Kein Geld für Tickets

26. März 2020 08:18; Akt: 26.03.2020 18:06 Print

Konsumentenschutz kritisiert Swiss

Die Swiss zahlt zurzeit annullierte Tickets nicht mehr zurück. Laut Konsumentenschutz gilt die Rückerstattungspflicht aber immer noch.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Wir sind zurzeit auf keinem unserer Kanäle in der Lage, Rückerstattungen zu bearbeiten», mit diesen Worten vertröstet die Swiss auf ihrer Website die Kunden. Auch der Mutterkonzern Lufthansa verweigert derzeit die Rückzahlung der Ticketpreise für die Flüge, die sie storniert hat.

Umfrage
Für mein Flugticket ...

Die Lufthansa hat die Funktion bereits am Samstag abgestellt, doch erst am Montag darüber in einem Newsletter informiert, wie «Travelinside» schreibt. Die Funktion sei in allen Reservierungssystemen sowie auf den Websites der Airlines deaktiviert.

Laut Swiss bleiben Erstattungen für Kunden aber weiterhin möglich. «Wir bitten jedoch um Verständnis, dass dies in der aktuellen Situation mit aussergewöhnlich hohem Anfragevolumen nicht in den sonst üblichen Fristen möglich ist», erklärt eine Swiss-Sprecherin.

Grosses Unternehmen hat genug Reserven

Es sei befremdlich, dass gerade die Swiss die annullierten Flüge zurzeit nicht zurückerstatte. «Ein so grosses Unternehmen, das regelmässig Gewinne in dreistelliger Millionenhöhe ausweist, muss genug Reserven haben», sagt Sara Stalder, Geschäftsleiterin der Stiftung für Konsumentenschutz. Gesetzlich gelte die Rückerstattungspflicht immer noch.

Das ist in der EU-Verordnung 261/2004 für Fluggastrechte festgehalten. Betroffene haben also das Recht, ihr Geld zurückzuverlangen. «Allerdings ist es eine ausserordentliche und schwierige Situation», gibt Stalder zu bedenken. Konsumenten sollten sich daher in solchen Fällen immer überlegen, ob sie nicht alternative Angebote annehmen möchten.

Umbuchung ist weiter möglich

So bietet die Swiss weiterhin die Möglichkeit einer Umbuchung an. Dabei verfallen bereits bezahlte Tickets auch bei noch bestehenden Flügen nicht und können bis zum 31. August umgebucht werden.

Noch vor wenigen Tagen sagte der Swiss-Chef, dass die Airline nicht ohne staatliche Hilfe überleben könne. Der Fluggesellschaft geht es wegen der Corona-Krise schlecht: Bereits steht ein Grossteil der Swiss-Flotte am Boden. Zudem musste die Auszahlung der Löhne verschoben werden.

(bsc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tor Grant am 26.03.2020 08:24 Report Diesen Beitrag melden

    Sausen lassen

    Lasst die SWISS sausen, wir brauchen die nicht. Der CEO hat auch keine Ethik.

    einklappen einklappen
  • IG69 am 26.03.2020 08:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Haarsträubend

    Hallo gehts noch? vergütet die Ticketpreise zurück

    einklappen einklappen
  • kunde am 26.03.2020 08:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    swiss ist nicht erreichbar

    fragt sich nur wie das mit dem umbuchen funktioniert wenn man die swiss telefonisch nicht erreichen kann und auf emails nicht reagiert wird...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Thomas am 27.03.2020 23:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Swiss grounding

    Swissair grounding zum zweiten! Das war's!

  • Mr.Y am 27.03.2020 22:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mentalität

    Typisch deutsche Firma - Lässt sie sausen

  • Thor am 27.03.2020 21:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hinhaltetaktik

    Das ist typische Hinhaltetaktik.......am liebsten würden Sie das Geld selber einsacken....mit den dummen kleinen Konsumenten kann man es ha machen.....

    • Peter am 27.03.2020 21:23 Report Diesen Beitrag melden

      es sei denn, wir wären Thore

      Würden wir beide in der gleichen Situation gleich handhaben. Keine Neubuchungen und die Liquidität muss doch irgendwie gesichert werden.

    einklappen einklappen
  • Chris am 27.03.2020 20:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nägel

    Schöne Nägel:)

  • Franz am 27.03.2020 19:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genug Zeit

    Die haben jetzt genug Zeit ist eh alles am Boden ..... also Zahlen Bitte