Neun Jahre nach Grounding

02. November 2010 22:53; Akt: 02.11.2010 20:33 Print

Swissair zurück im Geschäft

von Sandro Spaeth - Die Swissair, einst der Stolz einer ganzen Nation, hebt neun Jahre nach dem Grounding wieder ab. Dies aber nicht in der Schweiz, sondern in den USA.

storybild

Die US-Airline Hopscotch fliegt mit der Aufschrift Swissair. (Newsnetz.ch)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Marke Swissair soll überleben. Darum hat die Fluggesellschaft Swiss 2009 die Namensrechte am einstigen Stolz der Nation gekauft. Selber nutzen will die Swiss die Marke – deren Wert Experten auf 10 Millionen Franken schätzen – aber nicht. Deshalb darf nun die private US-Fluggesellschaft Hopscotch Air die nächsten drei Jahre mit der Aufschrift Swissair fliegen. Dies berichten US-Medien. «Als wir die Marke Swissair erwarben, wollten wir verhindern, dass jemand anderes den Namen verwendet», so Swiss-Sprecher Jean-Claude Donzel zu 20 Minuten. Eine Marke muss aber aktiv genutzt werden, damit die Rechte nicht verfallen. «Darum haben wir in den USA geschaut, wo wir die Marke platzieren können, und haben uns mit Hopscotch Air geeinigt», erklärt Donzel. Für die im Nordosten der USA tätige Fluglinie könnte sich der Deal als lukrativ erweisen. Denn laut dem Markenexperten Thomas Ramseier steht Swiss im Namen für Attribute wie Qualität, Funktionalität und Vertrauen.

Auch in der Schweiz gibt es einen Lizenznehmer für die Marke Swissair: die Sportfluggruppe Swissair in Hausen am Albis. Für deren Präsidenten ist es kein Problem, dass nun auch Amerikaner den Namen Swissair verwenden. «Für uns ändert sich nichts, wir tragen den Namen seit eh und je mit Stolz», so Nauer.

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien