Umstrittene Werbung

25. August 2019 15:08; Akt: 25.08.2019 15:08 Print

Warum ist Nespresso hässig auf diesen Clooney?

von Dominic Benz - Eine israelische Firma besorgte sich für seine Kaffeemaschinen einen eigenen George Clooney. Das findet Nespresso gar nicht lustig.

Dieser Clooney-Doppelgänger passt Nespresso gar nicht (Video:Youtube).
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Mann im schicken Anzug und mit grau meliertem Haar verlässt eine Kaffee-Boutique. In der Hand trägt er eine soeben gekaufte Espresso-Maschine. Draussen vor der Tür nimmt er seine Sonnenbrille ab und lächelt charmant einer Frau zu. Auf den ersten Blick scheint klar: Das müssen George Clooney und ein Werbespot von Nespresso sein.

Umfrage
Finden Sie die Clooney-Parodie gelungen?

Doch alles falsch: Das Video stammt vom israelischen Kaffeemaschinen-Hersteller Espresso Club. Dieser wirbt im Spot mit einem Clooney-Doppelgänger für seine Geräte. Nespresso passte das allerdings gar nicht und klagte. Vor einem Gericht in Israel ist die Nestlé-Tochter nun aber in letzter Instanz abgeblitzt, wie die «Handelszeitung» schreibt.

Sie wären dem Fake-Clooney natürlich nicht auf den Leim gegangen – oder doch? Schauen Sie die Parodie im Video oben.

Keine blosse Kopie

Seit Jahren macht Nespresso mit US-Schauspieler George Clooney Werbung für Kaffeekapseln. Daher musste das Gericht jetzt entscheiden, ob die Clooney-Parodie aus Israel das Urheberrecht und den Ruf von Nespresso verletzt. Die Richter befanden den Spot allerdings als gelungene Parodie. Sie basiere nicht auf der ursprünglichen Werbung mit dem richtigen Clooney. Daher sei der Clip innovativ genug, um nicht als blosse Kopie durchzugehen, so der Bericht weiter. Nespresso teilte 20 Minuten mit, man wolle den Fall nicht weiter kommentieren.

Die Schweizer haben in den letzten drei Jahren immer wieder versucht, den Werbespot aus dem Verkehr zu ziehen. Das Gericht gab jeweils Espresso Club recht, sodass Nespresso den Fall letztlich bis ans oberste Gericht weiterzog. Eine Richterin hielt bereis 2017 gegenüber der Onlinezeitung «Times of Isreal» fest: «Man muss sich daran erinnern, dass der heutige Durchschnittszuschauer genug gebildet und vielen Informationen und Werbungen verschiedener Medien ausgesetzt und fähig ist, zwischen einer humorvollen Werbung und einer tatsächlichen Verleumdung zu unterscheiden.»

Umkämpfter Markt

Sowohl Nespresso als auch Espresso Club kämpfen in Israel um die Gunst der Kaffeetrinker. Die braune Brühe boomt in dem Land. Laut «Handelszeitung» wird der Markt in diesem Jahr um 3 Prozent wachsen. In der Schweiz hingegen rechnet man mit einem Rückgang um 2 Prozent. Dennoch sind die Menschen hierzulande die grösseren Kaffeetrinker. Schweizer geben pro Jahr rund 3,6 Milliarden Franken für das koffeinhaltige Getränk aus. In Israel sind es knapp 2 Milliarden Franken.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • greg am 25.08.2019 15:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    verrückt

    Zuerst Werbung schauen, um ein Werbevideo zu sehen? Geht's noch.

    einklappen einklappen
  • huschmie am 25.08.2019 15:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratis Werbung

    Die ganzen Reportagen zum Thema sind gratis Werbung. Das war wohl das Hauptziel.

  • Frau am 25.08.2019 15:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Niemals

    Clooney nein dass sehen alle Frauen....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Clara am 26.08.2019 17:24 Report Diesen Beitrag melden

    wie kann man

    noch Kaffee Kapsel konsumieren ??? Die sind voll umweltbelastend !

    • Ahnender am 26.08.2019 18:08 Report Diesen Beitrag melden

      Keine Ahnung

      Sie haben da aber wohl keine Ahnung! Einfach mal was behaupten, oder? Die Nespresso-Kapsel ist zu 100% rezyklierbar. Man muss Sie aber sammeln wie wir es halt in der Schweiz auch machen statt in den Müll werfen. Ist den Bohnen- oder gemahlener Kaffee in plastifizierten Aluverpackungen, die nicht rezykliert werden, denn umweltfreundlicher???

    • Clara am 26.08.2019 18:34 Report Diesen Beitrag melden

      Ahnender

      Ahnender: zur Info in der Schweiz werden 50% der Kapsel nicht rezykliert !

    • Tr am 26.08.2019 18:43 Report Diesen Beitrag melden

      @Ahnender

      Dir ist schon klar das etwas das zu 100% rezyklierbar ist nicht unbedingt umweltschonent sein muss?

    • TomTom am 26.08.2019 21:55 Report Diesen Beitrag melden

      @ Clara

      In der Schweiz existiert eine Recyclingkapazität für gebrauchte Aluminiumkapseln von 100%. Sprich: Theoretisch gäbe es in der Schweiz die Infrastruktur, um 100% der verwendeten Kapseln einzusammeln und wiederzuverwerten. Nur: Man findet keine Angaben dazu, wie hoch die tatsächliche Sammelquote ist. Zudem stellt sich die Frage, aus was für Alu die Kapseln selbst hergestellt werden aus frischem oder aus recyceltem?

    • Tamara am 26.08.2019 21:59 Report Diesen Beitrag melden

      @ Clara

      Blödsinn, in der Schweiz existiert keine Sammelquote, somit kann gar nicht festgestellt werden wie viel prozentual rezykliert werden.

    • Murat am 26.08.2019 22:01 Report Diesen Beitrag melden

      @ Clara

      Also, ich habe noch nie eine Aluminium Kapsel konsumiert, sondern nur deren Inhalt:-)

    • Clara am 26.08.2019 22:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tamara

      doch... meine Quelle stammt aus Nespresso

    einklappen einklappen
  • Gusti Brösmeli am 26.08.2019 17:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kommentaritis

    Ich wollte auch noch etwas dazu sagen, aber jetzt habe ich es doch wirklich vergessen. War wohl auch so wichtig, wie der Rest hier.

    • Vielmist am 26.08.2019 17:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gusti Brösmeli

      Ja, ich habe auch oft Ostipation und erleichtere mich dann auf dieser Plattform. Da läuft es dann immer royal und flüssig.

    einklappen einklappen
  • Kurt am 26.08.2019 15:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nespresso

    Bin ich denn blôd und Unterstütze die Nespresso! Kaufe schon lange bei Denner die Kapseln , vor zwei jahren konnte ich den vom Denner nicht trinken seit einem Jahr nur Denner Kapseln mein Besuch merkt kein unterschied

    • valminger am 26.08.2019 19:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kurt

      Verwerten Sie die D-Kapseln auch oder bestehen diese aus Plastik und landen im Müll??

    einklappen einklappen
  • sam am 26.08.2019 12:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie bitte

    Welche Schweizer sind das.!! Meinen sie Nespresso? Hee, vorsicht bitte, das sind nicht die Schweizer!!

  • Boykott am 26.08.2019 12:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Deshalb totaler

    Gebt mal in Google die beiden Begriffe Nestlee und Sklaven ein.