Camping-Trend

07. Juli 2018 10:44; Akt: 07.07.2018 10:44 Print

Wohnmobil-Verkäufe schiessen durch die Decke

Immer mehr Schweizer kaufen sich einen Camper für die Sommerferien. Auch Kleinbusse sind äusserst beliebt.

storybild

Sommerzeit im Wohnmobil: In der ersten Jahreshälfte wurden 2'635 Camper neu angemeldet, 78 mehr als vor Jahresfrist. (Bild: iStock/Cookelma)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Sommerwetter kurbelt die Verkäufe von Wohnmobilen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein an. In der ersten Jahreshälfte wurden 2'635 Camper neu angemeldet, das sind 78 mehr als vor Jahresfrist. Der Verband Auto-Schweiz spricht von einem ungebrochenen Camping-Trend.

Umfrage
Fahren Sie mit dem Camper in die Sommerferien?

Im zweiten Quartal seien die Zahlen regelrecht durch die Decke gegangen, schreibt Auto-Schweiz in einer Mitteilung vom Freitag. Getragen von den Wohnmobilen stieg die Zahl der verkauften neuen Personentransportfahrzeugen um 2,3 Prozent auf 3'041 Camper, Busse, Kleinbusse und Cars.

Vollgas im zweiten Quartal

Insgesamt kamen allerdings im ersten Halbjahr etwas weniger neue Nutzfahrzeuge auf die Strasse als noch im Vorjahreszeitraum. Insgesamt sind seit Januar 21'351 Nutzfahrzeuge neu auf die Strasse gekommen, rund 50 weniger als im Vorjahr (-0,2%).

Der Nutzfahrzeug-Markt hat somit im zweiten Quartal kräftig Gas gegeben. In den ersten drei Monaten des Jahres war noch ein Minus von 9,1 Prozent ausgewiesen worden, wie es in der Mitteilung heisst. Weniger gefragt waren leichte und schwere Sachentransportfahrzeuge, bei denen die Neuimmatrikulationen um 0,5 beziehungsweise 1,7 Prozent zurückgingen.

Zusammen mit den 157'910 Personenwagen wurden in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein im ersten Halbjahr 2018 insgesamt 179'261 neue Motorwagen in Verkehr gesetzt. Das ist zum Vorjahreszeitraum ein Rückgang von 0,6 Prozent.

(bee/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • gusti am 07.07.2018 11:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wenn man geld hat

    da miete ich lieber einen. man hat immer das neueste fahrzeug. und für den unterhalt muss ich auch nicht schauen. dazu der wertverlust bei einem fahrzeug das im jahr 4 wochen bewegt wird...

    einklappen einklappen
  • Ja/Tö am 07.07.2018 12:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Luxuskarossen

    Habe nichts gegen die, die auf Reisen gehen und den Camper dazu benutzen diese Reise spannend und frei zu gestalten. Momentan aber regiert jeder muss ein noch grösseres Teil besitzen. Man stellt sich an die schönsten Plätze, Besetzungen gleich, SAT Schüssel gen Himmel, Storen runter.... dass ist nicht das was ich seit Jahrzehnten anstrebe... als begeisterter Womo Reisender geniesse ich die Natur, hinterlasse nichts ausser Fuss & Reifenspuren. Reise seit 1980 so. Heute sind Luxusliner unterwegs, da fehlt nur noch der Pool. Das hat mit WOMO CAMPER Ferien rein gar nichts mehr zu tun!

    einklappen einklappen
  • Biker60 am 07.07.2018 11:07 Report Diesen Beitrag melden

    Wohnwagen

    In der Umfrage fehlt der Wohnwagen. Auch da ist der Absatz anscheinend wieder gestiegen. Ist für Elektrischfahrer natürlich nicht geeignet.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • @ Res am 08.07.2018 18:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stellplätze in der Schweiz

    In der Schweiz gäbe es tausende Stellplätze. Seht euch einmal die leeren Parkplätze in der Nacht an. Aber überall stehen Parkverbotsschilder für Wohnmobile von 22:00-07:00h. Es sollte gerade umgekehrt sein.

  • E.S.Reicht am 08.07.2018 18:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Null Verständnis

    Hört auf auch noch direkt in der Natur Schade anzurichten. Jedes Auto und Jeder neue Campingwaagem ist einer zu viel. In spätestens 8 Monaten werden sich die Spritpreise ohnehin verfünffachen und dann haben alle so n Waagen, dem man sih nicht mehr leisten kann - toll.... Aber Hauptsache kaufen kaufen kaufen Ich Ich Ich :) nicht mehr lange Leute - dann wendet sich das Blatt

  • Tanja am 08.07.2018 17:51 Report Diesen Beitrag melden

    Seit März mit Wohnmobil unterwegs

    Wir haben letztes Jahr Modelle bei fünf Händlern angeschaut und im Herbst bei einem bestellt. Seit Ende März waren wir bereits eine Woche und mehrere Wochenenden unterwegs. Nächste Woche fahren wir gegen den grossen Touristenstrom für vier Wochen nach Schweden. Speziell das spontane Reisen an Wochenenden ist nur mit dem eigenen Wohnmobil möglich.

  • Jukla am 08.07.2018 17:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    bewusst ohne

    Denkt hier in diesen überflüssigen Meinungsäusserungen eigentlich jemand an die Umwelt? Ich würde mich schämen, soviel km abzuspuhlen....

    • Tanja am 08.07.2018 17:53 Report Diesen Beitrag melden

      Fliegen ist ökologischer?

      Ja, darum fliegen wir nicht mehr in die Karibik. Ein Flug dahin und Du kannst ein ganzes Jahr reisen.

    • judikla am 08.07.2018 19:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tanja

      Ist ja edel! MUSS man ja auch gewesen sein, in der Karibik. Diese " das steht mir zu"-Mentalität bringt die Menschheit nicht weiter. Aber ich bin hier wohl die Einzige, die so denkt....traurig.

    • Nala am 08.07.2018 22:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @judikla

      nein bist Du nicht. wir machen Ferien zu Hause und machen Ausflüge mit dem ÖV

    einklappen einklappen
  • Peter Brandenberg am 08.07.2018 15:00 Report Diesen Beitrag melden

    Schweizer Tourismuss

    Ich bin seit der Geburt Camper. Zuerst mit dem Zelt und dan VW Bus und Heute bin ich über 18Jahre mit einem VW LT35 ( Selbst Ausgebaut) Unterwegs. Leider ist der Schweizer Tourismus in der Sache noch weit hinten. Die alten verloterten Hotels an den Bergpässen können nur jammern. Schaut in die Nachbarländer, z.B. Oestereich die haben grosse Parkplätze mit Bäumen und in den unteren Etagen Sanitäreinrichtungen eingerichtet und verdienen mit günstigen Preisen zusätzliches Geld! Ja manchmal geht man sogar gut Essen und darf sogar Wein Trinken (man muss nachher nicht mehr Fahren).