliege ca 6 bis 10x jährlich mit der Swiss, meine Flüge sind immer zu spät. Ich denke das dies nicht ein Problem unsere Airline ist sondern der gesamten Luftfahrt. Lufträume werden immer enger, es gibt ein App welches anzeigt wo sich gerade die Flugzeuge befinden. Der Himmel ist voll

    einklappen einklappen
  • Kück am 08.09.2019 07:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwierig Schwierig

    Ist ein schwieriges Unterfangen. Wenn nur ein Flug beim landen oder starten Verspätung hat löst das eine riesige Kettenreaktion aus. Oder auch Unwetter da die Sicherheit vor geht.

    einklappen einklappen
  • Spyy83 am 08.09.2019 07:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zufriedener swiss kunde

    ich fliege meistens swiss und hatte bis jetzt nie ausfälle und die verspätungen waren minim. ausser einmal, am abend, habe ich dadurch meine letzte zugverbindung verpasst. da bin ich soweit es ging mit dem zug gefahren und danach hab ich das taxi genommen. dieses wurde dann auch von swiss bezahlt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pamwind am 09.09.2019 19:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Schrecklich, permanent Verspätungen und andere Pannen. Leider nicht nur bei der Swiss

  • andy700 am 09.09.2019 17:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warteschlange

    War am Sonntag auf der Zuschauer Terrasse . Flieger die schon auf der Startbahn standen mussten bis 10 Minuten warten bis sie endlich abfliegen konnten. In dieser Zeit hätten mindestens 3 Flieger starten können. Die Warteschlange war auch dementsprechend lang

  • Timo am 09.09.2019 16:16 Report Diesen Beitrag melden

    Langsam-Einsteiger

    Das Problem der Swiss sind die egoistischen Langsam-Einsteiger. Sowas erlebe ich zB nie bei Ryanair und Easyjet.

  • Hai87 am 09.09.2019 15:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Flughafen Mitarbeiter

    Swiss würde besser einfach ihre 30 Minuten standzeiten abschaffen. Dann wären 95% aller kurzstreckenflüge pünktlich. Aber lieber auf biegen und brechen soviele flüge wie möglich in einen Tag packen wie es nur geht. Ich behaupte, unter dem Strich würde es dem Ruf und portemonnaie besser gehen.

  • beobachter am 09.09.2019 15:00 Report Diesen Beitrag melden

    Swiss ist super

    Und für die Langsam-Einsteiger und Verstauer kann sie auch Nichts :)