Grösster Verlust des Jahres

06. August 2019 01:54; Akt: 06.08.2019 07:01 Print

Handelsstreit mit China lässt Kurse abstürzen

Kein guter Tag für die Börse, nachdem der Konflikt zwischen USA und China weiter eskaliert. Nun ist China formell der Währungsmanipulation beschuldigt worden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die USA haben China formell der Währungsmanipulation bezichtigt. Finanzminister Steven Mnuchin erklärte am Montag, China sei ein «Währungsmanipulator». Zuvor war der chinesische Yuan auf den tiefsten Stand seit rund einem Jahrzehnt gesunken: Er überschritt am Montag die symbolische Marke von sieben Yuan pro Dollar. Und die Kurse an der New Yorker Wall Street verzeichneten nach Börsenschluss die grössten Verluste seit Jahresbeginn.

US-Präsident Donald Trump wirft China immer wieder vor, seine Währung künstlich abzuwerten, um die Wirtschaft zu stärken. Die US-Regierung hatte Peking aber bislang nicht formell der Währungsmanipulation beschuldigt.

Ein schwächerer Yuan begünstigt chinesische Exporte und mildert die Folgen von Strafzöllen ab. Die USA und China liefern sich seit über einem Jahr einen Handelsstreit, seitdem überzogen sie sich gegenseitig mit Strafzöllen auf Waren im Handelsumfang von über 360 Milliarden Dollar. Erst in den vergangenen Tagen hatte sich der Konflikt weiter verschärft, als Trump weitere Strafzölle ankündigte.

(roy/afp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rebel son am 06.08.2019 04:47 Report Diesen Beitrag melden

    Schweiz kauft euros und dollar um den franken abzu

    China darf seine währung nicht abwerten, aber die schweiz schon, kommische welt. Bei den einen ist man froh, bei anderen nicht. Sagt eigentlich alles....

    einklappen einklappen
  • ru edi am 06.08.2019 02:58 Report Diesen Beitrag melden

    Switzerland first

    Viele der pro Chinesen hier wissen einfach zu wenig ueber die Chinesen. Ich bin nicht pro USA aber was die Chinesen bieten ist weiter von unseren Schweizerischen Moralvorstellungen entfernt also was was die Amis bieten, und dies bei Weitem. Die Schweiz soll mit den USA und China trotzdem Geschaefte machen, aber stets mit der noetigen Vorsicht (ich meine damit nicht Gutmenschenpolitik, dass die Chinesen zB ihre eigenen Leute enteignen ist nicht unser Bier, wohl aber dass sie Patente klauen). Und hoffentlich nun mit England Bez. eingehen um wirtsch. Abhaengigkeit von der EU abzubauen. Los!

    einklappen einklappen
  • Rothschild am 06.08.2019 06:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tornado

    Machte Italien auch als sie noch die Lira hatte. Die Inflation und die Löhne sreigen und man wird dadurch gegenüber dem Ausland nicht mehr konkurrenzfähig? Währung abwerten und schon werden die eigenen Produkte im Ausland billtiger. Macht übrigens die CH mit Zukauf von Euro ja auch. Aber jetzt CH mit China zu vergleichen, wie das einige hier machen ist schon gewagt. China als Gigant kann mit der Kraft eines Tornado die Weltwirtschaft beinflussen, die Schweiz macht höchstens ein Fürzchen beschränkt azf EU.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter V. am 07.08.2019 16:25 Report Diesen Beitrag melden

    Edelmetalle - Teil 5 von 5

    Ich wünsche allen gute kommende Monate. Ich sehe die Metalle, allen voran Silber, auf Grund der globalen Geldschwemme massiv steigen. Silber ist 2011 in nur 9 Monaten von ca. 14$ auf fast 50$ gestiegen. Dies kann sich nun schnell wiederholen. Wie die Minenaktien 2011 reagiert haben, wissen wir ja!

  • Peter V. am 07.08.2019 16:25 Report Diesen Beitrag melden

    Edelmetalle - Teil 4

    Der Deal wird aktuell abgeschlossen, danach wird gebohrt. So ist alleine diese Liegenschaft VOR BOHRUNGEN mit 6 Mio Dollar bewertet (schon alleine das ist mehr weit als die derzeitige Marktkapitalisierung!) der Wahre Wert dürfte jedoch mind. eine Null mehr haben, wenn ihr mich fragt. Potential: Immens -CBI: Hat diverse, vollständig eigene, Projekte mit gutem Potential (Mexiko), und ein geniales Management. Hat schon mehrfach Joint Ventures mit Grossunternehmen wie Agnico Eagle durchgeführt. Der Aktienkurs ist trotz kleinem Float aktuell sehr tief dies dürfte sich schlagartig ändern denke

  • Peter V. am 07.08.2019 16:24 Report Diesen Beitrag melden

    Edelmetalle - Teil 3

    (Das Leerverkaufs-Volumen machte die letzten Handelstage über 50% des Handelsvolumens aus) SSE: Hat eine Perle von einem Edelmetall-Projekt in Mexiko: Genannt Pino de Plata. Dieses Gebiet wird allseitig von COEUR Mining umgeben die umgebenden Gebiete wurden ca. 2014 für mehrere hundert Millionen Dollar von Coeur aufgekauft. SSE hat kurz vor Bohrstart diesen Sommer ein Angebot erhalten, 5% des zukünftigen Gewinnes, welches aus diesem Projekt kommen wird, gegen eine aktuelle Investition von 250000 $ zu tauschen

  • Peter V. am 07.08.2019 16:24 Report Diesen Beitrag melden

    Edelmetalle -Teil 2

    Alle drei Unternehmen haben geniales Potential: AUMN: Aktuell mit 22 Mio USD bewertet. (Marktkapitalisierung): Hat über 4 Mio auf dem Konto, bekommt dieses Jahr noch einmal gleich viel für die Oxid-Mill-Vermietung in Mexico, und erhält im September von Autlan weitere 22 Millionen. D. h., alle weiteren Grundstücke werden aktuell mit 0$ bewertet, die Marktkapitalisierung ist völlig Meschugge. AUMN stand bei 50$-Silberpreisen bei 27$, aktuell bei knapp 25 cent. AUMN hat einen guten Hebeleffekt auf die Metallpreise und ist aktuell durch Leerverkäufe runtergeprügelt worden.

  • Peter V. am 07.08.2019 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    Edelmetalle! (Teil 1)

    Handelskrieg, Geldschwemme Ich persönlich betrachte nur noch die Investment-Sparte der Edelmetalle als valablen Wertspeicher. Die Charts scheinen mir Recht zu geben. Der Metallpreisanstieg geht weiter. Wenn man die langfristigen Charts beachtet, sieht man, dass Silber- und Goldminen einen grossen Hebel auf die Gold und Silberpreise aufweisen. Diesen will ich nun nutzen. Nach langer Recherche habe ich in Golden Minerals (AUMN) und die beiden Explorer Silver Spruce Resources (SSE an der kanadischen Börse in Toronto) und Colibri Resource corp. (CBI an der kanadischen Börse in Toronto) invest.