Börse

10. Juni 2011 22:50; Akt: 10.06.2011 22:54 Print

Wall Street schliesst im Minus

Sorgen vor einer Abkühlung der Weltkonjunktur und wegen der Schuldenkrise in Europa haben am Freitag der Wall Street Verluste beschert. Zahlen vom chinesischen Export wurden von Investoren mit Enttäuschung aufgenommen.

Fehler gesehen?

Auf die Stimmung drückte auch der abgesagte Börsengang des Auto- und Immobilienfinanziers Ally Financial. Am Donnerstag hatte die Wall Street nach einer sechstägigen Schwächephase wieder im Plus geschlossen.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss um 1,4 Prozent niedriger auf 11'968 Punkte. Während des Tages pendelte er zwischen den Marken von 11'937 und 12'124. Der breiter gefasste S&P 500 verlor ebenfalls 1,4 Prozent auf 1270 Zähler.

Der Index der Technologiebörse Nasdaq gab 1,5 Prozent auf 2643 Stellen nach. Damit verzeichneten die Indizes über die Woche gerechnet deutliche Verluste: Beim Dow betrug das Minus 1,6 Prozent und beim S&P 2,2 Prozent.

Beim Nasdaq stand sogar ein Verlust von 3,3 Prozent. Er ist damit auf einem niedrigeren Stand als noch zu Jahresbeginn. In Frankfurt schloss der Dax am Freitag mit einem Tagesminus von 1,25 Prozent auf 7069 Punkten.

(sda)