Medien

17. Juni 2011 15:42; Akt: 17.06.2011 16:54 Print

Unia an «Tele Züri» und «Radio 24» interessiert

Die Spekulationen um die zukünftigen Eigentümer von «Tele Züri» und «Radio 24» reissen nicht ab. Als neueste Interessentin wird die Gewerkschaft Unia gehandelt.

storybild

(Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie die «Handelszeitung» am Freitag auf ihrer Internetseit schreibt, hat die Gewerkschaft ein Angebot für die zum Verkauf stehenden Fernseh- und Radiostationen abgegeben.

Die Wirtschaftszeitung beruft sich auf zwei Quellen aus der Kommunikationsbranche. Die Gewerkschaft wolle so eine «Berlusconisierung» der Schweizer Medienlandschaft verhindern und eigenen Themen zu mehr Öffentlichkeit verhelfen.

Tamedia will die vier TV- und Radiostationen «Tele Züri», «Radio 24», «TeleBärn» und «Capital FM» bis Ende Jahr abstossen. Bisher sollen Ringier, der TV-Sender «3+» und der Casinokonzern Escor Interesse gezeigt haben; auch eine Übernahme durch SVP-nahe Kreise scheint möglich.

(ast)