Sieg für Apple

10. August 2013 02:04; Akt: 10.08.2013 02:22 Print

US-Importverbot für Samsung-Geräte

Neue Runde im Patent-Krieg zwischen Apple und Samsung: Die US-Handelskommission ITC hat die Einfuhr einiger Samsung-Geräte in die USA verboten. Apple begrüsste die Entscheidung.

Bildstrecke im Grossformat »
Das Samsung ist ein 13,3 Zoll grosses Ultrabook im Aluminium-Gehäuse. Es hebt sich ab von der Konkurrenz durch die ultrahohe Auflösung von 3200 x 1800 Pixel und 12 Stunden Akkulaufzeit. Das Windows-8-Ultrabook verfügt über ein und ist knapp 1,4 Kilogramm schwer. Nebst dem Pro-Modell wird das Ativ Book 9 auch in einer Budget-Version mit abgespeckter Ausstattung erscheinen. Die Preise sind noch nicht bekannt. Das wechseln. Auch das Ativ Q unterstützt die ultrahohe Auflösung von . Der Tablet-Laptop-Hybrid kann genutzt werden als reines Tablet ... .. kleiner Laptop ... ... als Stand zum Ablesen von Informationen ... ... oder zum Präsentieren von Informationen. Samsung erweitert seine Galaxy-Tablets mit Android um eine Windows-Linie. Im Bild das mit Windows 8. Es ist laut Samsung das derzeit dünnste Windows-Tablet. Es ist 100 Gramm leichter als das iPad 4 und kommt im August mit vorinstalliertem MS Office in die Läden. Kostenpunkt: 899 Franken (unverbindliche Preisempfehlung). Auch ein neuer mit Windows 8 hatten die Südkoraner am Donnerstagabend in London im Gepäck. Samsung hat zudem eine wetterfeste Version des Galaxy S4 enthüllt. Das entspricht technisch beinahe dem S4, ist aber robuster und wasserdicht. Komplettiert wird die Galaxy-Familie durch das Foto-Smartphone . An Bord sind eine 16-Megapixel Kamera, ein 10-fach optischer Zoom und ein Bildstabilisator. Auch für anspruchsvollere Fotografen haben die Asiaten das passende Gadget: Die ist die erste 4G-Kompaktsystemkamera (CSC) mit Android.

Fehler gesehen?

Im Patentstreit mit seinem Konkurrenten Samsung hat Apple einen Teilerfolg errungen: Die US-Handelskommission ITC verbot am Freitag wegen Verstosses gegen zwei Apple-Patente die Einfuhr einiger Samsung-Geräte in die USA. Zugleich sprach die ITC den südkoreanischen Hersteller von dem Vorwurf frei, vier weitere Patente des US-Technologiekonzerns unrechtmässig benutzt zu haben.

Beide Hersteller befinden sich in einer globalen Auseinandersetzung auf dem umkämpften Smartphone-Markt. Samsung hat Apple als grössten Smartphone-Hersteller abgelöst und versucht das nun auch auf dem Tablet-Markt zu erreichen.

Am Schluss entscheidet Obama

Apple wirft Samsung vor, bei seinen Android-Handys einige wichtige iPhone-Funktionen zu kopieren. Samsung bringt ähnliche Vorwürfe gegen Apple vor. Im Juni hatte die ITC Apple verboten, ältere iPhones 4 und bestimmte Versionen des iPads 2 in die USA einzuführen, die in China hergestellt werden. Präsident Barack Obama setzte diese Anordnung vergangene Woche ausser Kraft. Auch bei der neuerlichen ITC-Entscheidung hat Obama 60 Tage Zeit, darüber zu befinden, ob er sie aufhebt.

Samsung-Sprecher Adam Yates sagte, sein Unternehmen sei über das Importverbot enttäuscht. Immerhin habe die ITC Apples Versuch zurückgewiesen, «seine übermässigen Design-Patente dazu zu benutzen, ein Monopol auf Rechtecke mit abgerundeten Ecken zu erreichen».

