Konsumindikator der UBS

25. Januar 2011 08:44; Akt: 25.01.2011 09:14 Print

Weihnachten und Autos liefen wie geschmiert

Das gute Weihnachtsgeschäft im Detailhandel sowie viele Autokäufe haben im Dezember den Konsum angetrieben.

storybild

Volle Bahnhofstrasse an Weihnachten in Zürich. (Bild: Keystone)

Fehler gesehen?

Der Konsumindikator der UBS B”rsenkurs stieg im Vergleich zum November von 1,62 auf 1,84 Punkte. In diesem Jahr dürfte der Konsum gemäss der Bank überdurchschnittlich steigen. Die UBS-Ökonomen erwarten für dieses Jahr in der Schweiz ein Konsumwachstum von 1,7 Prozent. Für die Ausgabefreudigkeit sorgen die tiefen Zinsen sowie die anhaltend starke Immigration, wie es in der Mitteilung vom Dienstag heisst.

Der robuste Konsum im Dezember ist auf das gute Detailhandelsgeschäft und auf den Automarkt zurückzuführen: Die Neuimmatrikulationen von Autos stieg im Dezember um 17,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Der Index enthält fünf Komponenten: Die UBS zieht dafür die Auto- Zulassungen heran, das Geschäft im Detailhandel, die Hotelübernachtungen von Inländern in der Schweiz, einen Konsumentenstimmungsindex sowie die Kreditkartenumsätze, die im Inland über die UBS generiert werden.

Der Privatkonsum ist mit einem Anteil von 57 Prozent die mit Abstand wichtigste Komponente des Schweizer Bruttoinlandprodukts. Der UBS-Konsumindikator gibt die Entwicklung rund drei Monaten im Voraus an.

(sda)