US-Börse

18. Februar 2011 22:53; Akt: 18.02.2011 23:16 Print

Wall Street erfreut über Firmen-News

Positiv aufgenommene Unternehmensbilanzen haben der Wall Street am Freitag ein Plus beschert. Der Dow-Jones-Index legte um 0,6 Prozent auf 12 391 Punkte zu.

Fehler gesehen?

Von den Unruhen im ölreichen Nahen Osten und Nordafrika liessen sich die Börsianer am Freitag nicht allzu stark beunruhigen. Vor dem anstehenden langen Wochenende blieben die Umsätze jedoch schwach. Am Montag ist die Wall Street wegen eines Feiertags geschlossen. Analysten zufolge mehrten sich nach der Rally der vergangenen Wochen Anzeichen für ein Überhitzen des Marktes.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss mit einem Plus von 0,6 Prozent auf 12 391 Punkten. Im Handelsverlauf pendelte der Leitindex zwischen 12 303 und 12 391 Stellen. Der breiter gefasste S&P-500-Index gewann 0,2 Prozent auf 1343 Zähler. Seit Anfang September hat der Index 28 Prozent zugelegt.

Der Index der Technologiebörse Nasdaq legte 0,1 Prozent auf 2833 Punkte zu. Auf Wochensicht stiegen Dow und S&P je ein Prozent, Nasdaq gewann 0,9 Prozent.

An der New York Stock Exchange wechselten rund 1,16 Milliarden Aktien den Besitzer. 1718 Werte legten zu, 1272 gaben nach und 119 blieben unverändert. An der Nasdaq schlossen bei Umsätzen von 2,11 Milliarden Aktien 1345 im Plus, 1283 im Minus und 135 unverändert.

An den US-Kreditmärkten verloren die zehnjährigen Staatsanleihen um 02/32 auf 100-10/32. Sie rentierten mit 3,5855 Prozent. Die 30- jährigen Bonds gaben um 09/32 auf 100-30/32 nach und hatten eine Rendite von 4,6904 Prozent.

(sda)