Apple begrüsste die Entscheidung. Die ITC habe sich Gerichten «rund um die Welt in Japan, Korea, Deutschland, den Niederlanden und Kalifornien angeschlossen, indem sie zur Innovation steht und Samsungs offenkundigen Versuch zurückweist, Apple-Produkte zu kopieren.»

(kle/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • alex hügi am 11.08.2013 08:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    appel adee

    kindergarten appel die nicht erwachsenwerden möchten ist wieder am jammern baut entlich große Telefone und das Betriebssysteme frei geben

    einklappen einklappen
  • Martin M. am 10.08.2013 10:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So ein Schmierentheater

    Wenn's um ie eigene Kohle geht, kennen die Amis gwohl gar nix. Zur Erinnerung an alle Apple-Hasser: Die ITC ist eine Behörde und hat nichts mit Apple zu tun. Im Gegenteil, kürzlich verbot die ITC sogar einige Applegeräte in den USA! Ich hoffe, Obama ist fair genug, auch das Samsungverbot wieder aufzuheben.

    einklappen einklappen
  • anwalt am 10.08.2013 12:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    USA Bonus

    Ist ja klar, dass die US- amerikanische Firma in der USA gewinnt. Mit freien Markt hat es langsam wenig zu tun.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ch. Gerber am 11.08.2013 19:32 Report Diesen Beitrag melden

    Eindeutige Diskriminierung!

    Man hatte es schon in den 90er vorausgesagt, dass Patente, insbesondere Software Patente nur Hass und Krieg bringen wird. Und wo sind wir nun? Ja, auf dem Besten weg dahin. Das Apple soviel Macht hat und bekommt, ist seit Prism ja bekannt, doch wegen eines ähnlichem Design's resp. Ecken ein Importverbot zu erwircken, ist unverständlich. Es wurde ja schon versucht auf eine Farbe ein Patent zu erwirken, zum Glück wurde dies abgewissen, und andere Patente sind so derp, dass man nicht weiss, ob man dies Ernstnehmen kann, oder Heulen soll... Solche Patente bringen nur eines, ÄRGER!

  • h.d. am 11.08.2013 19:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    kindisch

    Ich kann das langsam nicht mehr hören. komt man sich wie in einem kindergarten vor. :P

  • Apple-Boykottierer am 11.08.2013 18:44 Report Diesen Beitrag melden

    Apple, die Oberheuchler

    Die ITC hat festgehalten, dass Apple sich gegenüber Samsung in Bezug auf Samsungs Patente mächtig und vorsätzlich daneben benommen hat und benimmt. Apple sorgte dafür, dass diese Feststellung durch Obama gekippt wurde. Nun stellt die gleiche Behörde fest, dass ein Trivialpatent von Apple durch Samsung verletzt wurde und Apple jubiliert darüber - besonders grossmaulig und heuchlerisch. Von mir bekommt Apple keinen Rappen mehr. Nicht einmal über eine iTunes-Karte als Geschenk an Kinder. Widerlich.

  • Steffu am 11.08.2013 16:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Früher war ich ein Apple Fan...

    Samsung und HTC bauen die besten Geräte...früher besas ich nur I Phones und musste leider feststellen das die Konkurenz heute inovativere Produkte herstellt. Dazu kommt noch, dass Apple zu provitgierig ist und denn markt für sich alleine erhaschen will. Zurzeit habe ich ein Galaxy S4 und bin sehr zufrieden damit...

  • Fönli am 11.08.2013 15:38 Report Diesen Beitrag melden

    Samsungjaner

    Das beste am ganzen ist das die beiden Hersteller einfach nicht merken das sie sich mit den Aktionen einfach nur selber Schaden zudem warum sollten die Amis den ein Apple kaufen nur weils kein Samsung gibt??